1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bedeutung von Meditation

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Manuela500, 14. April 2008.

  1. Manuela500

    Manuela500 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    95
    Werbung:
    Hi! Ich hab gereade im Forum gelesen, und dabei ist mir bewusst geworden, dass ich wahrscheinlich eine andere Definition von Meditation habe, als die anderen hier. Kann mir jemand sagen, was man unter diesem Begriff versteht?
     
  2. opti

    opti Guest

    Es gibt verschiedene Arten von Meditation. Schau doch einmal bei wikipedia.de nach: Meditation
     
  3. Cerulean

    Cerulean Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    101
    Hallo Manuela

    Auch ich verstehe möglicherweise was anderes unter Meditation als Du....
    Und ich meditiere auch nicht mehr gleich wie früher...
    Jeder wird durch innere Führung zu seinem Weg finden.
    Warum meditiere ich heute?
    Weil ich die Verantwortung für meine höheren Teile übernommen habe!
    Wie heisst es so schön, wie oben so unten und umgekehrt.
    Möchte das an einem Beispiel, das jeder selbst erfahren hat, verdeutlichen.
    Als Kleinkind war ich auf die tägliche Hilfe meiner Mutter angewiesen.
    Sie nährte und pflegte mich.
    Mehr musste sie nicht tun, denn mein Körper hat sich von selbst entwickelt.
    Doch eines Tages war es soweit
    Ich musste für meine physische Existenz die Verantwortung selbst übernehmen.
    Nichts anderes gilt für meine subtilen Körper.
    Auch sie benötigen tägliche Nahrung und Pflege, um sich entwickeln zu können.
    Solange ich nicht fähig war, dies selbst zu tun, haben sich höhere Wesen darum gekümmert.
    Aber auch da kommt mal die Stunde wo man selbst Verantwortung übernehmen muss.
    So nähre und reinige ich täglich meine höheren Körper in der Meditation.
    Mehr muss ich nicht tun.
    Wie mein physischer Körper werden sich auch meine subtilen Körper ohne weiteres Zutun entwickeln, solange ich mich um die Nahrung und Pflege kümmere.
    Damit schaffe ich mir die Basis.
    Sowie mir der physische Körper heute ein agieren auf dieser Welt ermöglicht, so ermöglichen mir meine höheren Körpern handeln auf höheren Ebenen, sobald sie genügend weit entwickelt sind.

    Gruss
     
  4. opti

    opti Guest

    Grüß mir die höheren Wesen, wenn du sie triffst. Kennst du sie persönlich oder nur vom Hörensagen?

    Meditation hat überhaupt nichts mit höheren Körpern zu tun. Meditation wirkt auf physiologischer Ebene.
     
  5. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    an garnichts denken ist die eine Möglichkeit
    die andere ist nur an eine bestimmte Sache denken
    das ist jetzt sehr vereinfacht gesagt, also den Kopf frei bekommen oder nur auf eine Sache konzentrieren
     
  6. opti

    opti Guest

    Werbung:
    In beiden Fällen konzentriert man sich auf etwas. In dem einen Fall auf das "Nichtdenken" (denn das "Nichtdenken" ist kein passiver Zustand und geschieht nicht von selbst, sondern ist ein sehr aktiver Zustand) und im anderen Fall konzentriert man sich eben auf die bestimmte Sache. Meditation ist also die Kunst der Konzentration auf etwas, ohne von dieser Konzentration abzuschweifen.

    Bei dieser Konzentration geschieht im Gehirn zweierlei. Im vorderen Bereich des Gehirns, im Stirnbereich, findet ein Aktivitätanstieg statt. Dagegen nimmt die Gehirnaktivität im Parietallappen (Scheitellappen – etwa von der Kopfmitte bis zum oberen Hinterkopf) ab. Dies wirkt auf das Hormonsystem, welches dadurch aktiviert wird und Hormone ausschüttet. Die Hormone haben natürlich einen tiefgehenden Einfluss auf die Physiologie des Menschen. Langfristig findet also eine Gesundung, ein Heilungsprozess, statt.
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    was auch immer stattfindet :meditation ist für mich die kunst sich mit dem licht des schöpfers zu verbinden.was das licht dann bewirkt -sicher auch heilung -du als mensch nur geahnt wirst dir deiner selbst ohne schuldgefühle bewusst .das schauspielern hat ein ende -du bist ganz erwünscht -weil du ganz geliebt dich fühlen darfst als geschöpf des lichtes.
    alles liebehw
     
  8. opti

    opti Guest

    Du allein bist für dein Leben verantwortlich und sonst keiner. Und wenn du dein Leben nicht veränderst, wird dir auch kein Schöpfer helfen. Der Schöpfer ist doch nur die Flucht vor der eigenen Verantwortung, der sich besonders gerne die religiösen Menschen entziehen.
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    mein lieber opti aus dem licht lebst du nicht soviel ist sicher .das du dabei nicht nur kartoffelnschälen musst -davon bin ich ausgegangen.wie sich das licht auswirkt -das ist ein abenteuer der besonderen art .du bist dabei nicht ausgeschaltet -sondern ganz im gegenteil mehr als präsent.erfüllt und wenn sich sorgen einschleichen wollen bist du sicher -sie als das zu sehen was sie zunächst sind -gedanken .das licht ist herr all deiner gedanken -es durchdringt sie wie die sonne den schnee-sie schmelzen dahin und verwandeln sich in gefühle der zuversicht .diese gebiert dann gedanken -ja der verantwortung meinetwegen-endlich darfst du dich deiner verantwortung deinem leben gegenüber auf beiden füssen stellen.du bist geerdet und im himmel .alles ein wenig poetisch formuliert -muss deshalb aber ja nicht schlecht seinbzw.falsch .es sind meine meditationserfahrungen .deine mögen anders sein und sind es ja auch wie eben die menschen verschieden sind -die meditieren .gehst die dinge intellektueller an wie mir scheint .ich bin da einfacher gestrickt und steh dazu .im a lover not a fighter
    alles liebehw
     
  10. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    opti lasssen wir es besser .ist besser für uns beide .jeder gehe seinen weg .ist halt eben keine kopfsache nur -sondern eine sache der erfahrung .
    alles liebehw
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen