1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Bauchgefühl,- Wut, ich will euch zurück..Wie find ich euch wieder?!?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Sonnenschimmer, 12. Juli 2014.

  1. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Werbung:
    Hallo:banane:
    Kann mir jemand helfen meine Wut wieder zu finden?
    Ich wäre nun bereit dafür. Gerne darf sie auch erst mal überschüssig auftauchen, hauptsache überhaupt. Stattdessen hat sich Tarurigkeit und Ärger breit gemacht..Aber nachdem ich nun stark an mir gearbeitet habe, viel gehört, gelesen habe und mich mit mir beschäftigt habe ist mir und auch vielen anderen klar.. Aktuelle körperliche Beschwerden (u.a. Bauch) scheinen darauf zurück zu führen zu sein, dass meine Wut zu lange unterdrückt wurde.. Mit allen möglichen Mitteln habe ich versucht sie zu spüren...Aber sie ist nicht mehr "greifbar" :-(

    Mein Bauchgefühl ist weg...
    Durch Meditation glaube ich ein bisschen Energie im Bauch zu spüren, aber sehr gering ausgeprägt!
    Kann mir jemand helfen?

    Akupunktur, die Arbeit mit dem inneren Kind, und Musik machen, reinsteigern..Es hilft nicht:/
     
  2. maiila

    maiila Guest

    Hi Sonnenschimmer

    deine Anfrage ist ja erstmal ungewöhnlich...meist wollen die Menschen überschüssige Wut eher weg haben...weil sie nicht wissen was sie Positives damit anfangen sollen.

    Es geht dir doch nicht um die Wut an sich, oder? Sondern vielleicht um etwas das du mit Wut verbindest?
    zB Energie, Kraft, Mut...was immer.

    Was ist das genau? Also wonach suchst du genau?

    LG
     
  3. maiila

    maiila Guest

    Hast du vielleicht einen Glaubenssatz ("Ich darf nicht wütend sein." Oder: "Wenn ich wütend bin, passiert das und das...->Schlimm") , der es dir verhindert, dieses Gefühl zuzulassen?

    Schau mal, ob du in deiner Familie irgendwie mitbekommen hast, dass Wut nicht ok ist.
     
  4. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    emotionen sind nichts, was man sich herbeiwünscht. unruhe und ärger sind übrigens eh dasselbe. wut/ärger ist die abwesenheit von geduld. falls du also keine geduld haben solltest, hast du wut.
     
  5. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Liebe Mailia.. Danke fürs Antworten.
    Also genau das ist das Problem.. Ich durfte als Kind nciht wütend sein, wie ich innerhalb der Arbeit mit meinem inneren Kind herausfand. Wenn ich es ansatzweise doch war bekam ich Schuldgefühle (gemacht?) und wurde ignoriert und allein gelassen (sofortige Abwendung).
    Meine Mutter war und ist ebenso nie wütend, ihre Wut schlägt sofort in starke Traurigkeit um und sie muss weinen, wo andere stinksauer wären.

    Wut bringt einen "weiter", es ist ein starkes, ein belebendes, aufbrechendes gefühl, was Kräfte freisetzt.
    Traurigeit hingegen fixiert, sie ist herunterziehend, introvertierend und unterdrückend.
    So ist zumindest mein Eindruck. Traurigkeit kann ich fühlen, oft viel zu viel und sehr schnell..Wut leider nicht. Ich kann nicht wütend sein...

    Wut fühlt man doch am besten im Bauch habe ich gelesen.. Ich nicht! Ich fühle nichts wenn ich versuche "auf mein Bauchgefühl zu achten".
    Ein leises kribbeln..letztens bei einer Atem-Meditationsübung, was mich wahnsinnig gefreut hat.

    Außerdem meine "Krankheitsbilder"..Mein bauch ist betroffen und meine Handgelenke. Es scheint mir als würde das damit zu tun haben, aber ich weiß nciht wie ich diese "Blockaden" lösen und ich würde so gerne..
     
  6. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Werbung:
    Meine Geduld ist unendlich groß. Ich warte auf die Wut, aber sie kommt nicht.. Und doch, ich wünsche mir Wut spüren zu können. Es fühlt sich so "blockiert" an.:confused:
     
  7. maiila

    maiila Guest

    Ich kann dich total verstehen. Bei mir ist/war es ähnlich....meine Mutter hatte eben ein solches Muster wie deine: Traurigkeit ja, aber es war eine zähe Traurigkeit, die sich über Jahre durchs Leben zog, während ein paar Momente pure Wut die Leidenssituationen schon innerhalb weniger Tage verändern hätte können (....)

    Ich spüre es wie du im Bauch;...und ich schreib dir mal, was ich für mich da rausfinde: Ich traue mich dann, Wut auch zu spüren, wenn ich mich sicher fühle. Als Kind gings nicht... aber jetzt schon. :) Die Sicherheit kann ich mir selbst schaffen. Ich mach das zB durch viel Sport; ich liebe Bewegung und die Kraft meines Körpers zu spüren....dadurch geraten bei mir eh viele Energien in Wallung. Also alles was einer (energetischen) Stagnation entgegen wirkt, ist toll und funktioniert fast augenblicklich.
    Außerdem hilft mir kreatives Arbeiten; bei mir ist das entweder was mit Farben...manchmal mal ich Wutbilder und schmiere einfach so mit Farben und Formen rum, wie meine Gefühle es wollen...
    Manchmal fühle ich mich aber auch mithilfe von Worten, zB Texten/Gedichten (gut geeignet ist assoziatives Schreiben oder 'Leerlaufschreiben') in mich ein...klappt auch supi.

    Hast du eins von diesen Dingen mal probiert?
    Vielleicht, wenn nicht, versuche dir auch erstmal einen sicheren Rahmen zu schaffen. Kannst du dir Wut im Moment denn im Leben erlauben?
    Bist du im Inneren stark genug, diese massive Kraft auszuhalten (oft erscheint es erstmal sehr massiv, wenn sie über Jahre so unterdrückt wurde)....?
    Wenn nicht, arbeite daran....die Seele traut sich dann hervor, wenn sie spürt, dass sie es kann. :)

    LG
     
  8. maiila

    maiila Guest

    Ansonsten vielleicht noch:

    Tanzen, Kickboxen, Tennis, sonstige Kampfsportarten,...

    'Wütende' Musik, zB Heavy Metal :)

    Oder.......eben in Situationen hineinfühlen, wo du an deine Grenzen kommst.... dir so etwas innerlich wach rufen. Die Wut ist schon in dir. In Form der Bauchschmerzen etc...es gibt bei Youtube einige geführte Meditationen, wie man in seine Gefühle reinkommt.
     
  9. dongya

    dongya Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2014
    Beiträge:
    400
    warum nützt du nicht deine unendliche geduld, um den spalt zwischen den gedanken zu finden? das ist ein vielversprechender weg :) nicht, die wut zu finden.

    emotionen sind kurze energieblitze im illusorischen ego. in der regel störend. es sei denn, man kann die energie fassen, aber das ist eine andere geschichte.
     
  10. Sonnenschimmer

    Sonnenschimmer Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    384
    Werbung:
    Genau das ist mein Problem. Eigentlich hatte ich das Tanzen für mich schon immer entdeckt und es in letzter Zeit viel ausgeübt. Dabei konnt eich unglaublich viel "Kraft" aufbringen..Weiß was du meinst, aber leider habe ich seit ca. 4 Monaten Gelenk"beschwerden", also ich kann kaum noch laufen.. Daher bin ich gerade in meinem Körper "gefangen" :/ Daher habe ich täglich versuch tzu meditieren, um ein Art "Auspuff" zu haben.

    Das mit dem Malen habe ich auch mal gemacht.
    Es war ein wahnsinnig düsteres Bild. Ich in der Mitte,-um mich herum lauter drückende, eindringliche schwarze dicke Striche..Die Sonne hinter dicken Wolken verschwunden und von Nebel umgeben. Alles in schwarz weiß, außer die Sonne, sie schimmerte in einem leichten gelb. Aber nach dem Malen hatte ich irgendwie Sorge, dass sich dieses Bild in mir "einbrennt" und obwohl ich es schon lange weggeworfen habe kann ich mich detailhaft genau daran erinnern.

    Das mit der Traurigkeit deiner Mutter kenne ich. So ist es bei meiner Mutter auch und sie ist leider sehr krank. Ich glaube auch sie weiß, dass es ihre unterdrückte Wut ist..Sie muss einfach nur weinen oder ist wie versteinert, wo andere stinksauer wären. - Das macht mich manchmal wütend!!! Aber es ist nicht zu ändern, diese Wut bringt mich nicht weiter.
    Danke für die vielen Tipps..
    Kennt ihr dieses kribbelnde, weiche, warme, wohlige Gefühle im Bauchw as sich breit macht wenn man sich entspannt? Es fehlt mir so sehr:( Es ist einfach weg..Und scheinbar gibt es auch ein Bauchgefühl bei Wut, ich kenne es nicht:/ leider.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen