1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Banscheibenprobleme im kreuzbereich

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von teldra, 3. März 2011.

  1. teldra

    teldra Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Werbung:
    hallo,

    auf anregung von orion7 mache ich ein extra thema auf ;-)

    ich habe immer wieder bandscheibenprobleme,
    hatte heuer vom 29.dez bis 4. jänner den 7.vorfall,
    bei dem es auch von tag zu tag schlechter wurde trotz der spritzen,
    erst die kortisonspritzen spritzen mich wieder gerade...
    laut doktoren kommt eine OP vor keine lähmungserscheinungen auftreten sowiso nicht in frage...
    also heisst es immer warten bis das nächste mal der stechende schmerz kommt....
    vor 2 jahren hatte ich die vorfälle stehts im 4 monat takt...
    was jetzt eigentlich nicht mehr zutrifft...


    vielleicht kann mir da ja jemand helfen,es ist ein leidiges leiden.. :-(

    glg und :danke:
    aus süd-tirol

    teldra
     
  2. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    bandscheibenvorfälle haben oft mit dem 1.chakra zu tun.
    oft verschlechtert sich das noch durch operationen.
    versuche das erste chakra zu stärken durch meditation oder überhaupt die zuwendung und aufmerksamkeit dorthin.
     
  3. teldra

    teldra Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    1.chakra ? sitz momentan auf der leitung...
     
  4. skadya

    skadya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.267
    Ort:
    wasserkante
    vielleicht müßtest du dich mal mit der chakralehre befassen.dazu gibt es hier schon viele beiträge.
    ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen,dass es einer der besten energiearbeiten ist ,die es gibt.
    ich hatte auch schon bandscheibenvorfälle.wenn ich spüre da bahnt sich was an, nehme ich mir ganz viel zeit für mein wurzelchakra,oft auch noch für das 2., das sacralchakra.
    durch zb. ruhe und meditationen,einmassieren von chakraölen.
    diese schmerzen möchten dich auf etwas aufmerksam machen.wahrscheinlich übergehst oder überanstrengst du dich in irgendeiner weise.
    mußt du dich körperlich arbeiten?
    wenn es geht,verzichte lieber auf operationen,die verbessern nur kurze zeit.danach wird es oft noch schlimmer.
     
  5. teldra

    teldra Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Hallo skadya,

    danke dir für deine ausführungen ;)
    körperlich arbeiten sa muss ich dir mit jain antworten,
    mach 3 schicht in der fabrik...

    Lg

    teldra
     
  6. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Werbung:
    Der Kreuzbereich liegt auf Höhe des Beckens. Gibt es da irgendetwas, was nicht so ganz stimmig ist für Dich?
     
  7. teldra

    teldra Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    keine ahnung, alles wird nicht stimmen wenn ich immer probleme habe?
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ist eben die Frage, was da nicht stimmt. Es könnte sogar von den inneren Beckenorganen (und den dazugehörigen Glaubenssätzen/-mustern) kommen.
     
  9. Nightingale

    Nightingale Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    957
    Ort:
    Berlin
    Nur bissel brainstorming:
    Ganz genau ^^. Kannst ja mal versuchen rauszufinden, ob du tatsächlich also auch krankheitsrelevant "auf der Leitung sitzt".
    Eigendlich müsste die Leitung sitzen, also 1. Chakra ist im Sitzen ganz unten, etwa da wo der Damm ist. Wenn du so grade sitzend wie du, ohne dich zu verrenken, kannst, genau auf deinen Sitzbeinhöckern sitzt (Grade Sitzgelegenheit voraussetzung)
    ist die Wirbelsäule dann wie die Säule auf dem Fundament und kann sozusagen frei und ohne Anstrengung stehen, oder muß sie noch Ausgleichsbewegungen machen um stabil zu sein? Damits angenehm wird, muß sie kippeln? Ist die Stellung angenehm oder würdest du lieber die Hüfte nach vorn oder hinten kippen?
    Dann beweg mal soweit es ohne in den Schmerz richtig reinzugehen das Becken nach vorn und nach hinten.
    Beobachte dich mal selbst dabei, wie ist angenehm, wie nicht, wo genau tuts weh?
    Welche Bewegung geht, welche nicht und welche von denen die nicht gehen bedauernst du besonders? In welcher Position bist du Dir am angenehmsten? Guck mal ob und welche Emotionen dabei passieren.
    Die Wirbelsäule ist ja an sich so angelegt, daß sie frei auf ihrem Fundament stehen kann.
    Frage ist denk ich, was brauchst du, das deine Wirbelsäule frei stehen kann, ohne sich krumm zu machen, ausgleichen zu müssen und sich sonstwie anzustrengen, also was brauchst du, um deine Balance zu haben?

    LG Nightingale
     
  10. teldra

    teldra Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    109
    Werbung:


    also wenn ich gerade sitze kommt mir vor als ob zug wäre auf der wirbelsäule,
    am feinsten kommt mir vor ist es nach vorne geneigt...
    momentan bin ich ja aber auch schmerzfrei...
    weiss auch nicht wann der nächste bandscheibenvorfall auftreten wird...
    hab auch schon 3 gamma swing sitzungen hinter mir, wo sie einem köpfüber ausschütteln ;-)


    gammaswing.com

    lg

    teldra
     

Diese Seite empfehlen