1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Avatare?! - Sai Baba?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Christophe, 14. Februar 2005.

  1. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Werbung:
    Was meinst ihr? Gibt es diese sogenannten Avatare?
    Und wenn ja, woran erkennt man die Scharlatane?
    Ich habe mir einmal einen Text durchgelesen und dort standen angebliche Avatare drin.
    Unter anderem:
    Sai Baba und Mother Meera

    An sich find ich so etwas interessant und man denkt sich, oder ich habe mir gedacht. Ach, das wär ja toll, wenn es wirklich solche Menschen gäbe.
    Dann aber hab ich mal etwas nachgeforscht und zum Beispiel diese Seite über Sai Baba gefunden:
    http://www.exbaba.de/files/Die_Findings.html

    Dort ist dann beispielsweise die Rede von sexuellen Ausschweifungen. Und mal im ernst. Das sind für mich sicherlich keine Vorbilder.
    Ich finde das eher pervers.

    Natürlich könnte man jetz beispielsweise behaupten, dass diese negativen Geschichten Lügen sind, aber woher sollen wir nicht wissen, ob da etwas wares dran ist?

    Also, ich muss schon sagen, dass mich solche Dinge, dann doch sehr zweifeln lassen. Gerade wenn dann solche Menschen dann so angepriesen werden.
    Da frag ich mich einfach: Wo sind heutzutage noch die Vorbilder (Jesus mal aussen vor)?

    Was wisst ihr und denkt ihr darüber?
     
  2. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Und was ist mit Informationen wie diesen über den Dalai Lama?

    http://www.cityinfonetz.de/homepages/hammerschmitt/low_goldner.html

    Ich möchte hier keinen der Personen irgendwie angreifen oder so. Mich interessiert in diesen Fällen einfach die objektive Wahrheit.

    Und Dinge wie die Frauenfeindlichkeit, wie sie hier beschrieben wird, geht mir gewaltig unter den Strich. Frauen und Männer sind für mich absolut gleichwertig und ich kann jegliche Form von Diskriminierung absolut nicht leiden. Menschen, die so etwas verbreiten sind für mich keine Vorbilder, selbst wenn sie viele Weisheiten verbreiten sollten.

    Und dehalb frag ich euch, was ihr darüber wisst. Die Menschen neigen ja oft dazu nur die positiven Seiten zu sehen.

    Auch hier, was wisst ihr darüber? Ich wiederhole noch einmal. Ich will hier niemanden angreifen.
     
  3. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Grüß dich, Christophe...

    Ja eine schwierige Frage, in der Tat.
    Vor allem wenn man bedenkt, dass Menschen sehr wohl besondere Fähigkeiten entwickeln können, einfach weil sie über die geistigen Gesetze Bescheid wissen.
    Von Sai Baba sagt man ja auch, dass er z.B. materialisieren und dematerialisieren kann, was natürlich viele Menschen beeindruckt und glauben macht, dass es sich um eine erwählte Seele handelt.
    Ist er es deshalb auch??? Ich sage nein. Die Missbrauchsgeschichten habe ich auch schon gehört und die sprechen ganz klar dagegen.
    Ich glaube schon, dass Gott uns immer wieder erwählte Seelen schickt, oder sogar selbst menschliche Gestalt annimmt, um uns zu helfen.
    Diese Menschen dürfte man aber genau daran erkennen, dass sie andere stets in die Freiheit bringen, niemals in die Abhängigkeit.
    Und das sie prinzipiell Gutes tun und nicht ihre Macht missbrauchen. Und das sie selbstlos dienen.
    Ich würde sagen, derzeit haben wir auf jeden Fall Mata Amritanandamayi, ganannt "Amma" auf Erden, die finde ich persönlich sehr überzeugend.

    Nicht ein Avatar im eigentlichen Sinne, aber unbedingt ein Diener Gottes und echtes Vorbild war in diesem Jahrhundert auch der heilige Pater Pio, der 1968
    gestorben ist. Seine Energie wirkt auch noch heute auf der Erde nach...
    Aber eins ist klar: Zahlreich sind diese Menschen, die eigentlich eher göttlich als menschlich sind, natürlich nicht.
    Gerade deswegen aber haben sie die Fähigkeit, einen so nachhaltig zu berühren, wenn man sie trifft.

    Was lehrt uns das??
    Offen zu bleiben für das Göttliche, das sich in allen Formen manifestieren kann, aber bitte nicht sein Gehirn an der Garderobe abgeben..
    Zu groß ist die Zahl derer die nicht sind, was sie vorgeben zu sein...

    Liebe grüße Nithaiah
     
  4. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Danke für die Information.
    Ich muss zugestehen, dass ich schon ziemlich geschockt war als ich auf die Artikel gwstoßen bin. Aber zum Dalai Lama. Wenn mal drüber nachdenkt, dann würde das zumindest erklären, warum man dort nur Männer findet. Zumindest hab ich da bisher nur solche gesehen.

    Männer lassen sich nur allzuoft von ihren Hormonen steuern. Manchmal hab ich erhlich das Gefühl: Frauen sind die besseren Menschen.

    Aber auch da gibt es solche und solche.
     
  5. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Dass sind so diese Momente, wo ich manchmal denke:
    Ach irgendwie ist doch alles für'n Arsch (Tut mir leid für diese Ausdrucksweise).

    Aber wenn ich diese verschiedenen spirituellen Texte über Widergeburt, die Lehren der Liebe usw Lese und dann auf so etwas stoße, dann geht mir das doch gewaltig gegen den Strich.

    Denn viele dieser Texte stammen ja auch sicherlich von solchen Menschen oder ihren Anhängern.
     
  6. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    Männer und Frauen sind wie die zwei Flügel eines Vogels...
    Von besser oder schlechter ist da nicht zu sprechen...

    Also den Link über den Dalai Lama muss ich mir erst mal anschauen, da weiß ich zuwenig drüber.
    Aber vielleicht muß man eben auch unterscheiden zwischen inspirierten, Gott zugewandten Menschen und " richtigen" Heiligen und göttlichen Menschen.
    Der inspirierte ist eben noch nicht auf der obersten Stufe der Wahrheit angekommen und kann aber trotzdem schon genügend Zugang zu Gott haben, um lehrreiche Bücher zu schreiben ( wie Philosophen ja übrigens auch )
    und eine bestimmte Mission auf Erden zu haben, wie der Dalai Lama, die auch nicht zu verachten ist.
    Bei einem Avatar freilich hänge ich die Messlatte auch höher, da hast du Recht. Von dem erwarte ich unbedingt, dass er das lebt, was er predigt und im Besitz der absoluten Weisheit ist.
    Und da wird es sicherlich auch keine Diskriminierung geben.

    Liebe grüße Nithaiah
     
  7. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Das halt ich nämlich auch für möglich. Ich spreche im Konjunktiv, da ich oft zur agnostischen Position neige. Ich meine das mit den verschiedenen Formen.

    Und das mit dem GEschlecht seh ich auch so, da ich eben beide als gleichwertig erachte. Für mich kommt es dann nicht auf das Geschlecht, sondern den Charakter eines Menschen an.

    Deine Worte finde ich nämmlich noch am plausibelsten.

    Trotzdem ist es schwer dort die Wahrheit zu finden.
    Vielleicht gibt es ja auch nur "die eigene Wahrheit". Wer weiß das schon.
     
  8. Christophe

    Christophe Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2004
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Bei Heilbronn (Nähe Stuttgart)
    Ich gehe dann langsam ins Bett.
    Ich würde mich sehr über weitere Antworten freuen, da mich das ganze doch erschüttert hat.

    Dass der Mensch nicht perfekt ist ist selbstverständlich, doch überlall gibt es für mich Grenzen. Und gerede bei solche "hohen" Personen.

    Obwohl man auch hier wieder eine Diskussion darüber anfangen könnte, was gut und was schlecht ist, bis dann einige wieder erkennen würden, dass auch hier vieles relativ ist.

    Aber für vieles muss man sich ganz einfach entscheiden.
     
  9. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Tjaaaa...habe mir dann mal die Dalai-Lama Geschichte diagonal durchgelesen und muß sagen: Harter Tobak, o Jott...
    Sehr erleuchtet klingt das alles wirklich nicht.

    Werde ich mir morgen noch mal ausführlicher zur Brust nehmen und hoffe, dass sich jemand findet, der mir sagt, ob dieses Buch auch seriös ist..
     
  10. Lotusz

    Lotusz Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.338
    Werbung:
    Hallo

    Es gibt noch einen Text, der sich kritisch mit dem Dalai Lama auseinander setzt: trimondi.de Ich habe ihn selber nur kurz überflogen. Darum kann ich zum Inhalt nicht viel sagen.

    Unter Avataren versteht man gottähnliche Menschen, die nach ihrem Ableben auf die Erde zurück kommen, um den Menschen in ihrer spirituellen Entwicklung zu helfen. Das erst einmal für die, die nicht wissen, was Avatare sind. Erstens ist mir die Wiedergeburt nach dem Tode vollkommen egal. Alles was mich interessiert, ist die Wiedergeburt im jetzigen Leben, also das Entfalten all meiner Fähigkeiten, die die Natur mir in die Wege gelegt hat. Und ich glaube, auch nur so sollte man die Wiedergeburt verstehen.

    Ausserdem halte ich eine Wiedergeburt nach dem Tode für ausgeschlossen. Oder mit anderen Worten, sie ist mir schlicht egal. Ich möchte leben, ich möchte glücklich sein und zwar JETZT. Und ich halte alle Geschichten von Avataren für Erfindungen. Warum glaubt ihr z.B. solche Sachen, dass Sai Baba sich dematerialisieren kann? Dagegen halte ich die kritischen Beiträge über Sai Baba für sehr viel wahrscheinlicher.

    Nithaia, kein Gott wird irgendjemanden auf die Erde schicken, um irgendwen zu helfen. Darum musst Du dich schon selber bemühen. Aber wer so leichtgläubig ist, fällt vielleicht auf Leute rein, die sich Avatare oder wer weiss wie nennen. Wenn Du aber Glück hast, dann triffst Du auf jemanden, der selber ein Stück auf dem spirituellen Weg gewandelt ist und der dir weiterhelfen kann. Nur wenn Du jemanden triffst, der sich Avatar nennt, dann nimm ganz schnell Reissaus, denn es ist vermutlich ein Schwindler.

    Alles Liebe. Gerrit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen