1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ausbildung zum geprüften kartenleger

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von p.huber, 14. Juni 2006.

  1. p.huber

    p.huber Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Saalfelden
    Werbung:
    Hallo Leute!

    Ich weiß nicht, ob das hier herein passt, jedoch hab ich mir das so gedacht!

    Jetzt zu meiner Frage, ich möchte gerne als Kartenleger irgendwann mal arbeiten, jedoch will ich da vorher Kurse und so weiter besuchen! Hab auch gelesen, man kann ein "geprüfter Kartenleger" werden und da hätte ich schon große interesse daran.

    Jetzt zu meiner Frage, wie schaut das aus? Muss man ein geprüfter Kartenleger sein oder muss man nur Kurse und so weiter besuchen?!?! Ich hab ich schon ein wenig informiert und finde nur solche Prüfungen, die sehr sehr sehr weit weg von mir sind (bin nämlich aus Salzburg) und da ist es nicht gerade möglich jedes 2.te wochenende ca. 7std. wo hinzufahren! Also wäre es mir schon lieber irgendwo in der Umgebung! Mir wurde auch ein Fernseminar angeboten, sprich ich bekäme die ganzen Skripten zugeschickt, muss das bearbeiten und einaml wöchentlich telefoniert man über das Internet mit dem Kursleiter(in) und bespricht die Fragen! Kann man über das Fernseminar genau so viel lernen als vor Ort!

    Meine Karten:
    - Zigeuner Karten
    - Lenormand Karten
    - Heilorakel der Engel
    - Angelas Engelkarten
    - Crowley Tarot (das muss noch sehr genau gelernt werden)
    - Kipperkarten (mal gelernt, benütze es aber nicht mehr, sind nícht so meine
    karten)

    Hoffe, ich habe es nicht zu kompliziert geschrieben!

    Freue mich auf eure Antwort! Hier, per pn oder per ICQ 248-926-143!Danke im Voraus!

    Alles Liebe!!

    Euer Patrick
     
  2. vloryahn

    vloryahn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2004
    Beiträge:
    1.874
    Hallo p.huber,

    Weder noch - weder gibt es eine geregelte Ausbildung zum Kartenleger noch ist diese Berufsbezeichnung geschützt. Ergo kann jeder Kartenleger werden, ohne dafür bestimmte voraussetzungen erfüllen zu müssen.

    .vloryahn.
     
  3. p.huber

    p.huber Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Saalfelden
    aso, ok, also wäre sowas irgendwie sinnlos, oder?
     
  4. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    is es das nicht sowieso
     
  5. Aragon

    Aragon Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2005
    Beiträge:
    586
    Ort:
    zwischen Linz und Wels
    Bevor man geprüfter Kartenleger wird, muss man die Vorbereitungskurse zum Kartenaufheber, Kartenmischer und natürlich Kartenleser machen .
    Ausserdem braucht man die B- Matura ( Singen, schönschreiben und Jubilieren ), ein Jodeldiplom und Grundkenntnisse im Blockflöte spielen.

    :lachen: :homer:
     
  6. Orphina

    Orphina Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    694
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    ... für Kartenpflege und Kartenreinigung, muß man auch einen Schein machen.
    Und dann braucht man noch die Plakette, vom Karten TÜV.
    ;-)
     
  7. Hexilein

    Hexilein Guest

    Ihr seids ja wirklich lustig *nochimmerrundumgrins*

    Also P.Huber,
    ich würde die empfehlen, dich von deinen Freunden, Bekannten oder einfach hier im Forum testen zu lassen, ganz neutral, damit du für dich selbst soviel Selbstbewusstsein über dein Können bekommst.

    Keine sogenannte Prüfung von irgendwelchen Kartenlegermeistern ist mehr wert.

    Ganz liebe Grüße und viel Erfolg

    wünscht
    Hexielin
     
  8. Lilith®

    Lilith® Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2004
    Beiträge:
    39
    Hallo P. Huber,
    natürlich kannst du Kurse machen.
    In manchen lernst du ja was.

    Wenn es dir allerdings nur um ein Diplom, Zertifikat oder sonstwas geht, gibt es das in großen Mengen für jeden Bereich auch ohne teueren Kurs, sondern für 29 Euro:

    http://www.consultingdigital.com/diplom.php

    Alles nicht geschützt:

    Und hier sehr schön und übersichtlich ;)

    http://www.diplome-und-berufszertifikate.de/
     
  9. p.huber

    p.huber Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Saalfelden
    danke für die zahlreichen antworten!!

    hab mich entschlossen, werde jetzt ein persönliches seminar mit einer profi expertin machen un dánn mal weiter schauen!!

    an hexilein:
    für freunde, bekante und fremde personen mache ich es schon längers, habe schon viele vorraus gesagt, trotzdem bleibt mir die unsicherheit :-((( weiß auch nicht warum?

    aber trotzdem an alle danke!!
     
  10. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Werbung:
    Hm, ... das funzt nur für Deutschland. Einige der Bezeichnungen in dieser Liste, sind in der Schweiz geschützt. Dafür gibts bei uns wieder welche, die nicht geschützt sind, aber bei euch. Zu Österreich wirds genauso Unterschiede geben.

    Aber so ein Diplom is eh nix.
    Prüf dich selbst und mit deinen Freunden! Das reicht :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen