1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Astralsex

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Eisblumee, 22. August 2017.

  1. Eisblumee

    Eisblumee Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2017
    Beiträge:
    36
    Werbung:
    Hi Leute :)
    Hat jmd von euch Erfahrung darin? Was genau passiert dabei? Und warum passiert es? Wenn sexuelle Energie auf jmd anderes gerichtet ist, spürt der "Astralpartner" diese dann auch?

    Vielen Dank
     
  2. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    ------
    Nur wenn der AstralPartner gut ist.....ist wie im real Life...:)
     
    Swanti gefällt das.
  3. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.735
    Ort:
    Sommerzeit
    Die Astralwelt dient dazu die Keuschheit in der nächsten Dimension zu erlangen,
    die Versuchungen sind viel umfangreicher dort.....

    Jede Dimension hat ein Gelübte, eine Anforderung, heilige Gesetze...

    keine höhere Dimension wird von niedrigeren Gesetzen regiert....

    wenn der Schüler die Keuschheit erreicht in der Astralwelt
    wird die universelle Erotik erst einsetzen....die heilige Empfindung!

    Jeder sexuelle Gedanke würde sofort die Vertreibung aus diesem Paradies bedeuten....

    Die Versuchungen in der physischen Welt sind dagegen wirklich einfach...
     
    Maxim und Urania02 gefällt das.
  4. Urania02

    Urania02 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juni 2017
    Beiträge:
    7.418
    Ort:
    ------
    Vorsicht @Eisblumee....diese heugelische Ente ist nicht so harmlos
    wie sie klingt.....sie ist in Wahrheit ein heugelischer Löwe....:D...
    bleib achtsam...und wachsam...:)
     
    flimm gefällt das.
  5. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    141
    Jeder kann zu jedem eine Telepathische Verbindung aufbauen, es kommt nur auf die Übung und das Können drauf an. Das gilt auch beim Astralsex, man kann komplette Gefühle beim richtigen Sex gedanklich oder Astral auf eine andere Person richten. Man kann zum verstärken der Wirksamkeit Hilfsmittel wie Fotos nutzen. Die Entfernung beider Personen ist egal, die Zielperson spührt die Wärme am Körperteil während der andere Sex macht.

    Darin schon Erfahrungen gemacht, kann nur sagen das es hochwirksam sein kann.
     
    Morgensternchen1966 gefällt das.
  6. Dvasia

    Dvasia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Werbung:
    Vergnügen mit Folgen, in erster Linie für denjenigen der es macht.
     
  7. Werdender

    Werdender Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2015
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    München
    Einspruch: Die "Ente" schreibt manche Ungereimtheit - manche! Man muss ihre Äußerungen vorbehaltlos und klaren Blickes aufnehmen, um sie zu verstehen. Und vor allem: Wenn man Kenntnis hat von ihren Gegenständen, wird man auch unschwer die Spreu vom Weizen trennen und unterscheiden können, worin sie Wahres spricht - und worin nicht.

    Wahr ist, dass es in der geistigen Welt keine Sexualität solcher Art gibt, wie sie auf dem physischen Plan sich darlebt. Es braucht sie dort gar nicht zu geben, denn die geistigen Wesen sind übergeschlechtlich und autonom "zeugungs-" und "gebärfähig".

    Der Mensch war am Urbeginn zweigeschlechtlich. Die Geschlechter-Trennung war notwendig, damit sich die geschlechterspezifischen Wesenszüge in ihm(!) unabhängig voneinander entfalten, entwickeln und vervollkommnen konnten. Dereinst wird der Menschentypus geschlechtslos, dafür aber jede einzelne Individualität fähig sein, eigenständig aus sich heraus zu gebären, durch ihren metamorphisierten Kehlkopf. "Alles ist geworden durch das Wort...": Diese gewaltige Prophetie des Johannes ist ein unerhörter Vorgriff in eine verheißungsvolle Menschheitszukunft. Einmal wird der Mensch durch sein Wort - dem Erzeugnis des schöpferisch-bildenden und gestaltenden Kehlkopfes - Leben hervorbringen können - allein durch die Sprache - und ganz ohne Sex. - So erfüllt sich mit einem weiteren Evolutionsschritt der Ur-Plan der Götter, den Menschen so zu machen, dass er ihnen "gleich sei", dass er werde nach ihrem "Bild und Gleichnis"...

    Böse Geistwesen wollen diesen Plan kreuzen. So verfangen sie den noch an die Trieb- und Begierdensphäre gebundenen Menschen mit allerlei Lockungen und Reizen. Dabei wissen sie um die besonders mächtige Magie der geschlechtlichen Sexualität und auch darum, diese dazu verführen kann, gänzlich von ihr abhängig, ja nach ihr süchtig zu werden. Die sexuelle Abhängigkeit jedoch gefährdet nicht nur die physische, seelische und geistige, sondern vor allem die spirituelle Entwicklung des Menschen. Wenn daher geistige Wesen dem Menschen ein-bilden, dass die geschlechtliche Sexualität und die mit ihr verbundenen Empfindungen und Genüsse auch im Geisterland allgemeiner "Standard" sei, so entlarven sie sich als übelste Lügner und Betrüger... (n)
     
    JimmyVoice und Oceani gefällt das.
  8. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    6.735
    Ort:
    Sommerzeit
    nicht-machen ist aber in zweiter Linie eine andere Folge (der Fornikation)

    Man muss schon erwägen, und zwar:

    die Art des Bedürfnisses
    die Art der Kultur des Bedürfnisses
    den Anfang und die magnetische Pause des Bedürfnisses.
    die Verpflichtung
    die esoterische Arbeit im Vorfeld!
    Astralreise als private Initiative!!!
     
  9. saffert

    saffert Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    141
    Ob es dem anderen gefällt ist die andere Sache, wenn er oder sie plötzlich verstärkt was sexuelles empfindet. Wir haben Erfahrungen gemacht mit einem Magier der das konnte oder jetzt noch kann.

    Deshalb waren diesbezüglich welche hinter ihm her. Wegen seinem Können.
     
    Morgensternchen1966 gefällt das.
  10. Chris1972

    Chris1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Guten Tag !

    Durch Zufall habe ich diesen Thread hier entdeckt und habe da eine Frage, oder ein paar:

    1) Kann man im Traum von einem Wesen "Kratzspuren am Rücken" bekommen, welche man sich selber nie hätte zufügen können ?
    2) Kann man im Traum von einem Wesen "Energien" bekommen, welche die Eigenen bei weiten übersteigen ?

    Ist das generell möglich ?

    Danke und lieben Gruß

    Chris
     

Diese Seite empfehlen