1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Anleitung" 9er-Legung

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von KleineFee3, 9. September 2012.

  1. KleineFee3

    KleineFee3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Halli hallo :D

    Da ich persönlich bei der 9er Legung sehr unerfahren bin und es aber viele Möglichkeiten gibt, damit zu legen, möchte ich mal nach euren Erfahrungen fragen.
    Wie deutet ihr, wenn ihr
    - eine Themenkarte in die Mitte legt und die restlichen 8 drumrum (Vergangenheit/Gegenwart/Zukunft)?
    - die Hauptperson in die Mitte legt und die restlichen 8 drumrum?
    - wahllos 9 Karten zieht und auslegt?
    - die Eigenschaften, den Charakter, das Aussehen etc einer Person definieren wollt?

    Wie deutet ihr die Senkrechten/Waagrechten/Diagonalen/Ecken etc.?
    Bin schon sehr gespannt auf eure Systeme und Techniken :banane:
     
  2. KleineFee3

    KleineFee3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    23
    Wow, jetzt bin ich doch etwas verwundert, dass hierzu keinem was einfällt. Und das, obwohl ja einige mit der 9-Legung legen?! :confused:
    Woran liegts? Gibt es kein allgemeines Schema, wie man hier deutet, sondern rein nach Gefühl?
    Ich komme leider gar nicht mit dieser Legung klar, weil ich nicht weiß wo und wie ich anfangen soll. Wäre daher um eure Erfahrung dankbar!!
     
  3. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Halllo!
    Bei dieser 9 er Legung, gehe ich so vor das ich in die Mitte das lege was das Thema ist um das es geht!
    Dann die anderen 8 Karten drum herum.
    Das was oben ist, ist das was bewusst ist und durch den Kopf geht, links vom Thema das vergangene, rechts die Zukunft.
    Das unten was unbewusst ist und man mit den Füßen tritt um es mal hart zu sagen!
     
  4. Miranda9999

    Miranda9999 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    922
    Ort:
    Deutschland
    Hallo kleinefee,

    ich muss sagen, ich bin mit der Legung leider auch nicht so vertraut. Ich nutze sie eigentlich nur so, dass ich die HP in die Mitte lege und dann herum. Also so:

    05-03-07
    01-HP-02
    08-04-06

    Dann deute ich wie Rehkitz. Oben Gedanken (Kopf), unten Verdrängtes, links Vergangenes, rechts Zukunft.

    Ansonsten lege ich nur das große Blatt oder andere kleinere Legungen.
    Finds aber auch gut, mal zu erfahren, wie andere mit der Neuner verfahren.

    Liebe Grüße
    Miranda :)
     
  5. KleineFee3

    KleineFee3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    23
    Schön dass ihr geantwortet habt, Rehkitz und Miranda! Also im Grunde auch so wie man im 9x4-Blatt um die Hauptperson oder um das Fragethema herum deuten würde.
    :danke::thumbup:
     
  6. Kartenfan

    Kartenfan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2010
    Beiträge:
    2.383
    Werbung:
    Jeder deutet das 9-er ein bischen anders. Mit Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft ist keine schlechte Idee oder was im Kopf umhergeht etc. Viele machen das so. Ich deute ein 9-er hingegen so, dass die Gesamtheit aller Karten eine Aussage ergibt. Wenn z.B. gefragt wird, ob etwas funktioniert und es liegt der Todesfall, ist das ein klares Nein, egal was für Karten noch drumherum liegen. Die Karte, die in der Mitte liegt, ist für mich allerdings eine Art Hauptaussage. Ich lege keinen Signi aus, sondern einfach nacheinander 1,2,3, 4... Wenn ich eine Legung mit was geht im Kopf herum, was wird verdrängt etc. machen möchte, wähle ich das Keltische Kreuz.
     
  7. KleineFee3

    KleineFee3 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2012
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hey Kartenfan,
    interessant, wie du es machst. So kenne ich es noch nicht. Aber wie schon gesagt: jeder hat da so seinen eigenen Weg, wie er deutet :D
    und wenn dann zum Beispiel das große Glück dabei steht, ist es ein JA, hab ich das richtig verstanden? Dankeschön :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen