1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

An der Tür zum Himmel

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von schlaumi, 31. Juli 2007.

  1. schlaumi

    schlaumi Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    90
    Werbung:
    stand anscheinend der Freund meiner Mutter der nach einem Mopedunfall ins Krankenhaus eingeliefert wurde! (da wusste noch niemand dass er innere Verletzungen hatte)! Sie spritzen ihn schön brav nieder mit Schmerzmittel und co weils annahmen er hatte andere Verletztungen jedoch hätte jederzeit seine Lunge kollabieren können da er drei gebrochene Rippen hatte von denen zwei in der Lunge steckten! Na auf jeden Fall erzählte er jetzt nachdem es heraus kam und gehandelt wurde und er jetzt auf dem Weg der Besserung ist dass er anscheinend wohin gebracht wurde sei (örtlich was aber nicht stimmt) und dass von einem privaten Bekannten - diese dann dabei an einem Fenster standen mit hellem Licht (Bilder runderherum die im Krankenzimmer standen) - eine Frau mit Rock und Tupfen und kurz darauf kam einer der sagte "Hey - du liegst falsch" und darauf kam er zurück! das Problem ist nur - er weiß nicht dass es wahrscheinlich so eine Art "Übertritt ins Jenseits gewesen wäre" - es war halt nur nicht an der Zeit meiner Meinung nach sondern sie meinen er erzähle dies weil er eben suchtgiftmäßige Schmerzmittel bekam und des ihm das ganze aus dem Konzept warf!

    Jetzt meine Frage - sollte ich mit ihm darüber reden und wenn ja wie? Er glaubt wahrscheinlich ned daran - hingegen mich interessiert jene Materie!

    Viell. gibt mir wer einen Denkanstoss! Er kann sich daran erinnern an jene Aussage die jedoch von den meisten belächelt wurde und das ihm ein bisschen weh tat!
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2007
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Schwaig /Nürnberg - Mittelfranken - Bayern - Deuts
    Hallo Schlaumi :liebe1:

    Es ist schon OK, wenn Du Dir darüber Gedanken machst...

    Lade den Freund doch zu einem Essen ein... Da gibt es doch viele Möglichkeiten, über ein Thema zu reden... Frage Ihn doch wie es Ihm geht...

    Er wird bestimmt zum Reden anfangen... Höre einfach zu... Lass Ihn über seine Eindrücke reden... Danach helfe Ihn weiter...

    Es ist nicht so einfach, über so ein Thema zu reden... Es braucht die richtige Zeit dazu...:)
     
  3. schlaumi

    schlaumi Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2007
    Beiträge:
    90
    Danke für deine Antwort! Das einzige Problem dabei ist dass der Freund - der Freund meiner mutter ist und um einiges Älter ist - i glaub so um die 64 und der glaubt an sowas eher ned! :confused:
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Schlaumi,

    warum willst Du mit ihm darüber reden, wenn es ihn anscheinend nicht belastet und auch nicht interessiert ? Wie Du sagtest, DICH interessiert es. Wenn er von selbst irgendwann einmal davon anfängt zu reden, kannst Du ja etwas dazu sagen, aber ansonsten würde ich es so belassen.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen