1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Auto gestohlen!!!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Felice, 23. November 2011.

  1. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mein heutiger Traum geht mir nicht mehr aus dem Kopf.

    Ich stand auf einer Strasse und sah, wie vier Männer, einer hatte ein gelbes Hemd an, zwei Kleiderhäcken aus meinem Wagen stahlen. Mein Wagen stand auf einem Hügel, der mit Wiese bewachsen war.

    Ich schrie rauf, was das soll. Sie beachteten mich nicht. Gleich darauf war ich in einer Gruppe mit vielen Menschen, wo auch zwei Freundinnen von mir waren. An das Geschehen kann ich micht nicht mehr erinnern.

    Jedoch als ich dann zu meinem Wagen ging, der ja auf einem Hügel stand, fand ich ihn nicht mehr. Ich sah, wie sich ein alter Mann mit einem Mercedes genau auf meinem Parkplatz einparken wollte. Er fuhr dem hinteren Wagen fest an, der jedoch schon beschädigt war. Dann fuhr er wieder raus und weg war er.

    Einige Autos waren der Reihe nach eingeparkt und alle waren aufgebrochen oder die Scheibe war kaputt. Bei manchen war auch der Scheinwerfer und die Tür eingetreten. Ich war ziemlich verwirrt und suchte mein Auto. Es war nicht da.

    Ich fragte dann eine Freundin von mir, ob sie mein Auto sieht. Sie meinte, nein, weil er weg ist.

    Auf der anderen Strassenseite war eine Polizeistelle, in die ich gleich ging. Der Raum war sehr verwinkelt und es führten einige Türen in andere Zimmer. Eine Frau und ein Mann saßen auf einem Tisch und die Polizistin fragte mich, ob auf der Kette, die mir gestohlen wurde, wirklich ein gelber Anhänger mit einem blauen Stein war.

    Ich sagte ihr, dass ich mich daran jetzt nicht erinnere, weil mir mein Wagen gestohlen wurde, gleich gegenüber. Da schauten mich beide Polizisten an und meinten wirklich?

    Ich beschrieb auch die Männer, die davor meine Kleiderhäcken stahlen. In der Zeit kam eine Frau in den Raum und ich stand ihr im Weg. Ich wich aus und sie ging an mir vorbei in einen anderen Raum.

    Die Polizisten gingen dann mit mir vor die Türe, um zu schauen, wo mein Wagen gestanden hat. Da sah ich die Typen stehen, die mir die Kleiderhäcken gestohlen haben. Zwei hatten gelbe Hemden an und sahen sehr gleich aus. Beide blond, braun gebrannt, nur einer war muskolöser und poste die ganze Zeit.

    Die Polizisten fragten, wer es jetzt war von den beiden. Ich war mir nicht sicher...der nicht muskolöse nahm mich dann in den Arm und lachte schelmisch. Ich wehrte mich und der Polizist sagte ihm, dass er das unterlassen soll.

    Dann ging ich und kam drauf, dass die Polizisten mich nie gefragt haben, welches Auto ich hatte.

    -------

    Bitte um eure Deutung. Ich weiss, es ist viel. ;)


    Vielen Dank
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast und wirst in deinen Leben ein Punkt erreichen,wo du sagen kannst,Das ist es,das will ich so..Jedoch hast du Befürchtungen,das dir wieder einiges weggenommen werden kann,das du das erreichte verlierst,es ist ein Hauch von misstrauen und schlechte Erfahrungen zu spüren..Durch unseriosität,nicht gerade nette "Freunde" hast du einiges schlechtes erfahren,du suchst Schutz,Rat und oder Hilfe,fragst dich,ob du auf das erreichte vertrauen kannst und bist irgendwie nicht ganz so sicher,ob dein Wunsch auch richtig ist.Es ist richtig,glaube an dich und an das,was du tust und wie du Entscheides..Der weg ist dein..:umarmen::umarmen:
     
  3. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Ooooch...vielen vielen Dank!!! :umarmen:

    Ja, du hast recht. Es steht ein großer Schritt vor mir, der viel Kraft kostet. Und ich zweifle oft, ob es richtig ist. Im Inneren fühle ich, dass es so ist. Doch die Ungewissheit und die Angst, alleine dazustehen.... naja.

    Vielen Dank für alles.... :kiss4:
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Das habe ich vergessen,laut deinen Traum,wirst du nicht alleine sein..:umarmen::umarmen:
     
  5. Felice

    Felice Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2008
    Beiträge:
    7.536
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    :kiss4::umarmen::kiss4::umarmen::kiss4::umarmen::banane::banane::banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen