1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

A.D.S. und kinesiologie...wer kann mir helfen?

Dieses Thema im Forum "Kinesiologie" wurde erstellt von Wingdrifter, 4. Februar 2006.

  1. Wingdrifter

    Wingdrifter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    es steht zwar noch nicht defenitiv fest, aber mir wurde von einem Psychologen gesagt das ich warscheinlich ADS habe (ich bin 21 jahre alt)! Was auch viel erklären würde, wie zum Beispile meine lern schwäche bzw schlechten noten in der schule oder das ständige vergessen von kleinigkeiten.
    Nun suche ich jemanden (oder mehrere) die mir tipps geben können. Menschen die ADS haben und mir ihre erfahrungen mitteilen können, oder ähnliche. Ein freund von mir hat mir erzählt das man ADS auch mit kinesiologie verbessern kann, stimmt das? Was ist das genau und wie mach ich das?

    Vielen dank im vorhinein

    LG Richard
     
  2. Darshan33

    Darshan33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    ich kann dir eine sehr ausergewöhliche Frau empfehlen, die genau auf diese beiden Themen spezialisiert ist.
    Ihr Name ist Hille Nestler aus Hamburg.
    Schau doch auf ihre Webseite und wenn du meinst das wäre hilfreich rufe sie einfach an.

    www.hillequelle.de

    schöne Grüße
    Darshan 33
     
  3. dusselelfe

    dusselelfe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    woher kommst Du denn? Ich bin mir sicher, dass Dir die Kinesiologie hier weiterhilft.

    LG :)
     
  4. ich kann dir keinen empfehlen und kenn auch keinen der sowas hatte.

    angenommen es gibt ADS und du ensprichst mit allen... ähm.. 7 oder 8 Punkten objektiv gesehen überein, selbst dann gibt es hilfe.
    (ich sehe dem ADS sehr kritisch entgegen ;))

    zum einen kann dein gefühl von "schlecht sein", der Schmerz
    zu versagen gelöst werden. (schlechte noten sind kein anzeichen von diesem
    "ADS") sowie deine Aufmerksamkeit auf Dinge zu richten die dich aufbauen.
    dir das gefühl geben, das du doch eine möglichkeit hast, mit allem klarzukommen - sprich dich so anzunehmen. (die sichtweise, das der berg unüberwindbar ist, die Probleme aussichtslos, kann verändert werden, wenn ich in die luft gehe und in einfach überfliege.)

    Lernschwäche ist auch ein thema was erfolgreich abgelöst werden kann, egal
    nach welcher methode (Psycho, 3in1 concepts o.ä.)

    mach es und nutze die chance. mir hat es vor vielen jahren eine neue Tür
    geöffnet, mut und selbstvertrauen gegeben. und immer noch ist es
    interessant zu sehen, was unbewusst in mir noch verborgen liegt an Ängsten, Schmerzen und Emotionen.

    gruß Umar :)
     
  5. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Hallo Wingdrifter!

    Lass dir bitte nicht einreden, dass du eine Krankheit hättest, die eine Erfindung der Psychiatrie ist. Es gibt kein ADS/ADHS. Es ist eine Modeerscheinung, mit der bestimmte Interessensverbände seeeeeehr viel Geld scheffeln. Deine "Symptome" sind Ausdruck deiner Individualität! Überleg doch mal:Ist doch krank zu behaupten, jemand hätte eine Krankheit, nur weil er hin und wieder (oder öfter :) ) Kleinigkeiten vergisst! Ich bitte dich!
    Du bist vollkommen NORMAL und GESUND!
    Aber welcher Psychologe/Psychiater sind schon gerne gesunde Menschen- mit denen ist schließlich kein Geld zu verdienen!

    Nimm dich selbst an und liebe dich, so wie du bist!

    lg, matrix
     
  6. Delli

    Delli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    ADS ist definitiv keine Modeerscheinung

    Hi,
    Irgendwie macht es mich immer wieder wütend zu hören, dass ADS eine Modeerscheinung sei.

    Ich selber wurde in einer medizinischen REHA und in einer Polikliniken mit der Diagnose ADS entlassen.

    Sicherlich können schulische Leistungsprobleme nicht alleine ein ADS Problem sein, da es noch viele komorbide Erscheinungsbilder in der Psychologie aufrund der ADS- Problematik gibt.

    Steht erst die Dianose, fest ist es eine wissenschaftliche Stoffwechselerkrankung, die man von Geburt an hat und man sein ganzes Leben hat.

    Oftmals sind solche Menschen sind oft sehr intelligent, haben aber die Schwierigkeit in ihrer Konzentration. Sie nehmen jegliche Reize wahr und können diese aber nicht, wie andere, im Gehirn sortieren und verarbeiten.
    Sie sind oft langsam und zerstreut und schaffen es wenig ihre Bedürfnisse und ihr Anliegen auf den Punkt zu bringen.
    Die mangelnde Organisisationfähikeit und Verlässlichkeit lässt sie schusselig erscheinen.

    Lernen bedeutet für einen ADS ler viel viel arbeit und sich immer wieder von neuem selbst zu disziplinieren auch Dinge einzuprägen, die sie nicht so interessieren. ADS ler haben schon auch die Möglichkeit sich zu konzentrieren, aber meist nur für die Dinge die sie brennend interessieren.
    Das Zuhören fällt ihnen Schwer, da sie von vielen Reizen sehr schnell abgelenkt werden. Leichter fällt es ihnen, wenn sie sich dafür wie gesagt brennend interessieren.

    In ihrer Komunikationproblematik fallen sie anderen oft ins Wort.

    Jeder Mensch ist allerdings anders und das ADS wirkt sich auf unterschiedliche Art und Weise auch unterschiedlich aus... Daher ist die Dianose auch nicht einfach und dauert über eine größeren Zeitpunkt

    ADS ler haben aber dafür roßartige Gaben.
    Oft sind sie hochintelligent und im musischen Bereich sehr begabt.

    Ihre Spontanität und ihr Phantasiereichtum und ihre Geselligkeit macht sie sehr beliebt unter anderen Menschen

    Sie schaffen es in der Not heraus das Beste aus des Situation zu meistern, wenn man sie schalten und walten lässt und sie bestärkt.

    Erfahren sie negative Resonance ziehen sie sich sehr schnell in ihr Schneckenhaus zurück und wirken depressiv und unter heftigen Umständen werden sie auch depressiv

    Daher wird zuerst bei ADS lern oft zuerst die Dianose Depression festgestellt ohne die ADS- Symptomatik in Betracht zu ziehen

    Die Bezeichnung zu Himmelhochjauchzend und zu Tode betrübt beschreibt das Gefühlsleben eines ADS lern so zielmlich genau

    Kineslogie und ADS sollen wie gesagt gut miteinander harmonieren, laut meiner Psychologin.... Aber ich bin mit dieser Therapieform aber erst so ziemlich am Anfang.
    Ich hoffe aber eine Möglichkeit gefunden zu haben meine Prüfungsängste und meine Blockade in meiner Lernschwierigkeit damit zuverbessern


    Viele Grüße
    Eure Delli
     
  7. bluecaffeine

    bluecaffeine Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    234
    Werbung:
    Ja Kinesiologie hilft definitiv. BrainGym-Übungen z.B. Gibts bei euch selbsthilfegruppen in der Nähe? Mit betroffenen zu reden ist immer noch das beste.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen