1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

8. Haus???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lightdreamer, 4. März 2010.

  1. Lightdreamer

    Lightdreamer Guest

    Werbung:
    Hallo Zusammen,

    ich habe festgestellt, dass in meinem Horoskop kein Planet im 8. Haus vorhanden ist. Was kann das für mich bedeuten???
    Das 8. Haus steht doch für Partnerschaft .........

    Heisst das jetzt das ich evtl mich Partnerschaftlich nicht verwirklich werde
    also eigendlich nicht so der Partnerschaftstyp bin???

    Verstehe ich irgendwie nicht ...


    lg Lightdreamer
     
  2. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    299
    Hallo Lightdreamer,
    du hast ja einen (oder evtl gar zwei) Herrscher des 8. Hauses. Dieser zeigt welche Themen bei dir in Beziehungsfragen eine Rolle spielen. und dann muss man noch Pluto betrachten. Ich wette da gibts auch für dich viel zu sehen.
    Gruß
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    ...sag mir bitte, was hat das 8. haus mit "partnerschaft" zu tun???
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.043
    Hallo Shimon,

    in der klassischen Astrologie hat das 8.Haus vielleicht nichts mit Partnerschaft zu tun.
    In der TPA und in der Systemischen Astrologie aber sehr wohl, denn dort geht es um alles, an was ich mich binde, egal ob es der feste Partner ist oder ein Vertrag oder meine persönlichen Wertvorstellungen.

    @ Lightdreamer: Wenn in deinem 8.Haus keine Planeten stehen, heißt das noch lange nicht, dass du niemals eine Partnerschaft haben wirst. Dieses Haus steht ja unter einem Zeichen und hat einen Herrscher und der und seine Aspekte geben Auskunft, welche Art der Bindung du bevorzugst.
    Ich habe z.b. auch nichts in 8 aber mein 8.Haus liegt im Steinbock und sagt aus, dass mir Verantwortung und Beständigkeit in einer festen Partnerschaft wichtig sind. Der Herrscher Saturn steht in 5 und damit beinflusst eine feste Partnerschaft ganz dirket meinen eigenen Ausdruck,mein Ich-Bewustsein, meine Freizeit u.s.w.
    Auf diese Weise kann man sich seinem Bindungsverhalten nähern.

    lg
    Gabi
     
  5. jogi64

    jogi64 Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2005
    Beiträge:
    184
    Die Zuordnung des 8. Hauses zur Partnerschaft bzw. seine Bedeutung als "Bindung an die Begegnung" ist eine sehr junge Erfindung einiger weniger moderner Astrologen (wenn nicht gar eines einzigen), die aber in aller Regel mit der MRL in Berührung kamen.

    Sowohl in der Klassik als auch in der älteren modernen Astrologie wie z.B. bei Alan Leo, C. Carter und weiter über Klöckler, Kühr und Ring, hat das 8. Haus nichts mit einer Ehe oder Partnerschaft zu tun. Jede Form der Zweierbeziehung war (und ist) eine Angelegenheit des 7. Hauses. Dazu gehören auch feste Verträge.

    Daneben sind aber auch die Planeten von Bedeutung, allen voran die Venus sowie die Sonne bei Frauen und der Mond bei Männern.

    LG
    Jogi
     
  6. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    299
    Werbung:
    Hallo,
    das 7. Haus ist der Kontakt, die Begegnung mit dem DU.
    das 8. Haus die feste Beziehung zum DU (können auch Geschäftsbeziehungen und gemeinsamer Besitz sein)
    das 9. Haus die Kommunikation und die gemeinsame Alltagsbewältigung in der Beziehung bzw. Partnerschaft.
    Viele Grüße
    Astrologe
     
  7. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Jetzt habe ich endlich geschnallt, wie das gemeint ist. Ha! Danke, astrologe!

    @ Lightdreamer

    Jedes Haus hat eine bestimmte Bedeutung:
    1. Haus: die Persönlichkeit, wie ich mich selber finde, wie ich bei anderen ankomme
    2. Haus: das Vermögen, wie gehe ich mit Geld und Besitz um, welches Vermögen (handwerkliches Geschick) habe ich
    3. Haus: Sprache, Kommunikation, die Geschwister, wer ist so ähnlich wie ich
    4. Haus: die Herkunft, die Heimat, das Zuhause, wo bin ich heimisch, welches Verhältnis habe ich zur Familie und zu den Eltern
    5. Haus: Sex, Kinder, Künstler, wie wirkt meine Ausstrahlung beim Sex, als Lehrer, Erzieher, auf der Bühne
    6. Haus: körperliche Leistungfähigkeit, Gesundheit (Krankheit), wie füge ich mich sinnvoll in einen Gesamtorganismus ein
    7. Haus: Partnerschaft, Ehe, wie verträglich bin ich meinem Partner gegenüber
    8. Haus: Zeit und Tod, wie erlebe ich das vergehen von Zeit und an welche Grenzen stosse ich dabei
    9: Haus: Gott, Glauben, Weltbild, wie ich zum Ereignisverlauf meines Lebens stehe
    10. Haus: Beruf, Arbeit, Ruf, wie ich mir ein öffentliches Ansehen erschaffe
    11. Haus: Freundschaft, wie ich Freunde wähle und finde
    12. Haus: Tagträume, Phantasien, wie ich mir alles erträume, was ich nicht erlebe (oder erleben will)

    Wenn du also wissen willst, wie es bei dir im Partnerschaftsbereich aussieht, schaue ins 7. Haus.

    Wenn man nun wissen will, welche Entwicklung eine Partnerschaft durchläuft, durchlaufen muss, dann setzt man das 7. Haus als das 1. Haus = der Beginn.

    Das 8. Haus ist dann das 2. Haus vom 7. Haus aus gesehen- was zu folgender Ableitung führt:
    Die Substanz (2. Haus) einer echten Partnerschaft (7. Haus) liegt in der Opferbereitschaft, im Tod der Vorstellungen, die man hatte (8. Haus).

    Das 9. Haus ist das 3. Haus vom 7. Haus aus gesehen- was zu folgender Ableitung führt:
    Die Kommunikation (3. Haus) in einer Partnerschaft (7. Haus) bestimmt den gemeinsamen Weg (9. Haus).

    Das 10. Haus ist das 4. Haus vom 7. Haus aus gesehen- was zu folgender Ableitung führt:
    Die Wurzel (4. Haus) einer Partnerschaft (7. Haus) liegt in der gemeinsamen Zielsetzung (10. Haus).
    usw

    Die Technik als solche ist mir bekannt, allerdings führt sie zu Missverständnissen, wie du siehst. Nicht im 8. Haus wird geheiratet, sondern im 7. Haus. Die Planeten, die in deinem 7. Haus stehen, die zeigen an, wie du innerlich zu Partnerschaft und Ehe stehst.
     
  8. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    299
    Hi, schon ganz gut deine Aufstellung, abbber:
    geheiratet wird im 10. haus = 4. haus der Partnerschaft = gemeinsame Identität, gemeinsamer Name (war zumindest früher so), man bekennt sich öffentlich!! zueinander, man sitzt zu Gericht wenn die Scheidung kommt...

    Haus 11 = 5. Haus der Partnerschaft = gemeinsame Aktivitäten zumeist Freizeitaktivitäten

    Haus 12 = 6. haus der Partnerschaft = gemeinsame Alltagsbewältigung, also Arbeit sozusagen (neudeutsch "haushaltsnahe Dienstleistungen ;o))

    Viele Grüße
    Astrologe
     
  9. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Du - und nicht nur du - verwechselst da was, astrologe.
    Das eine ist die persönliche Radixdeutung- danach fragt Lightdreamer.
    Das andere ist der systemische Entwicklungsverlauf einer jeden Partnerschaft.

    Beides ist richtig- aber nur jedes für sich.
     
  10. astrologe

    astrologe Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    299
    Werbung:
    Hallo Simi,
    meinst du nicht dass eine feste Partnerschaft und der Entwicklungsverlauf immer auch eine persönliche Sache ist? Wenn du wissen willst wie es dir in einer Beziehungssituation geht, bzw. welche Themen dort wirken, musst du dir Quadrant III und IV anschauen.

    Natürlich muss man aber auch immer das ganze Radix beachten. Also Lightdreamer fragte nach dem 8. Haus. Da gehts darum dass man einen gemeinsamen Lebensstil als Paar entwickelt, auch darum dass man den anderen wertschätzt (2. Haus des Du oder gemeinsames 2. Haus) und gemeinsam seine Wertvorstellungen in die Beziehung einbringt. Steht kein Planet im 8. Haus so beachte man den Herrscher des 8. Hauses. Herrsch bspw. Uranus über das 8. Haus, so ist es unbedingt notwenig dass man auch in einer festen beziehung gewisse Freiräume besitzt damit die Beziehung nicht so einengend wirkt und man irgendwann ausbrechen will. Herrscht bspw. Mars über das 8. Haus so ist es notwendig dass man Diskrepanzen und Konflikte bezüglich des gemeinsamen lebensstils oder Besitzes nicht unter den Tisch wischt, also offen ausspricht, damit man nicht ninterrücks davon betroffen wird vielleicht als Aggressionen oder Erkrankungen wie Entzündungen, Kopfschmerzen oder Bluthochdruck ertragen muss. Natürlich muss man schauen wo der Herrscher des 8. hauses steht und wie er aspektiert ist.

    Schließlich ist es so, dass man wenn man überhaupt erstmal einen potenziellen Partner kennenlernen möchte sich zuerst das 7. Haus anschauen muss. Diese Themen gehen in den Kontakt, in die Begenung mit dem DU, in den ersten Flirt usw. Man kann ja erst eine Beziehung führen wenn man jemanden kennengelernt hat. Wenn also Lightdreamer meint er hätte wegen des 8. Hauses keine Beziehung dann könnte es aber durchaus sein, es ist wegen des 7. Hauses, also wegen des Kontaktverhaltens.
    Viele Grüße
    Astrologe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen