1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

3 Träume - bitte um Deutung

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Oremus, 9. Dezember 2010.

  1. Oremus

    Oremus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo Leute,

    heute Nacht hatte ich einen komischen Traum und vielleicht könnt ihr mir helfen, die Bedeutung herauszufinden:

    Es fing gleich an nachdem ich die Augen schloss, ich sah sofort einen Wirbel/Strudel der immer langsamer wurde und vor mir dann als eine Art Landschaft mit Bergen etc stehen blieb. Es leuchtete anfangs in alle Farben, es begann mit Lila orange etc..

    Was danach kommt, bin ich mir nicht mehr sicher, ich weis es nur ab den einen Punkt wo ich mit 2 Frauen die kenne neben einen See auf einen Holzparkett stehe. Das eine Mädchen wollte die andere (die dir mir sehr gut gefällt ;)) von mir wegziehen.

    Ich schritt ein, trennte die beiden, hob die eine die mir gefällt hoch und wollte sie wegtragen als sie sich zu mir umdreht und zu mir sagt: Aber eigentlich liebe ich einen anderen.

    Als sie das letzte Wort sagte, bin ich rückwärts gefallen und habe mich gleichzeitig auch wegbewegt. Ich sah noch aus den Augenwinkel, dass ein anderes Mädchen auf mich zulief und versuchte mich (wahrscheinlich) festhzuhalten.

    Es fällte sich jedenfalls an als ob ich tief fallen würde und es nicht mehr aufhören würde.

    So nun dies zum Traum – vielleicht kann mir wer helfen diesen zu deuten.

    Danach ging es noch komisch weiter. Ich wurde mir bewusst das ich gerade schlafe, konnte mich aber nicht bewegen (Schlafstarre). Weil ich schon einiges darüber gelesen habe und es außerdem nichts ungewöhnliches ist, wollte ich abwarten bis ich entweder wieder einschlafe oder aufwache.

    Ich versuchte mich während der Starre wegzudrehen mit dem ganzen Körper um etwas auzuprobieren. Jedenfalls war danach das komische, dass ich nicht sehen konnte, aber meine Hände „bewegen“ (nicht in echt). Ich wollte eigentlich mein Gesicht berühren, nur als ich dachte, jetzt berühre ich es, fuhr ich weiter und weiter und ich hatte schon das Gefühl das meine Hand nun eigentlich genau mitten in meinem Kopf sein musste.

    Dann wachte ich komplett auf.

    ---------------------------------

    Und vor 1-2 Wochen diese beiden Träume:

    Ich war bei dem Haus meiner Großeltern (wo ich viel Zeit in der Kindheit verbrachte). Es waren Rocker (ähnlich den Hells Angels) auch anwesend (nicht im Haus, sondern außerhalb auf dem Grundstück). Und ich sah bzw. kann mich vage erinnern, dass wir gegen einen Drachen gekämpft haben (ich hab ihn einmal gesehen wie er gerade hoch oben in der Luft geflogen ist).

    Dann war ich im Haus meiner Großmutter hab mit ihr ein wenig geredet. Sie sagte zu mir, dass sie heute erst sehr spät aufgestanden wäre. Nämlich erst um 11 Uhr. (sie haben eine kleine Landwirtschaft und normalerweise steht sie u m6 uhr früh auf).

    Dann wachte ich auf.

    ----------------------------------

    Ich war irgendwo unterwegs, als ich aufeinmal eine kleine junge Katze sah (getigert/gefleckt – schwarz braun Flecken). Da ich Tiere sehr gern hab, bin ich natürlich hin, und wollte sie streicheln. Sie lief nicht weg, ließ sich streicheln und lief mir von da ab immer prompt nach. Wie wenn sie meine neue Katze wäre. Mir ging das zu schnell und außerdem hab ich ja eine Katze, waren meine Gedanken im Traum.

    Trotzdem nahm ich sie mit ins Haus, sogar mit ins Zimmer und ich schmusste mit ihr in meinem Bett. Aber ich bekam ein schlechtes Gewissen, wegen meiner Mutter, da sie sagte sie will nicht mehr als 1 Katze im Haus (Das sagte sie im Real Life – im Traum erschien sie nicht – nur die katze und ich).

    Und so brachte ich nach der Schmusestunde die Katze zur Haustür, setzte sie raus und machte die Tür wieder zu. Hm ich glaube die Katze wollte anfangs wieder rein.. aber die Tür war schneller zu. Ich sagte noch so etwas, wie das es mir leid tut, aber ich muss das tun.

    Dann leutete wiedermal der Wecker.


    Würde mich sehr über Antworten freuen.

    lg
     
  2. natv

    natv Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2010
    Beiträge:
    5
    Antwort auf den Traum
    Ich war irgendwo unterwegs, als ich aufeinmal eine kleine junge Katze sah (getigert/gefleckt – schwarz braun Flecken). Da ich Tiere sehr gern hab...

    Hallo Oremus!

    Wenn du ein Mann bist, dann sollte die Katze, die du im Traum gesehen hast, auf eine junge Frau deuten, die du in Kürze kennen lernen wirst. Sie wird dir sogar gut gefallen, aber am Ende sagst du ihr "Nein!", vielleicht wirst es noch eine kurze bereuen. Trotzdem hat sie keine Chance bei dir. Übrigens muss sie eine ziemlich schlaue Person sein. Hoffentlich habe ich dir geholfen.

    Alles Gute
    natv
     
  3. dreamstar888

    dreamstar888 Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    38
    Ort:
    zwischen dem Meer und den Bergen
    Werbung:
    huhu,

    @ natv

    komisch, rein intuitiv hätte ich den letzten traum mit der katze genauso gedeutet.

    @ oremus

    ich denk der erste traum gibt die situation in deinem leben wieder. es geht um dein gefühlsleben (see).

    ein mädchen, was sehr auf dich steht, ein anderes, auf das du stehst.
    das erste mädchen will die andere natürlich von dir weg haben, weil sie dich für sich will.

    du willst aber die andere (=hebst sie hoch), aber entweder hast du angst oder du weisst intuitiv, dass sie kein interesse an dir hat.

    diese erkenntnis lässt dich ins bodenlose fallen, du distanzierst dich von ihr. das andere (dritte ?) mädchen wird versuchen, dich festzuhalten, an sich zu binden, es wird ihr aber nicht gelingen.

    trifft das irgendwie auf die zwischenmenschlichen beziehungen in deinem leben zu ?


    zu der sache mit der schlafstarre kann ich nichts sagen, hab damit keine erfahrungen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen