1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

15 mal hintereinander im Zustand -> Neue Erfahrung

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von funkydestroy, 23. August 2012.

  1. funkydestroy

    funkydestroy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2012
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo liebe Community!
    Ich habe es heute geschafft etwa 15 mal hintereinander in den Halb-Wach Zustand zu kommen!
    Ich erkläre euch gleich, wie ich das getan habe:

    Nach dem Frühstück bin ich nochmal ins Bett und eingeschlafen. Nach einer Weile im Traum wurde mir bewusst, dass ich träume und schon bin ich automatisch in den halb-wach Zustand geflogen, als ich meine Augen öffnete.
    Dann habe ich probiert, meine Seele zu lösen was mir aber nur teilweise gelungen ist. Nach einer Weile war ich dann wieder wach.

    Als ich aufgewacht bin habe ich mich NICHT bewegt sondern die Augen sofort wieder geschlossen. Bin dann wieder eingeschlafen und im Traum habe ich mich immer wieder gefragt, ob ich gerade träume. Und schnapp war ich wieder im Zustand.. so ging das etwa 15 mal.


    Hier nun meine heutige Erfahrung:
    Im Zustand, (in dem ich mich auch nicht bewegen kann) habe ich immer probiert, mit geschlossenen Augen, meine Seele vom Körper zu lösen. Nach einer kurzen Zeit, hatte ich dann plötzlich ein anderes Körpergefühl. Immer dann öffnete ich meine Augen.
    Zur Enttäuschung war ich aber noch im Körper. Aber es ist mir ziemlich oft passiert, dass sich meine Arme gelöst haben!
    Und das war richtig faszinierend!

    Erklärung:
    Ich sah meine "echten" Arme auf den Bett liegen und konnte sie, wie alles andere an meinen Körper nicht bewegen.
    Doch aus den Armen lösten sich dann die Arme meiner Seele die ich ohne Probleme steuern konnte. Ich wollte auch andere Körperteile befreien.. aber es ging einfach nicht.

    Meine "Seelen-Hände" waren total durchsichtig. Ich konnte nur schwach die Umrisse sehen. Manchmal waren sie deutlicher und dann mal wieder kaum zu sehen. Die "Seelen-Arme" konnte ich nicht sehen.. oder nur ganz schwach.
    Ich bemusterte meine "Seelen-Hände". Ich hielt sie vor meinen Augen, ballte sie zur Faust und streckte sie wieder aus. Ich konnte sie richtig fühlen und sehen.
    Zwischendurch machte ich mir immer wieder bewusst, dass meine richtigen Arme immernoch auf den Bett lagen.


    Ich bin dann mit meinen "Seelen-Händen" an die Wand neben meinen Bett.
    Zum Erstaunen konnte ich sie deutlich fühlen! Sie war kühl und fühlte sich einfach verdammt realistisch an..

    Als ich dann nach einer Weile aufgewacht bin, waren meine Arme tatsächlig, so wie im Halb-Wach-Zustand auf der Bettdecke gelegen.
    Es ist mir öfters passiert und ich war echt verblüfft!

    Nun frage ich mich aber, wieso ich es einfach nicht schaffe meinen gesamten Astralkörper zu befreien. Ich habe es immerhin 15 mal probiert und das einzige was ich geschafft habe, waren die Arme..
    Ich habe mich einfach probiert auf meinen Astralkörper zu konzentrieren und ihn hinaus zu drehen.
    Kann mir jeman eine genaue Anleitung geben, wie man im Halb-Wach-Zustand weiter machen muss?

    Lg!
     
  2. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.079
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    interessant,

    es ist das Astralphantom, und es will auf Reisen gehen, wir brauchen einen Astralkörper.

    der Astralkörper ist das Ergebnis von gut entwickelten und gut genährten Chakras.

    Leider haben egoistische Züge, (jeder hat doch welche) wie Vampire und sie setzen sich in den Chakras fest, deswegen können wir nicht bewusst im Paralleluniversum reisen....

    Das erste ist der Astralkörper, wenn wir einen haben, brauchen wir einen Mentalkörper, um sogar mit AUßerirdischen reden zu können.

    NIcht zu vergessen der WIllenskörper.

    Die Chakras ernähren sich von Kundalinienergie und das ist eine alte Weisheit von Tibet und Uramerika, diese Zivilisationen waren in der Lage mit ihrer heiligen Tara oder Coatique
    (nur ein anderer Name für Kundalini oder Maria) durch die gesamte Milchstrasse zu reisen, um sich zu erkundigen.

    Solange wir Egos wie Hass Zorn, Dummheit etc. etc. etc. in uns tragen können wir
    in niedrigere Dimensionen abfallen, obwohl wir eigentlich Astralreisen wollen, wenn man
    ein Krieger ist kann man auch hier diese Alpträume analysieren und zum Beispiel mit der Liebe der göttlichen Mutter in echte Tugenden verwandeln.....

    Es gibt ein Mantram, und es ist viel besser als alle Gedanken, es heißt RAMIO, mit diesem Mantram aktivieren Sie die beste Energie in sich selbst, und sie hat die Kraft jedes Ego, egal wie es heißt in reine Energie zu verwandeln, somit ist es besser es den ganzen Tag und alle Tage vor sich her zu sagen.

    Erfolge können sofort auftreten wenn sie das Pranayama machen und sich der Unzucht (keiner Egoenergie freien lauflassen) fernhalten, und das Glück positiv suchen,
    anderen helfen, Tugendhaft sind.

    Entschlossenheit & Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen