1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

OBE oder Einbildung?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Gwynnether, 19. März 2005.

  1. Gwynnether

    Gwynnether Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!


    Ich muss euch unbedingt was erzählen!
    Gestern hab ich mich ins Bett gelegt, meine Augen geschlossen und bin nach einer Weile eingeschlafen.
    Ich hab geträumt ich würd irgendwo in einer Stadt rumspazieren und nach einer Weile bleib ich stehn und denk mir: "Oh, super. Ein luzider Traum. Schön, ich bin ja schon lange nicht mehr im Traum geflogen."

    Grade als ich abheben wollte um zu fliegen, war es plötzlich als wenn ich wach wäre. Ich war mit meinem Körper und mit meinen Gedanken in meinem Zimmer, als ich plötzlich das Gefühl hatte ich würde meinen Körper verlassen. Wobei "verlassen" irgendwie nicht passend klingt, es war als würde ich regelrecht 'rausgesogen'.
    Für einen Bruchteil von einer Sekunde war ich über meinem Körper und dann bin ich langsam neben meinem Bett auf den Boden gesunken. Gesehen habe das ganze nicht. Ich habs nur gefühlt.
    Grade als ich am Boden neben meinem Bett war, war ich auch schon plötzlich wieder in meinem Körper.
    Ich machte die Augen auf und mein ganzer Körper kribbelte und ich dachte mir nur noch: "Meine Güte, was war das denn?!"

    Wirklich sehr aufregend das Ganze...
    aber jetzt nagen mich die Zweifel ob ich das wirklich erlebt habe, oder ob es nur Einbildung war.
    Das Gefühl jedoch war so intensiv.


    Was denkt ihr?

    Alles Liebe,
    Jen
     
  2. Shockwave

    Shockwave Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Nähe Kiel
    Hi Gwynnether ! :)

    Also für mich klingt das sehr nach einer OBE die durch einen luziden Traum zustande kam !

    - Von dem Phänomen habe ich schon einiges gelesen. Man soll erst was sehen können wenn man einen ausreichenden Abstand zum Körper hat.

    - Das kribbeln hört sich auch nach einen typischen Symptom an, die man nach einer OBE hat.

    Also für mich hat es den Anschein das dein Erlebniss real war. :zauberer1

    Gruß ! Shockwave
     
  3. viator

    viator Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    126
    Das höre ich zum ersten Mal! Selber habe ich noch keine OOBE erlebt, aber das, was Du schreibst, widerspricht allen Büchern, die ich darüber gelesen habe.

    Für mich, der aber nur die Theorie aus Büchern kennt, sieht das Erlebnis auch real aus.
     
  4. Shockwave

    Shockwave Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    49
    Ort:
    Nähe Kiel
    Hi viator :zauberer1

    Ich muss leider zugeben das ich beim Thema OBE selber nicht grad von "Praxiserfahrung" reden kann. ;)
    Das mit dem nichts sehen habe ich mal iergendwo gelesen. Wo genau das weiß ich nicht mehr :wut2: ! Wahrscheinlich war das auf iergendeiner Webseite *gg* Naja von direkt nichts sehen war da auch nicht die rede. Eher davon das sich die Sicht beim entfernen vom Körper verbessern soll.
    Aber ich gebe dir recht ! Soweit ich mich noch erinnern kann, war in den Büchern von Monroe und Buhlman keine rede von Sehunfähigkeit nach der Ablösung ! :)
     
  5. Andy0406

    Andy0406 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    5
    Hi zusammen.
    Das man erst mit gewissem Abstand was sehen kann stimmt nicht,da ich auch aus der eigenen Erfahrung reden kann.
    Sowie man im Schwingungszustand ist,und den Körper verlässt,kann man sich schon Orientieren und auch sehen.Ab und zu zwar nicht klar und deutlich,aber man sieht halt was.
    Trotzdem hört sich das Erlebnis nach OBE an.Hatte mein erstes OBE auch nach nem luziden Traum....und das Gefühl war irre.
     
  6. Droje

    Droje Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Basel CH
    Werbung:
    ja das war ein obe
    und mit übung kannst du das fast jederzeit machen ich weis es :rolleyes:
    obwohl mein anfang anders war
    liebe grüsse droje
     
  7. Gwynnether

    Gwynnether Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Kärnten
    Hallo ihr Lieben!

    Danke für eure Antworten! :kiss3:

    Also, ich hab mal ein wenig mehr in diesem Forumbereich hier durchgestöbert und mir ein paar Webseiten angeschaut wie man das üben kann.

    Dabei bin ich auf diesen "Realitätstest" gestoßen. Das hab ich gestern ein paar mal gemacht. Einfach auf die Uhr geschaut, weggeschaut, wieder hingeschaut ob immer noch die selbe Uhrzeit ist. haha, ich hab nur keinen blassen Schimmer gehabt was mir das bringen soll.

    Als ich dann gestern Abend im Bett lag, wollte ich üben mich so weit zu entspannen, dass mein Körper einschläft, das Bewusstsein aber wach bleibt. Naja von wegen, ich bin natürlich eingeschlafen *gg*.
    Ich hab wieder angefangen zu träumen, .. und DANN hab ich verstanden wofür der Realitätstest gut war.
    Ich hab mir nämlich im Traum gedacht: "So, schauen wir mal auf die Uhr und machen den Realitätstest". Ich hab mich nicht mal zu ner Uhr umdrehen müssen, da überkam es mich plötzlich wie ein Blitz: "Ach! mist ich träume ja! ich bin eingeschlafen!"
    Kaum fertig gedacht, war ich mit meinem Bewusstsein schon wieder in meinem schlafenden Körper drinne, und ich hatte wieder das Gefühl wie kurz vor dem Punkt als ich 'rausgesogen' worden bin, aber dieses mal klappte es nicht. Stattdessen hörte ich das Rauschen von meinem PC der noch an war sehr intensiv und dann wachte mein Körper auch auf.


    Trotzdem völlig baff und aufgeregt, hehe


    Alles Liebe!

    Jen
     
  8. viator

    viator Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2005
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Ja, der Realitätstest ist dafür da, sich anzugewöhnen, zu Prüfen, ob man wacht oder träumt. Der Hintergedanke ist der, dass man die Gewohnheiten von untertags auch im Traum hat und im Traum luzid wird, wenn man den Test aus Gewohnheit im Traum macht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen