1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Zuviel Energie? Zu gesund?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von pranaschamane, 19. Januar 2014.

  1. Venja

    Venja Guest

    Werbung:
    Ja, ich kann hier auch jedem sagen, was mit jedem los ist. Aber, wichtig ist doch, dass wir erkennen, was in unserem Herzen ist. Jeder möchte Liebe und geliebt werden UND LIEBEN. Spüren wir doch in unserem Herzen, wie sehr wir mit allen verbunden sind. JETZT! Alle sind gute Menschen und das, was weh tut, wird geheilt, ok? :)
     
  2. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Wenn es dir wirklich ums Austauschen geht schreibst du privat, dann nehme ich mir Zeit in lockerer Atmosphäre zu erklären. Ich hab nicht den kleinsten Groll gegen dich und warum sollte ich auch ?

    @LP
    Es ist immer wieder schön zu sehen wie dein täglicher Kontakt mit Engeln und Akashachronik dich zu einem liebevolleren Menschen macht.
    :ironie:

    Wenn ich bedenke dass es nun schon der x-te Thread ist wo du meinen Charakter quer durch den Dreck ziehst und dich dann auch noch bei den Mods beschwerst ...Ich hab nie ein einziges Wort gegen deinen Charakter gesagt, dir nie etwas getan, du hast von dir aus die Debatte gesucht, es ging mir immer nur um übergeordnete Themen, Meinungen zu allgemeinen Missständen...
    Unglaublich dass es mal Zeiten gab wo du echt unterstützend und gebend warst, wo ich deine Meinung sehr hoch schätzte, nur deshalb bin ich dir gegenüber um einiges kulanter gewesen als die Situation erfordert hätte.

    Was nützen dir deine Kritikpunkte, wenn du keine Lösungen bieten kannst ?
    Was nützt es dir auf den privaten Problematiken anderer rumzutrampeln ?
    Hättest du den Mut öffentlich so zu dir zu stehen ?
    Noch nicht mal ein Drittel deiner Beurteilungen mir gegenüber ist akurat und das scheint dir egal zu sein.
    Und selbst wenn, warum etwas ändern nur weil es dir nicht gefällt ?

    Mein Selbstrespekt steht und fällt nicht mit deinen Meinungen oder Taten mir gegenüber, sondern nur mit meinen eigenen Worten und Taten, ob ich nach meinen inneren Werten lebe, ob meine Motivationen gut sind...

    Selbstliebe ist das Stichwort. Stell dir mal vor wenn jeder sich selbst liebte und akzeptierte, es gäbe keinerlei Grund mehr für Kritik, Konkurrenz, Neid, Streit...

    Nein, du schaffst es nicht mir kaputt zu machen was ich mir hier aufgebaut habe und warum sollte ein so spirituell motivierter Mensch das auch tun ?


    Wir können das ewig fortsetzen, ich hab jede Menge mehr an Argumenten...nur frag dich wozu...???
    Eine fortdauernde Destruktivität diesen Ausmasses tut weh weil nur noch pure Boshaftigkeit zu spüren ist wo eigentlich ein intellektueller oder zwischenmenschlicher Erfahrungszugewinn sein könnte.
    Ja, es gibt super Diskussionen, wo jeder was zu gewinnen hat, wo Inspiration da ist und Freude und Unterstützung und plötzlich fällt der Groschen und man ist wieder einen Schritt weiter.

    Du darfst gerne das letzte Wort haben falls dir zur Abwechslung noch was nettes einfällt.
    :)
     
  3. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.106
    @chocolade:

    Es würde dir gut tun, erstmal vor deiner eigenen Türe zu kehren. Merkst du nicht, wie du rüberkommst? Und das nicht nur bei mir?

    Ich rede von Gott - du redest von Bewusstsein.... ist so ziemlich das gleiche. Warum schiesst du permanent Pfeile gegen Menschen, die beruflich Heilarbeit machen? Letztendlich ist es egal, ob beruflich oder nicht beruflich. Professionalität hängt damit nicht zusammen.
    Dein "Nachruf" von wegen, du könntest mich zum heulen bringen - sorry, aber das ist nichts Besonderes für mich, das passiert mir laufend in meiner Arbeit. Du bist nicht die einzige, die das kann.

    Ich frage mich, warum du nicht von Anfang an klipp und klar sagst, in welche Richtung bezüglich Heilen du mit deiner Frage denkst? Du weisst doch, dass es viele Möglichkeiten der Heilarbeit gibt. Jeder hat 'seine' Methode, jeder hat 'seine' Arbeitsweise. Es liegt an dir, zu akzeptieren, dass andere Menschen andere Ansichten und andere Arbeitsweisen haben. Warum ziehst du das ständig in den Dreck, warum kommen von dir permanent Seitenhiebe?

    Ich schreibe absolut nichts von Charakter, auch da liegst du völlig falsch. Aber ich sage dir klipp und klar, wie du ankommst.

    Was willst du eigentlich? Einen Wettkampf, wer was besser kann und wer nicht, wer gratis, um wenig oder viel Geld arbeitet? Oder was sonst? Wenn dir das egal ist, dann hast du auch keinen Grund, das permanent zu betonen, was du nicht alles kannst, nicht alles tust, und das völlig gratis. Jeder arbeitet so, wie es für ihn passt, in seiner individuellen Verantwortung.

    Es liegt an dir selbst, zu lernen, dass andere Menschen eben anders sind in ihrer Einstellung, in ihrer Arbeitsweise. Andere unterschwellig bzw. mit Seitenhieben anzugreifen, in einer aggressiven Art und Weise, nur weil Spiritualität resp. Gott für sie wichtig ist, steht dir nicht zu.

    Wenn du was willst, dann sage auch klipp und klar, WAS du willst - und erwarte nicht, dass andere auf deine unausgesprochenen Fragen antworten, während du dich in Seitenhieben ergehst.

    So, und jetzt reichts, ich habe keine Lust auf Neverending-Story. Mach was draus oder lass es bleiben, deine Sache.
     
  4. chocolade

    chocolade Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2012
    Beiträge:
    3.543
    Der Klügere gibt nach, nur will niemand der Klügere sein, oder ?;)

    Erinnert ihr euch noch daran wie ihr gewesen seid vor eurem ersten regelmässigem Internetforum ?

    Ihr habt einfach nur nette Leute gesucht, wolltet etwas fragen oder etwas geben, einfach nur Gleichgesinnte treffen.
    Niemand hat euch darauf vorbereitet wie es sich anfühlt ständig mit dieser Art von Gewalt in Verbindung zu kommen, wie es einen schleichend verändert.

    Ein Goldfisch kann nicht in einem Haifischbecken überleben, sagtet ihr euch.
    Um sich beschützen zu können braucht man auch spitze Zähne.
    Ab jetzt hattet ihr die Rechtfertigung die Sau rauszulassen.
    Jeder macht es schliesslich so.

    Niemand sagte euch dass die Gewalt nur gewinnen kann wenn die Mehrheit insgesamt damit einverstanden ist.

    Niemand erklärte euch wie man Herzenswärme entwickeln, Herzensbande stricken kann in einer Situation wo jeder gegen jeden kämpft, wo es Sekunden braucht dass sich ein Freund in einen Feind verwandelt...

    Aber das ist ein anderes Thema und wen interessiert das schon ?:rolleyes:
     
  5. pranaschamane

    pranaschamane Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2013
    Beiträge:
    989
    Nun JA, ein Wettkampf!
    Freier Markt!?
    Buhlen um die Gunst des "Verbrauchers"?
    Wir haben zwei Möglichkeiten einen Neukunden(Klienten) für uns zu gewinnen: 1. Wir beweisen ihm, dass wir die beste Wahl sind, vertrauenswürdig und kompetent, oder 2.: wir überzeugen den Klienten davon wie schlecht und mies der Mitbewerber doch ist.

    Ich denke mal, dass wir alle noch den einen oder anderen Moment haben, in dem wir uns auf destruktive Weise herausgefordert fühlen!
    Wir gehen mit unseren Ideen "schwanger", denken darüber nach, be-und überarbeiten sie, dann steht das Konzept und die praktische Anwendbarkeit auf "eigenen Beinen" und wird natürlich auch verteidigt!
    Aber wir müssen daran denken, Ideen können auch nach der Umsetzung noch Wachsen! Oftmals ist nach kurzer Zeit von der Grundvorstellung nichts mehr zu erkennen und das "Baby" läuft trotzdem!
    Also, denken wir alle über unseren Wachstum nach, wir sind selbst noch auf dem Weg!
     
  6. medial

    medial Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2013
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Österreich, Steiermark
    Werbung:
    Ich denke, da sind die Arbeitsweisen unterschiedliche. Meine Berufserfahrung im Bereich der psychosozialen Beratung und des Sozialmanagements hat mir gezeigt, dass es am sinnvollsten ist, mit unterschiedlichen Professionen gut zusammenzuarbeiten. Das bringt dem Kunden am meisten.
     
  7. taftan

    taftan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2013
    Beiträge:
    17.291
    Ort:
    Hessen
    Wenn ich einen Heiler suche und merke daß er/sie übermäßig mit dem Ego identifiziert ist, habe ich schon Vertrauen verloren. Ich denke ein Heiler macht sich leer, "the hollow Bamboo",so daß die göttliche Heilkraft, Liebe, durch ihn fließen kann.
    Mit "leer machen" meine ich das Ego weglassen.
     
  8. Venja

    Venja Guest

    Ich möchte nichts ver-kaufen. Ich verkaufe mich nicht. Ich will das nicht mehr. Ich buhle nicht um Klienten, Kunden, ich will mich nicht anders geben, als ich bin! Denn das ist das, was ich weitergebe. Ich nehme gerne Geld, als SYMBOL innerhalb einer NOCH monitären Welt. Aber, das Geld wird sich erledigen. Wir brauchen diese Krücke nicht mehr. Niemand kann mich mit Geld dazu bringen, ein anderer zu sein, also wozu brauche ich Geld. Niemand kann mich verbiegen, etwas für Geld zu tun, was ich nicht bin, denn das ist keine Heilung. Das ist die Entwicklung, die wir gehen. Wir werden alle erkennen, wer wir sind:)
     
  9. JustInForAll

    JustInForAll Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2010
    Beiträge:
    8.892
    Am Niedlichsten finde ich Verkäufer, die sagen: "wir sind alle EINS!"
    ....das Geld aber ....in die eigene Tasche stecken.
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    also wenn mir das ein Verkäufer sagt, bin ich draussen aus dem Geschäft:D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden