Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Würdet ihr nicht manchmal gern böse sein??

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Necron, 30. September 2004.

  1. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Werbung:
    wie heißt es so schön: wo licht ist, da ist auch schatten.

    ich sehe das genauso und ich verstehe eines nicht. was hat sich verhalten wie man es möchte mit reue oder rausch zu tun. das sind unsere moralvorstellungen und nichts weiter. mich so zu verhalten wie ich es möchte heißt nicht mich schlecht zu verhalten. egal welche entscheidungen ich treffe ich muss mit den konsequenzen leben - das heißt nicht zwangsläufig dass ich meine entscheidung bereue. es heißt auch nicht dass es mir nur kurzfristig eine befriedigung verschafft - alles einstellungssache! wollen wir wirklich nur tun was uns der verstand sagt - was tun wir dann in der esoterik - mein verstand sagt nämlich alles blödsinn. meine erfahrung sagt mir aber was anderes. also tu ich was ich will und beschäftige mich damit.
     
  2. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    @romy
    was hat "böse" sein mit frust zu tun? das hängt nicht zwangsläufig zusammen. schwierigkeiten? muß auch nicht sein. ursache--> wirkung. nirgendwo steht geschrieben, daß "gutes" verhalten einem automatisch leicht-igkeiten einbringt und daß einem "böses" verhalten einem automatisch schw(i)er-igkeiten einbringt. das ist deine interpretation/vermutung
    und das hängt auch wieder an der bergiffsdefinition von "gut" und "böse" und die ist willkürlich und hängt immer von den motiven des definitions-verfassers ab. siehe die betrahctungsweise der christen: "du sollst nicht töten", aber ungläubige zu vernichten ist gut. gut böse liegt immer im auge des betrachters.

    @albi
    kurzfristiges vergnügen? und was ist, wenn jemand dadurch langfristigen zielen näherkommt?
    den "aber ..." ... siehe oben: deine vermutung über einen ursache-wirkungszusammenhang. es gibt kein bestrafendes karma. gute taten werden nicht automatisch belohnt, schlechte taten werden nicht automatisch bestraft. es gibt ursache und wirkung. belohnung und bestrafung sind willkürliche begriffe.
    es geht nicht um gut-böse, es geht um handlungsalternativen. ich habe prinzipiell etwas dagegen, meine optionen im vorfeld künstlich einzuschränken. das behindert meine spontanität und flexibilität. es gibt unzählige beispiele/situationen in deren kontext "böses" verhalten durchaus wünschenswerte folgen hat. und genau das will ich mir nicht künstlich verbauen, weil irgendwelche eso-leute denken, "gut" sie ganz gut und "böse" sei ganz böse.
    in dem moment wo ich das böse ablehne, mache ich mich zum sklaven. ich muß dem guten hinterherlaufen, während das böse mich in meinen süßen arsch beißt.
    in dem moment, wo ich das gute ablehne, mache ich mich zum sklaven. ich muß dem bösen hinterherlaufen, während das gute mich in meinen süßen arsch beißt.
    ich wähle freiheit. ich muß keiner willkürlichen idee/konzept hinterherlaufen, kann aber mehr alternativen flexibel verfolgen. und mein hinterteil bleibt verschont, weil ich mit beiden seiten meinen frieden gemacht habe. denn jeder mensch trägt alles in sich. das eine zu verleugnen udn das andere aufzublähen würde ein ungleichgewicht hervorrufen.

    @mara
    deine schatten sind ein teil von dir. und als solcher verdienen sie genausoviel annahme und liebe, wie deine lichten anteile.
     
  3. Mara

    Mara Guest


    ja asathiel ...

    isch weiß. aber im moment ist es halt noch so, das ich mich während meiner schattentaten noch verurteile, bzw. mich einfach MIES fühle, dafür kann ich mich aber hinterher schon annehmen, bzw. ich denke dann einfach nicht mehr drüber nach.
     
  4. romy_hexe

    romy_hexe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Plauen/Sachsen
    Stimm ich Dir in allen Punkten zu. Ich red auch nur von meiner Erfahrung, Betrachtungsweise und Wortdefinition. Die sind auch nicht allgemeingültig, denn jeder hat da andere.

    Danke für diesen Betrachtungspunkt. :kiss4:

    Alles Liebe
    Romy
     
  5. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Hallo Asathiel,

    Wir sollten mal "böse" definieren.

    Wenn Du böse und gut in Dir vereinst bist Du ja nicht böse.

    Ich denke nicht nur sehr langfristig
    (Inkarnationsübergreifend (und hier auch mehrere/viele))

    auch denke ich, daß jeder IN SICH die Probleme dann bekommt/hat.
    es gibt keine direkte Belohnung oder dergleichen.
    Du selber bist Dein größter/einzigster Richter.
    Aber nicht nur dieses aktuele Erden-Level,
    sondern vor allem Deine langfristige Seele.

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  6. Albi Genser

    Albi Genser Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    987
    Werbung:
    Hallo Tenshi,

    Deine Erfahrung ist aber doch das woraus Wissen entsteht, ..
    und das Wissen ist ja das, was Verstand ist ...

    also, .. äh, .. wie soll ich es sagen ... Der Verstand verarbeitet doch (auch) die Erfahrung .. und dann wird der Verstand toller und besser mit mehr Erfahrung.

    Also:
    Verstand (alt) + Erfahrung = Verstand (neu)
    oder
    Verstand (Tag 1) + Erfahrung (Tag 1) = Verstand (Tag 2)
    Verstand (Tag N) + Erfahrung (Tag N) = Verstand (Tag N+1)

    ??????

    Liebe Grüße.

    T Albi (G) GII zu K :morgen:
     
  7. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    dazu ein zitat, das gerade erst in einem anderen thread als angeblich von b. hellinger stammend lanciert wurde:
    alles liebe, jake
     
  8. AutumnHeart

    AutumnHeart Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2004
    Beiträge:
    123
    Oh ja.. und wie :wut1:

    Ich denke mir viel zu oft, dass ich am liebsten jemanden einen Fluch um die Ohren hauen würde - und zwar tatsächlich aus Frustration.
    Aber, wie Romy Hexe bereits sagte: man tut sich selber damit ja keinen Gefallen. Man wird vielleich kurzfristig seine Aggressionen los, hat danach aber wirklich nichts mehr davon.
    Auch wenn es wirklich sehr verführerisch sein kann, zu wissen, dass man diverse Möglichkeiten hätte, jemandem zu schaden - eigentlich ist's doch nur kindisch, die eigene verletzte Eitelkeit (mein persönlicher Lieblingsgrund an einen Fluch zu denken) damit wieder aufbauen zu wollen.
     
  9. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo Necron
    Nur zu es hindert Dich ja niemand, selbst Gott nicht. Die Folgen aber werden verheerend sein. Weisst Du, ich mag mich an ein Vorleben erinnern wo ich solches gemacht habe und noch schlimmeres als nur dreinschlagen. Heute und in diesem Leben trage ich immer noch Karmische Dinge davon ab und ich trage sie an mir. Ich würde es niemandem Raten aber ein jeder entscheidet selber. Zudem wenn Du einmal diese Grenze der Wutausbruch etc überschreitest gibt es dann wahrscheinlich kein Zurück mehr. Der Weg in die Tiefe geht dann ganz und wirklich bis zum Ende hin. Aber es sollte eigentlich auch klar sein, dass wir Menschen sind, und unsere animalischen Urkräfte eben veredeln sollten und das geht halt nur mittels einer Moralität. Ich hoffe, dass Du andere Mittel und Wege findest, dieses destruktive Kräftespiel in dir auszugleichen.
    Gruss Roland
     
  10. BlackAngel1988

    BlackAngel1988 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2004
    Beiträge:
    306
    Ort:
    Sachsen - Leipzig(Reudnitz)
    Werbung:
    Ich tu es einfach!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden