Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wissenschafliche Infos / Links (bezogen auf COVID-19)

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von N8blu_, 7. April 2020.

  1. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744
    Alfa-Alfa gefällt das.
  2. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.267


    https://wie-soll-es-weitergehen.de/files/deu/Wie-soll-es-weitergehen-DIN-A4-small-v2.pdf

    .
     
    N8blu_ gefällt das.
  3. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744

    Einfach ein Zitat aus dem Bericht von
    Sebastian Friebel,
    dem voll zustimmen kann:


    IV. Die Leitmedien
    treiben durch irreführende Berichterstattung, Förderung von Spaltung und Lagerbildung sowie das kalkulierte Schüren von Ängsten gezielt einen Keil in unsere Gesellschaft. Insbesondere Angst ist dazu geeignet, uns alle zu Maßnahmen zu drängen, die wir unter normalen Umständen niemals akzeptieren würden. Die Medien verbreiten, je nach Zielsetzung, wahlweise Angst vor Terror, dem gegenwärtigen Klimawandel oder aktuell einer Pandemie. Damit erwirken sie eine gesellschaftliche Zustimmung für Veränderungen, die eigentlich gegen die Interessen der Bevölkerung gerichtet sind. Der manipulative Trick dabei ist die Instrumentalisierung unseres Idealismus und unseres guten Willens, z.B. für den Umweltschutz oder die Gesundheit unserer Mitmenschen

     
    Alfa-Alfa gefällt das.
  4. Schöpfung

    Schöpfung Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2019
    Beiträge:
    1.760
    Da hab ich gestern diese Interessante Doku von Arte gesehen:




    Premiere am 17.02.2021
    Ob Asbest, CO2-Emissionen, 5G oder Corona: Im immer hitzigeren Ringen um die Wahrheit kommt der Wissenschaft die fragwürdige Rolle des Meinungsmachers zu, und dazu wird sie nach Belieben beeinflusst, manipuliert und untergraben. Die Reportage zeigt anhand mehrerer großer Umwelt- und Gesundheitsskandale die Strategien zur Instrumentalisierung der Wissenschaft. Warum dauerte es Jahrzehnte, bis Tabak offiziell als gesundheitsschädlich eingestuft wurde? Warum glauben viele Leute noch immer, der Klimawandel sei nicht menschengemacht? Warum wollen wir nicht wahrhaben, dass Pestizide für das Bienensterben verantwortlich sind, obwohl dies durch zahlreiche Studien hinreichend belegt wurde? Nie war die wissenschaftliche Erkenntnis so groß, nie haben sich mehr Kontroversen an ihr entzündet. Warum werden wissenschaftliche Fakten immer wieder angezweifelt? Dass die Industrie der Öffentlichkeit Erkenntnisse vorenthält, die ihren Profit schmälern könnten, wundert niemanden mehr; ebenso wenig, dass sie die öffentliche Debatte bewusst fehlsteuert, um politische Entscheidungen zu verzögern. Aber welche ausgefeilten Strategien sie einsetzt, um die Wissenschaft für ihre Zwecke zu missbrauchen, war bislang nicht bekannt. In immer mehr Organisationen werden gezielt wissenschaftliche Fakten angezweifelt, um den Fortschritt in sensiblen Bereichen zu behindern.Interdisziplinäre Forscher haben sich mit der bewussten Produktion von Nichtwissen befasst und legen die dahinterliegenden Mechanismen offen. Am Beispiel spektakulärer Gesellschaftsskandale entlarven Agnotologen die Methoden der Wissensbehinderung: Es werden "Nebelkerzen" geworfen, Datenreihen frisiert und Versuchsprotokolle gefälscht. Dabei zeigt sich jedoch auch, wie unbewusste Denk- und Verhaltensmuster die Menschen veranlassen, die Unwissenheit zuweilen dem Erkenntnisgewinn vorzuziehen. Die Dokumentation klärt wissenschaftlich und unparteiisch über ein Räderwerk auf, an dem alle mitdrehen.

     
    Alfa-Alfa, Green Eireen und N8blu_ gefällt das.
  5. N8blu_

    N8blu_ Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2018
    Beiträge:
    9.744

    und das alles in einem nie zuvor dagewesenen Ausmaß

     
    Alfa-Alfa und Glitzerfee gefällt das.
  6. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.267
    Werbung:

    Sucharit Bhakdi, Karina Reiss
    Corona unmasked

    Neue Zahlen, Daten, Hintergründe...160 Seiten Erscheinungsdatum: 11.04.2021

    Sucharit Bhakdi

    Univ.-Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi ist Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie.
    Er hat über 300 wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Immunologie, Bakteriologie, Virologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen veröffentlicht.

    Leseprobe:
    https://coronafehlalarm.de/wp-content/uploads/2021/02/corona_unmasked_leseprobe.pdf

    Karina Reiss
    Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss forscht und lehrt seit über 15 Jahren auf den Gebieten der Biochemie, Zellbiologie und Medizin.

    Zitat:
    Mitte Oktober 2020 sagte RKI-Präsident Lothar Wieler beim Fernsehsender Phoenix: »Wir gehen alle davon aus, dass im nächsten Jahr Impfstoffe zugelassen werden.

    Wir wissen nicht genau, wie die wirken, wie gut die wirken, was die bewirken, aber ich bin sehr optimistisch, dass es Impfstoffe gibt.«

    Da hat er mit allem Recht gehabt. Die genbasierten Impfstoffe sind da und werden massenweise verabreicht – dabei wissen wir Bhakdi/Reiß, Corona unmasked 5 nicht, ob sie wirken, wie gut sie wirken, was sie bewirken.
    Zitatende
     
    N8blu_ und Schöpfung gefällt das.
  7. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.267
    ja, die Schweinegrippe, ein gutes Beispiel davon wie Irrtümer den Steuerzahler Millionen kosten.....

    https://christian-dittrich-opitz.de...virus-ermutigung-zum-selbststaendigen-denken/

    Zitat aus dem Link:
    Die Schweinegrippe 2009/2010 war eine milde Grippe mit geringen Erkrankungszahlen in Deutschland.

    Dennoch gab die Bundesregierung viel Geld für Vorräte von Tamiflu aus, einem Medikament, dessen Nutzen nie belegt wurde.

    Damals wurde von manchen Virologen und auch von der WHO die nächste große Pandemie heraufbeschworen, was sich in konkreten Zahlen nie betätigte.

    Hat schon mal die Aussicht auf die Ausbreitung einer bakteriellen Erkrankung zur Verschwendung von Steuergeldern für ein wirkungsloses Medikament geführt?
    Zitatende

    Am Ende gab es Impfschäden, Millionenbeträge als Entschädigungen mit unseren Steuergeldern und das Zeug wurde in den Müll geworfen, resp verbrannt..


    ,
     
    N8blu_ gefällt das.
  8. Alfa-Alfa

    Alfa-Alfa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2019
    Beiträge:
    5.267


    Sucharit Bhakdi legt mit neuem Buch nach: Geimpfte sind Teil eines "riesigen Experiments"

    Der seit über fünfzig Jahren in Deutschland lebende Mikrobiologe und Infektionsepidemiologe Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi galt noch vor einem Jahr als ausgewiesener und anerkannter Experte auf seinen Fachgebieten.

    22 Jahre lang leitete er das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Während seiner bisherigen Laufbahn veröffentlichte er über 300 wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Immunologie, Bakteriologie, Virologie und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

    Im Jahr 2017 setzte er sich dann u.a. intensiv mit dem "Vogelgrippe-Wahnsinn" auseinander und veröffentlichte ein Buch zum "Schreckgespenst Infektionen". Auch zum Thema "Rinderwahnsinn" vertrat Bhakdi eine dezidierte Meinung:


    https://de.rt.com/inland/114439-sucharit-baghdi-legt-mit-neuem/
     
    Luna811 und N8blu_ gefällt das.
  9. Loirut

    Loirut Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2020
    Beiträge:
    399
    Nicht nur er denkt das.
    "Virologe Kekulé spricht bezüglich Impfungen von "Weltexperiment" und hinterfragt Kinderimpfungen" (kurze Fassung)


    Das hier ist auch sehr interessant:
    "Der Corona-Tüftler: Impfstoff aus dem Marmeladenglas"


    das vielleicht auch:
    Frankreich: Anti-Covid-Arznei in Warteschleife
     
    Luna811 gefällt das.
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    82.734
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Keule hält es nicht für zwingend notwendig flächendeckend Kinder ab 12 zu impfen.
    https://www.mdr.de/nachrichten/deut...der-impfung-nicht-zwingend-notwendig-100.html

    Jedenfalls lehnt er Impfungen von Kindern völlig ab
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden