Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Wie wird man als Mann richtig wahrgenommen?

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Wortdoktor, 5. Juli 2018.

  1. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.456
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Werbung:
    Was verstehst du unter dick? Wo fängt das ? Ich bin auch nicht die Gazelle. ;)
    Ob schlank, sehr schlank oder kräftig oder sehr kräftig, das ist wurscht
     
    Siriuskind gefällt das.
  2. Sadi._

    Sadi._ Guest

    Es fängt optisch an.
    Ich bin eine Gazelle und will kein Nilpferd.
     
    SoulCat und *Eva* gefällt das.
  3. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    [​IMG] So eher nicht mein Typ. ;)
     
    sikrit68 und Wortdoktor gefällt das.
  4. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    11.526
    Ein Mann sollte sich nicht angesprochen fühlen, wenn die Damenwelt gefragt wird. :D
     
    *Eva* und Tsurara gefällt das.
  5. Tsurara

    Tsurara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2018
    Beiträge:
    378
    Das Problem was ich oft sehe ist, dass viele "nette" Typen versuchen ihr Selbstwertgefühl durch eine Frau aufzubauen oder zu bestätigen.. man hat dann gern mal das Gefühl, dass man mehr Mami spielt bzw eben die Minderwertigkeitskomplexe des Mannes ausstechen "muss". Und einige Frauen suchen das Selbe im Mann.. wollen sich selbst damit aufputschen und dafür muss der Mann dann auch das "Idealbild" erfüllen.
    Aber um deine Fragen auch nochmal gerecht zu beantworten. (Als Frau)


    Brauchen nicht.. und für mich persönlich sind diese total durchtrainierten und oder stark bemuskelten Männer auch nicht unbedingt attraktiv. Es ist zumindest nicht, was ich für mich als Partner suche bzw gesucht habe.

    Eindeutig keine Schwäche. Ich persönlich hab mir allerdings ein Exemplar ausgesucht, bei dem ich zwar immer weiß, was eigentlich los ist aber der recht wenig darüber redet, es aber zumindest anderweitig recht deutlich macht. (Ein sechster Sinn schadet allerdings auch nicht. :rolleyes::D)

    Ich persönlich hab es gern auch die schwache Seite meines Partners zu sehen und auch die eher schwierigen Seiten. Wenn sich der Mann an meiner Seite als er selbst wohl fühlen kann und das Gleiche auch für mich gilt.. dann fühle ich mich wohl in der Partnerschaft.
    Versager ist finde ich btw auch ein etwas harter Begriff... Jeder hat Schwächen und Schwächen können auch genauso Stärken sein, dass kommt lediglich auf die Sichtweise/Perspektive an.

    Weiß ich persönlich jetzt auch nicht genau, was dass "klassische Mannesbild" sein würde aber ganz pauschal wüsste ich nicht, warum alle Männer nach einem Bild geschaffen und aufgebaut sein müssten und oder überhaupt die Möglichkeit bestünde.
    Man Selbst sein und sich auch genau so nehmen.

    Mich interessieren Statusgüter gar nicht, sowas richtet sich. Also Persönlichkeit.

    Eindeutig eine Mischung aus beidem. Wenn mein Partner nicht auch seine "Autorität" mal deutlich macht beziehungsweise besser.. Wenn ich ihn nicht Ernst nehme, wird es schnell unangenehm (für den anderen) und mir persönlich vor allem langweilig. Manchmal schadet etwas Dominanz absolut nicht aber liebevoller Umgang sollte ebenso nicht zu kurz kommen.

    Naja.. wenn es nicht mein Typ ist, würde er mich nicht ansprechen. Man will/mag was man will/mag.

    Für mich gilt hier auch, lieber dünn als zu dick. Allerdings sagt das nur was über persönlicher Präferenzen aus und nichts darüber, ob dicke Männer attraktiv sind.
    Zumal ich eher schaue, welcher Typ von Mensch mir entspricht. Aussehen kommt danach und solange derjenige keine Tonne wiegt, wäre es mir egal.

    Für mich.. weder noch.
    Ich lerne denjenigen ja immerhin grade kennen. Ich nehme es zur Kenntnis und schaue, wie es weitergeht und was man noch so erfährt.
    Und natürlich wie der Mensch sich sonst noch so gibt. Wenn mir einer den ganzen Abend nur die Ohren verjammern würde, wäre ich eher weniger angetan.

    Ansprechen. Attraktivität kommt aus einem Selbst.
    Zumal man nie weiß, was draus wird und ich beispielsweise bin niemand, der einen Mann ansprechen wollen würde aber die sich gerne ansprechen lässt. (bestenfalls, wenn schon aufgefallen ist, dass man Interesse hat [öfters mal rüberschauen etc]








     
    *Eva* gefällt das.
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    @Wortdoktor , du wirst wahrscheinlich noch unterschiedliche Ansichten lesen, nimm nix wortwörtlich und bleib du selbst. Alles Aufgesetzte wirkt öd. :)
     
    circleoflife, Loop, Tsurara und 3 anderen gefällt das.
  7. magnolia

    magnolia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. August 2016
    Beiträge:
    11.526
    @Wortdoktor
    Die Fragen habe ich nicht fertig gelesen. Ich hatte ein Liste mit ca. 80 Kriterien, denen ein Mann entsprechen sollte (für mich). Ich fand einen Mann der perfekt zur Liste passte. Das war ein riesen Reinfall.
     
    MelodiaDesenca, Loop, Tsurara und 4 anderen gefällt das.
  8. Isisi 2.0

    Isisi 2.0 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    9. November 2017
    Beiträge:
    6.188
    Ort:
    Niedersachsen
    Wenn das alles ist, was einen Mann für eine Frau interessant /attraktiv macht und der Mann mit so einer oberflächlichen Frau zufrieden ist, passen sie gut zusammen.

    Das kommt auf die Art des Gefühlsausdrucks und den Ort an. Wenn er auf dem Supermarktparkplatz bemerkt, dass sein Auto einen Platten hat und daraufhin anfängt laut zu weinen und nach seiner Mama zu rufen, sollte er mit seinen Gefühlsausdrücken lieber bei Mama wohnen. Wenn ihm im Wartezimmer des Tierarztes die Tränen in den Augen stehen weil sein Hund eingeschläfert wird, ist es berührend und sympathisch.

    Auch hier kommt es auf die Art der Schwäche und den Zeitpunkt an. Eine Schwäche für den Musikantenstadl kann ich akzeptieren, wenn ich anfange mich zu verlieben, jedoch nicht gleich bei der Erstbegrüßung. Eine Schwäche für Bilder von nackten zehnjährigen Mädchen ist zu jedem Zeitpunkt inakzeptabel.

    Eigene Persönlichkeiten sind immer interessanter als Abziehbilder einer Massenware. Aber: es muss authentisch sein!

    Ein Mann, der mir gleich von seiner Yacht erzählt um mich zu beeindrucken, verletzt mich, da er mich scheinbar für eine oberflächliche Hohlbirne hält. Ein Mann, der mich zu einer Bootstour einlädt und ich mir vorstelle, wie wir mit einem Schlauchboot über den See paddeln, hat was. Und wenn wir dann stattdessen vor seiner Yacht stehen kann das hinreissend sein.

    Macht stört nicht unbedingt, muss aber nicht sein. Auch hier kommt es wieder darauf an: ist er ein machtbesessenes Arxxloch oder geht er mit seiner Macht verantwortungsvoll um? Wenn mit Macht, seine Macht über Frauen gemeint ist: ab in die nächste Schlammpfütze. Keinem Mann erlaube ich Macht über mich zu haben.

    Beim liebsein kommt es halt auch wieder drauf an. Ist er ein lieber Trottel, der sich von jedem an der Nase rumführen lässt, dann sucht er sich besser eine liebe Trottelin - aber nicht mich. Er darf aber gerne so lieb sein und morgens vor mir aufstehen, um mir einen Kaffee ans Bett zu bringen.

    Na ja, nicht unbedingt. Ich habe mal bei einer Vorlesung im Fernstudium einen Mann kennengelernt. Wir waren uns sofort sympathisch und hatten sehr schnell eine Freundschaft, in der wir sehr schnell sehr vertraut über persönliche Dinge sprachen. Verliebt waren wir beide nicht. Hätte mich jemand am ersten Tag gefragt, ob ich mir vorstellen könne mit ihm zu schlafen, hätte ich wohl nein gesagt. Nach einem halben Jahr war ich rettungslos verliebt und er für mich der attraktivste Mann des gesamten Erdballs.

    Geschmäcker sind verschieden. Das läßt sich nicht generell sagen. Mich haben hagere Männer nie körperlich angesprochen. Ich mochte es schon immer, wenn ich was zum anfassen hatte. Aber auch bei mir gibt es eine Grenze, ab der ich das äußere Erscheinungsbild nicht attraktiv finde.

    Ich selbst habe alle Stadien durchgemacht: von schlank über vollschlank bis zu dick. In jedem Stadium gab es Männer für die ich attraktiv war. Das ließ aber mit zunehmenden Pfunden nach. Wenn ein Mann / eine Frau sich unbedingt eine Partnerschaft wünscht und darunter leidet keinen Partner zu haben, kann starkes Übergewicht zu einem Problem werden. Hier liegt die Betonung auf starkes Übergewicht.

    Siehe dazu Antwort auf Frage 3.

    Egal, ob Durchstarter oder nicht, sei es tatsächlich oder nur eingebildet: ein Mann sollte beim Ansprechen auf billige Anmachsprüche verzichten, wenn er mit einer Frau mit Niveau in Kontakt kommen will. Bei einer Frau ohne Niveau kann der Spruch "ich wünschte, ich dürfte Dein Tampon sein" Erfolg bringen.

    Hier kommt es auf das Bedürfnis des Mannes an: welche Ansprüche hat er?
     
    *Eva* gefällt das.
  9. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Ich hatte noch nie eine Beziehung. Anhand welcher Bewertung sucht ihr euch die potentiellen Kandidaten aus?
     
  10. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.968
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Werbung:
    Was ich noch sagen wollte: ich bin leidenschaftlicher Kirmesgänger. Ich liebe die Optik der bunten Karussells den frischen Mandelwind und das Kribbeln im Bauch beim Karussell fahren. Doch bisher schämte ich mich für dieses Hobby weil ich glaubte Frauen finden dieses Hobby nicht sonderlich attraktiv. Ich verheimlichte das Hobby meiner ersten potentiellten Dame weil ich Angst hatte dass sie meine Vorliebe auf Feste zu gehen nicht teilen könnte. Daher hab ich mich so eingerichtet dass alle Frauen das hobby doof finden und es nur als Umweltverschmutzung sehen soweit für Karussell fahren zu fahren. Für mich bedeutet das Freiheit. Und es gehört zu mir ein leben lang. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden