Wie richte ich einen Altar ein?

E

evy52

Guest
Hallo an alle ,,Hexen",
ich beschäftige mich seit längerer Zeit mit Hexerei :zauberer1 (bis jetzt nur theoretisch) und würde mir gernen einen Alter errichten.
Wer kann mir Tipps geben, wie man das richtig macht, ich hab schon einige Bücher gelesen, aber mir ist nicht klar, wie viel Platz ich dazu benötige und muss um den Alter herum Platz genug sein um einen magischen Schutzkreis ziehen zu können?
Liebe Grüße und :danke:
Evelin
 
Werbung:
E

evy52

Guest
alibaba schrieb:
hööö? soll das nicht altar heißen? oder sagt man da in magischen kreisen anders dazu?

Ja ja ja, du hast recht :lachen:
Ich hab mich vertippt, kann ich das im Titel ändern?
Ich kenn mich da noch nicht so gut aus.
Danke, dass du mich aufmerksam gemacht hast O Gott, wie peinlich :tomate:
Grüß dich Evelin
 

Vovin

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
323
Ort
Mönchengladbach
Hallo Evy52,

Wenn du nach Wicca gehst, so hat dein Altar folgendermaßen auszusehen:

Hinten links eine Kerze und ein Symbol für die Göttin
Hinten rechts einSymbol für den Gott und eine Kerze
Davor in der Mitte ein Räuchergefäss
Links eine Muschel mit Salz
Rechts eine Muschel mit Wasser
Dann noch eine Glocke, das Pentakel in der Mitte von allem, dazu noch für jedes Element eine Kerze in der Entsprechenden Farbe und natürlich unten rechts das Athame sowie ggf das BdS

Wenn du aber freie Hexe bist, dann richte ihn doch so ein das er sich richtig anfühlt.
Ich zum Beispiel habe in meinem Wohnzimmer einen dauerhaften Schrein stehen.
Darauf findet sich eine Mondgöttin und eine Strohpuppe für den Gehörnten (beide selber gemacht, die Strohpuppe wird aber an Samhain zeremoniell dem Feuer übergeben da sich der gehörnte in die Unterewelt begibt um sich auf seine Wiedergeburt vorzubereiten)
Dann noch jeweils eine Kerze, ein Gefäß für Räucherstäbchen, eine Athame (die aber zu schwer ist um sie nutzen zu können) meine Runen und meine Tarotkarten und nicht zu vergessen mein Kraftbeutel.

Gelegentlich stehen auch andere dinge drauf, je nachddem was sich in dem Moment richtig und gut anfühlt.

Bald werde ich ihn vergrößern und erweitern.

(Mein erster war ein 1,5m breiter und 75cm tiefer Schreibtisch der so voll war das ich daran immer erst arbeiten konnte wenn ich ihn halb leer geräumt habe.)

Wenn ich meine Rituale mache, dann errichte ich immer einen extra Altar, da der Schrein nur zur täglichen Andacht usw dient sowie als Kraftquelle.

Ich hoffe ich konnte dir ein stück weit helfen.
Panum
 

akutenshi

Sehr aktives Mitglied
Registriert
9. Juli 2004
Beiträge
2.209
mein "altar" ist eine mittelgroße holzkiste mit einem pentagram am deckel... aus dem einfachen grudn... ich hab eben keinen platz für einen tollen altar... außerdem ist mein ganzes werkzeug auch in der kiste wenn ich es nicht verwende... also vorschriften wie du das machen musst gibts keine... sei kreativ... wenn dir ein altar gefällt ist er perfekt! klar ist es von vorteil wenn du drum herumgehen kannst, aber du kannst ihn ja auch vor dem ritual verschieben damit das besser geht.
 

zauberweib

Neues Mitglied
Registriert
22. Januar 2003
Beiträge
387
Ort
franken
guggst du unter freistilmagie.net
oder unter schlangengesang.de - da steht in der aktuellen ausgabe (nr. 7 vom sept. 2004) was drin.

grüsslies
zauberweib
 
A

akascha86

Guest
mein altar gleicht einer art hokcer also wie n eigelaufener tisch...ich hab im rand eisendraht eingelegt für die bessere leitfähikeit. und hab ich immer im schrank und hol ihn halt hervor wenn ich ihn mal benötige...(ganz simpel halt)
^^
 
Werbung:
Oben