Wie anfangen, was wird anders

S

sisiphos

Guest
Hallo ihr lieben,

jetzt muß ich euch auch mal mit Fragen löchern.

Also ich möchte das auch machen bzw. können!
Ich habe mich gerade so durchgelesen im Forum und bin dahinter gekommen das es auch ein "in sich hineinfühlen ist" stimmt das?
Wenn man das aber nicht kann?
Ausserdem denke ich das das eventuell aber der richtige weg sein wird um es zu erlernen. Deswegen brauche ich ganz viele Tipps von euch. Aber bitte ganz genau aufschreiben und wirklich bei null anfangen:) Z.B. Heute fängst du so an, morgen das und übermorgen jenes. Den sonst kapier ich es wieder nicht.

Das wäre superlieb von euch:winken5:

Lg SY
 
Werbung:

sam°

Mitglied
Registriert
9. Mai 2003
Beiträge
500
Hallo sisiphos,

schön, dass Du da bist und Dich für Meditation interessierst.

Aber leider muss ich Dich, Deinen Verstand gleich enttäuschen - es gibt nämlich keinen Plan für Selbst-Erkenntnis (und jeder, der Dir etwas anderes erzählt, will Dich genau davon abhalten.)


Du fängst einfach an - jetzt.


Ich schicke Dir zwei Links, in die Du einmal reinschnuppern kannst, wenn Du magst:

https://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?threadid=1779
https://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?threadid=1378


und wünsche Dir alles Liebe
sam
 
Werbung:

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.104
Ort
Zürich
Schliesse mich Sam an! Einfach irgendwie anfangen, das ist bei Meditation das wichtigste.
Und wenn du nach zweimal bereits merkst, dass deine Meditation anscheinend überhaupt nicht gelingen will, weil du mit den Gedanken ständig abschweifst und an irgendwas herumdenkst, dann kannst du sicher sein: Du bist zu 100% auf dem richtigen Weg! Meditation hat dir soeben eine der wichtigsten Lektionen erteilt, welche sie einem überhaupt zeigen kann, nämlich, dass in unserm Kopf andauernd ein wilder Sturm an ungezügeltem Denken herrscht. Mit andern Worten, deine Meditation war ein voller Erfolg.
Dann gilt es einfach weiterzumachen, es wird immer besser.
 
Oben