Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Werden gute Taten von "oben" belohnt?

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von nufaro13, 14. August 2011.

?

Werden gute Taten von "oben" belohnt?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 1. März 2012
  1. JA, oft

    9 Stimme(n)
    42,9%
  2. JA, manchmal

    2 Stimme(n)
    9,5%
  3. NEIN

    9 Stimme(n)
    42,9%
  4. Nur Zufall

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Weiss nicht

    1 Stimme(n)
    4,8%
  1. challenge

    challenge Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Das Leben ist zu komplex, als nur auf vorherrschende Schwingungn zu reagieren
    dann etwas genauer: EIN Auto wird verlost. 10 Menschen wollen es. Wer bekommt es?
    hat er nicht. Solche Umstände entstehen oft aus der Erziehung. Aber klar, ich weiss schon....für die Erziehung ist man selber verantwortlich, da man sich die Eltern ja aussuchte...:)
    Also mein Leben ist nicht brutal. Ich glaube nicht, daß das Leben brutal ist, ich sehs jeden Tag. Du nicht? Sieh mal in die Natur....ein Vieh reisst das andere, Menschen bekriegen sich, töten sich-tagtäglich!
    In diesem "heiligen" Buch steht viel. Aber es ist tatsächlich so. Nur muss der Glaube echt sein..
    Nein, nicht wir sind der Autor...ES ist der Autor! Du als Person hast niemals ein Drehbuch geschrieben, du spielst auch keine Rolle, schon gar keine Hauptrolle. Für´s Spielen von Rollen müssten Schauspieler vorhanden sein:)
    Aber passt schon so, wie es ist. Glaub daran, du hast eh keine andere Wahl...:zauberer1
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    48.965
    für die welt bin ich ein nichts
    aber für mich selbst bin ich die welt darum gehts
    die kann ich gestalten von innen heraus
    das meint es wenn es da heisst #er ist in dir
    sein reich
    dann durchdringen sich die lichter
    und es wird bunt unterm meinem himmel
    und ich beginne mit licht zu arbeiten: malkuth...
    klingt so ähnlich wie mal.. gut
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    48.965
    es gibt methoden sich mit dem höherem licht zu verbinden ja
    woran merk ich das ?
    es sind schwingungen
    mit denen ich mich selbst programmieren kann
    hab ich heute morgen gerade wieder erlebt
    sich im denken zu verändern ist ja zugegebenermassen schwierig
    doch es ist nicht unmöglich
     
  4. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    ES?
    Das Leben ist das, was wir daraus machen.
    Die Mitschauspieler suchst du selber aus.
    Und wenn du z.B. noch nach dem Sinn des Lebens fragst, ist meine Meinung: Der Sinn ist der, den wir ihm geben!

    Wir haben IMMER die Wahl.


    Alles Liebe
    GN.
     
  5. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Woran merkst du was?
    Das du verbunden bist?

    Am Gefühl, an der Bedingungslosigkeit, an der Seeligkeit in den Momenten, an....

    Denken verändern geht schon, ist nicht immer leicht, ja.
    Auch Verhalten zu ändern ist wirklich nicht immer leicht.
    Aber wenn man es will, geht es.
     
  6. challenge

    challenge Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Stimmt, das Leben ist das, was wir daraus machen. Welche Mitschauspieler? Naja, egal...
    Ich frag mich nicht nach dem Sinn des Lebens...:)
    Nein, wir haben nicht immer die Wahl.Unmöglich!
    Aber es ist ohnehin alles in Ordnung so wie es ist. Ich bin übrigens nicht gegen Abraham, kenn zwar die Lehren nur ganz oberflächlich, weils mich einfach nicht interessiert, aber auch sie haben eben ihren Platz auf der Bühne des Lebens. Passt alles so wie es grad ist und kann gar nicht anders sein.
     
  7. stAngel

    stAngel Guest

    Das Leben ist ein Kampf.
    Kampf zwischen Dunkelheit und Licht (auch wenn es in der Natur auf natürlichem Basis gescheht).
    Das Leben ist ein Kampf zwischen dunklen Mächten, dunklen Gedanken, dunklen Taten und zwischen hellen Mächten, hellen Gedanken, hellen Taten).
    Wichtig ist zu entscheiden, auf welcher Seite DU stehen möchtest.
    Und es kommt schon vor, dass du mal den Kampf verlierst.
    Dann aber nicht aufgeben, erneut anfangen. Aufstehen und wieder anfangen.
    Sieger sein, wenn du überzeugt bist, dass das sehr wichtig ist, für was du kämpfst.
    Sieger sein fängst damit an, dass man sich künstlich diese Stimmung jeden Tag erschafft aus nichts, künstlich eben, bis sie sich in den Muskel des Körpers richtig gut anfühlt.
    Und seine Anhänger suchen.
    Und die gute Taten werden immer belohnt. Wenn nicht in diesem Leben, dann im näcksten.

    Alles Liebe
     
  8. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Nein, ist man nicht, denn die Fragestellung habe ich mehrmals jetzt erötert. Es geht nicht um die Belohnung, die man sich davon verspricht, denn das darf nicht sein. Das Glücksgefühl ist der moralische Ausgleich. Die Frage ist man abgesehen davon, was "Handfestes" erlebt hat, was die Annahme, dass gute Taten "von oben" belohnt werden unterstützt. Ich differenziere da sehr stark und es wundert mich ein wenig, dass die Postings immer wieder zu der Grundsatzfrage zurück gehen. Hier soll aber keine grundsätzliche Frage geklärt werden.

    Man soll immer nur das tun, was man selbst für richtig hält und das ohne Hintergedanken (= Erwarten einer Belohnung). Aber das scheinen viele noch nicht begriffen zu haben. Schade eigentlich.
     
  9. nufaro13

    nufaro13 Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    902
    Vielleicht weil mir EURE MEINUNG einfach wichtig ist! Ich habe eine sehr einfache Frage gestellt, Beispiele dazu gegeben, aber kaum jemand kann oder möchte auf die Frage direkt antworten. Allein das ist für mich sehr interessant, a) weil Ihr dadurch eine andere Sichtweise kennen lernen könnt und b) weil Ihr Euch und Eueren Frust oder Glauben miteinbringen könnt.
    Die 6 MRD Menschen, die gerade auf Erden sind, sind dummerweise nicht alle hier angemeldet, ansonsten hätte ich mehr "ja" in meiner Umfrage als "nein" zu verzeichnen.

    Umfrage mit Vorgaben heißt, dass man nach seinem eigenen, subjektiven Empfinden eine der FESTGELEGTEN Antworten wählen soll und nichts weiter. Ein gutes Beispiel um die eigene Meinung zu verdeutlichen wäre auch sehr hilfreich, doch statt dessen wird hier unendlich über Dinge diskutiert, die letztendlich nicht gefragt wurden. Aber wenn es Euch eine Freude macht, darüber zu schreiben, dann freue ich mich eben, dass Ihr durch meine Umfrage die Möglichkeiten bekommen habt :).
     
  10. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    5.074
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Meine Meinung dazu hatte ich ja schon deutlich gesagt.

    Ich könnte sehr viele konkrete Beispiele nennen, wo ich gemerkt bzw. bewiesen bekommen habe, dass das funktioniert. Schon lange.
    Und gehe soweit zu sagen, dass in deiner Umfrage ein wichtiger Punkt fehlt:
    Der wichtigste überhaupt, meiner Meinung:

    - wird IMMER belohnt!
    fehlt.

    Es wird immer belohnt und zwar immer von Dritter Seite her, nicht von dem wo man gibt und das kann in den nächsten Sekunden sein oder auch Jahrzehnten!Soweit meine Erfahrung dazu in einem Satz zusammengefasst.

    Ob es am eigenen Glauben liegt weiß ich nicht, aber es funktioniert bei mir immer so bis jetzt. Ist doch auch Gesetz. Ein Gesetz woran ich glaube.

    Schönen Tag wünsche ich.

    lg!

    PS: @Fist, habe im anderen Thread über dein Suizidgedanken gelesen, nun wundert mich deine Reaktion gar nicht. Hatte mich schon gewundert, wass ICH ausgerechnet nun überhaupt mit Nazis usw. zu tun haben sollte :D
    Das ist schließlich DEREN Verantwortung, nicht meine Schuld :)
    Man hat hier schon offensichtlich gemerkt, dass da eine Laus dabei war ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden