Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was tut Ihr für die Artenvielfalt?

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von FuncaHannover, 19. Februar 2019.

  1. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Hannover
    Werbung:
    Der Frühling kommt, Gärten und Balkonkästen werden neu gestaltet.

    Für die Insekten wähle ich ungefüllte Blumen, als Fruchtbäume und -sträucher habe ich Wildobst gewählt.
    Eine Ecke ist für Brennnesseln, etwas Totholz bleibt auch liegen.

    Was macht Ihr?
     
    Holztiger, Marcellina, Daly und 3 anderen gefällt das.
  2. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.694
    Ort:
    Kassel, Berlin
    jo, auch so.
    und halt so ziemlich ganzjährig Vogelfutter und Vogeltränke.

    hab schon einen Nachbarn damit angesteckt. der füttert
    mittlerweile emsiger als wir. die Vögel jetten nun immer
    zwischen unseren Gärten hin und her. :D
     
    lumen, Marcellina, Liora1 und 5 anderen gefällt das.
  3. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Hannover
    Mein neuer Nachbar war ganz erstaunt von "meinem" Habicht" besucht zu werden.
    Also als er das erste Mal seinen Garten inspizierte kam der Vogel von meinem Garten auf sein Grundstück geflogen. Ich hoffe meine neuen Nachbarn für einen naturnahen Garten begeistern zu können.

    Die Nachbarn zur anderen Seite haben einen Garten der "wie geleckt" oder wie aus dem Baumarkt aussieht. Spontan gebaute Vogelnester schlagen die aus den Bäumen.
     
  4. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    24.665
    Verstehe ich das richtig? Deine Nachbarn zerstören Vogelnester?
     
  5. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Hannover
    Ja!
    Sie hängen zwar Nistkästen auf, aber nur da wo sie dekorativ zur Geltung kommen.
    Außerdem habe ich in einem Jahr Dekovögel aus Kupferblech bei ihnen gesehen.
    Da ist nix mit Artenvielfalt, Hauptsache "sauber" - also kein Laub irgendwo.
    Ach ja - in Form geschnittenen Buchs findet man da auch.
     
  6. Possibilities

    Possibilities Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2010
    Beiträge:
    24.665
    Werbung:
    "Gemäß Bundesnaturschutzgesetz sind alle europäischen Vogelarten inklusive Stadttauben besonders geschützt. Ihre Nester und Gelege zu zerstören und die Eltern im Brutgeschäft zu belästigen, ist verboten."

    https://www.deutschlandfunknova.de/...er-vogelnester-zerstoert-begeht-eine-straftat
     
    Marcellina, Liora1, Heather und 5 anderen gefällt das.
  7. FuncaHannover

    FuncaHannover Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2018
    Beiträge:
    3.131
    Ort:
    Hannover
    Es ist zu beobachten: Sind diese Nachbarn im Garten, fliegen die Vögel über Hecke und Zaun zu mir rüber und beobachten aus sicherer Position das Geschehen.
     
  8. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.685
    Ort:
    Nicht düngen und auch Wildwuchs zulassen!
    Denen wünsch ich den "Zünsler" an den Buchs............
    Hab auch so einen Thujengärtner als Nachbarn Alle drei Jahre ackert er die Wiese um ,um den Rasen neu anzulegen, aber trotz dreimal pro Woche mähen täglichem gießen und der chemie, es wird nix......... Der Wind und die Vögel verhindern den englischen Rasen...... und die alte Nachbarshex, die kichert sich eines.......... Gänseblümchenmörder haben schlechte Karten bei mir und auch bei meinen "Besuchern" die manchmal vorbeischaun.
    LG eule_0002.gif
     
    Marcellina, Heather, Nica1 und 2 anderen gefällt das.
  9. The Crow

    The Crow Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2013
    Beiträge:
    8.114
    Ort:
    ♡Berg♡Wald♡Wiese♡
    Ich sags mal so; unser Grundstück ist Natur. :love:
    Nicht eingezäunt, darum auch Tummelplatz für die Waldtiere.
    Rehe, Füchse und Dachse sind fast täglich hier.
    Vögel füttern wir das ganze Jahr, Bienen und Schmetterlingsweide und Insektenhotel.
    Schnecken, Ameisen, Läuse usw. dürfen auch sein.
    Schwalbennester am Schopf und Vogelhäuschen am Apfelbaum.
    Fledermäuse im Dach.
    Sogar die Wespen in unserem Dach durften bleiben und Marienkäfer und Kiefernwanzen überwintern bei uns im Haus.
    :kuesse:
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Februar 2019
    lumen, Marcellina, Liora1 und 2 anderen gefällt das.
  10. Yogurette

    Yogurette Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    13.694
    Ort:
    Kassel, Berlin
    Werbung:
    ein Nachbar hat den Ameisen den Kampf angesagt. ausgerechnet. :X3:
    das ist schon wieder lustig. also nicht etwa welchen, die ins Haus trippeln,
    sondern mitten auf der Wiese oder am Rand von nem Beet. sonst isser nett.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden