Was ist Manipulation?

Werbung:

Ironwhistle

Sehr aktives Mitglied
Registriert
1. November 2004
Beiträge
3.703
Ort
Köln Höhenhaus
Zur Frage was Manipulation ist...

Manipulation ist in erster Linie das bewusste ud zielgerichtete Kontrollieren von Vorgängen. Das kann auf zwischenmenschlicher Basis stattfinden, das kann sich auf physikalische Vorgänge reduzieren oder eben auch auf chemische...

Manchmal manipuliert man auch was man erforscht - als harmlosestes Beispiel wäre der Forscher zu nennen der seine eigenen Untersuchungsergebnisse schönt - sei es berechnende Absicht oder Effekte, ausgeöst durch unterbewusstes Eingreifen (Stichworte Telekinese, Telepathie).

Eine, augenscheinlich, sehr beliebte Form der M. scheinen diverse "Liebeszauber" und anderer Hokus Pokus zu sein. Meines erachtens eine Form der schwarzen Magie, oder wie ich es ausdrücken würde; Negativierte Seelenphysik - hmm, beruhigender Weise geht sowas auch häufig in die Hose des Anwenders... :)
 

Niemand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. November 2004
Beiträge
7.604
Ort
Niemandsland / Neutrale Zone
Walter schrieb:
Das halte ich für eine sehr fragwürdige Behauptung.
Wieviele intelligente Menschen sind schon auf Betrüger und geschickte Manipulateure hereingefallen? Die Geschichte ist voll davon.

Sagen wir mal, ein Mensch mit festem Standpunkt (Erleuchtet ?) ist weitgehend manipulierunanfällig. Darum werden die Erleuchteten auch gerne als sture Dickköpfe bezeichnet, da sie sich von Niemanden etwas sagen lassen :D und was ist eigentlich Intelligenz ?

Es gibt 2 Arten davon:

Intelligenz durch formales angelerntes Wissen (was auf dem Weg nur hinderlich ist)

Intelligenz aus intuitivem (angeborenen) Wissen... und nur darauf kommt es an, und das hat jeder... eingebrannt wie ein Brandzeichen in seinem Innersten

:)
 

timmi

Mitglied
Registriert
28. September 2004
Beiträge
172
Hallo Freunde,
ein Thema, auf das ich auch schon mit der Nase gestoßen wurde.

Manipulation ist, wenn man jemanden dazu bringt, etwas zu tun oder zu denken, was er so noch nicht sah - ohne dass derjenige es merkt. Oft kommt dann noch ein negativer Akzent dazu, dass es eigentlich nicht das eigene Interesse des Betroffenen war, sondern das des Manipulierenden.

Jemanden beeinflussen, ist keine Manipulation. Das kann bewusst passieren, in der Disskussion jemanden überzeugen etc. Wenn ich manipuliert werde, glaube ich doch noch, dass ich es selbst erkannt habe und es meine Meinung ist.

Ist schwer zu erklären. Es muss auch nicht nur das Interesse des Manipulierenden sein. Ich muss nur jemanden dazu bringen etwas zu tun, was er eigentlich nicht wollte.

Hallo Returnofnowwhere (schon den Text von Nowhereman gelesen?)

Ich möchte auf Deine Behauptung, dass Dummheit und Manipulation zusammenhängen eingehen.

Grundsätzlich gilt sicher, dass dumme oder ungebildete Menschen leichter zu manipulieren sind. Bei allen anderen muss man es geschickter anstellen.

Falsch wird Deine These dann, wenn es um Kinder geht. Es ist an der Tagesordnung, dass Eltern ihre Kinder manipulieren z.B. Dinge zu tun, die unkindlich sind, vernünftig zu sein etc. Die Eltern übertragen ihre Wünsche und Ängste, ihre Denkschemen auf die Kinder, ohne dass diese sich dagegen wehren können, geschweige denn dies erkennen könnten. Die Eltern manipulieren ihre Kinder und denken, dass sie ja nur "das Beste wollen". Falsch!!!!!!!!!!!!!!

Liebe Grüße
Andrea
 

Niemand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. November 2004
Beiträge
7.604
Ort
Niemandsland / Neutrale Zone
Dann ist eigentlich die Erziehung von Kindern nichts weiter als Manipulation ?

andererseits kenn ich auch ein paar Kinderchen, die es geschickt verstehen, ihre Eltern zu manipulieren und sei es nur, um 'nen Lutscher zu bekommen :D
 

jake

Sehr aktives Mitglied
Registriert
16. Juli 2003
Beiträge
5.379
Ort
Graz
timmi schrieb:
Grundsätzlich gilt sicher, dass dumme oder ungebildete Menschen leichter zu manipulieren sind. Bei allen anderen muss man es geschickter anstellen.
Grundsätzlich möchten das die, die sich für intelligent, klug, Durchblicker oder was auch immer halten, gern glauben. Manipulations-Praktiker wissen es besser...
:zauberer1

Alles Liebe, Jake
 
Werbung:

timmi

Mitglied
Registriert
28. September 2004
Beiträge
172
Hallo Niemand,
natürlich ist Erziehung nicht gleich Manipulation.
Erziehung ist Lernen. Alles muss ein Kind erlernen, damit es irgendwann auch allein und stark sein kann.
Aus Kindern kleine Abbilder ihrer Eltern zu machen ist Manipulation.

Ich habe ein Thema mit Beziehung zu Eltern laufen, weil ich auf dieser Strecke ziemlichen Stress habe. Daher weiss ich wirklich wovon ich spreche.

Bsp:
Meine Eltern sind Lehrer und haben mich soweit manipuliert, dass ich in der Schule immer Verständnis mit dem Verhalten der Lehrer hatte und ihnen quasi helfen wollte ihren schweren Job zu machen. Ich war nicht wirklich Kind.Ich war super in der Schule, hatte aber keine schöne Schulzeit. Hatte zwangsläufig Probleme mit den anderen Kindern, kaum Freunde und habe noch versucht denen zu erklären, warum ich so bin, wie ich bin und dass sie doch mal die Sache aus der Lehrersicht sehen sollten.
Das ist krank!!!!!

2. Bsp:
Ich habe Schulden gemacht und mir ein altes Haus und großen Garten angeschafft und frage mich heute oft warum. Bin mit meiner Tochter allein, war ich schon beim Kauf und fühle mich häufig total überfordert. Sowohl finanziell als auch vom Arbeitsaufwand, als Frau kann ich zwar viel, aber den Haushandwerker ersetze ich nicht. Das hätte mir von Anfang an klar sein müssen, aber ich habe an das später nicht gedacht, also warum??
Mögliche Antwort:
Meine Eltern haben mir von Kindheit an erzählt, dass ein eigenes Haus zu haben das Allergrößte ist. Mit diesem Gedanken bin ich aufgewachsen. Sie selbst haben es jedoch nie realisiert, obwohl sie es (aus meiner heutigen Sicht) durchaus gekonnt hätten. Es blieb ihr unerfüllter Traum. Ich habe sozusagen den Traum meiner Eltern erfüllt, und das ganze unbewusst. Das ist Manipulation.

Vorhin hatte ich noch vergessen zu sagen, dass derjenige, der manipuliert oft auch noch betont, nicht beeinflussen zu wollen und schon ist es passiert.

Viele Grüße
Andrea :schaukel:
 
Oben