Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Was haltet ihr von Zukunftsvorhersagen gegen Geld?

Dieses Thema im Forum "Orakel, Wahrsagen" wurde erstellt von MaryMagdalene, 1. Januar 2020.

?

Zukunftsvorhersagen gegen Geld sind...

  1. vollkommen in Ordnung

    46,4%
  2. fragwürdig

    25,0%
  3. bedingt in Ordnung

    28,6%
  1. MaryMagdalene

    MaryMagdalene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2014
    Beiträge:
    380
    Werbung:
    Hallöchen alle zusammen und ein frohes, neues, gesundes Jahr für euch alle!

    Ich ersteigere in letzter Zeit gerne mal Sachen auf ebay und habe mich jetzt auch durch die "esoterische" Abteilung gewurschtelt, da mich verschiedene Kartensets usw. interessiert haben.

    Dabei bin ich auf verschiedene Personen gestoßen, die gegen Geld Zukunftsvorhersagen anbieten. Die Beträge rangieren meist so um den 10 Euro Betrag herum, bei einigen steht dann drunter, wie viele Personen das bereits in Anspruch genommen haben (bei der einen Dame waren das beispielsweise 16 Personen).

    Das hat mich neugierig gemacht, nicht, weil ich das unbedingt selbst in Anspruch nehmen will, wobei ich schon auch neugierig wäre, wie "korrekt" das ganze wäre, aber ich habe sonst auch eigene Quellen und bin außerdem der Meinung, dass es Befürchtungen und Ängste aktivieren kann, wenn man manche Dinge bereits vorher weiß, andererseits der Person aber auch unterstützen und helfen kann.

    Meine Frage an euch: Wie findet ihr solche Angebote?
    Ich bin zunächst neutral eingestellt und möchte etwas diskutieren, verschieden Perspektiven kennenlernen, dabei aber vermeiden, dass sich irgendjemand zerfleischt. Bemüht euch bitte alle um einen respektvollen Umgangston, auch wenn ihr anderer Meinung sein dürftet.

    Einige Impulsfragen, von denen ihr welche beantwortet könnt, wenn ihr mögt bzw. wenn euch das möglich ist:

    Bietet ihr selber Zukunftsvorhersagen an? Gegen Geld oder kostenlos?
    Wie viel veranschlagt ihr dafür?
    Welche "Medien" und Helfer nutzt ihr für die Vorhersage (Karten, bestimmte Geistwesen, Geistführer, et cetera)?
    Wie viel Einfluss haben eure Vorhersagen auf eure Klienten, denkt ihr?
    Wie "korrekt" sind eure Vorhersagen?
    Seid ihr der Meinung, dass Zukunftsvorhersagen auf irgendeine Weise bedenklich oder gefährlich sein können?
    Wenn euch Geistwesen bei euren Vorhersagen unterstützen, wie finden die eure "Arbeit" damit?

    ...



    Ich persönlich benutze ab und an die Tarotkarten von Aleister Crowley für Vorhersagen und habe eine Zeit lang automatisches Schreiben genutzt. Tarotkarten funktionieren ziemlich gut und sind bei eigenen Voraussagen auch immer ziemlich korrekt, zeigen aber weniger zukünftige Ereignisse an als äußerst feinfühlig Emotionen und innere Verfassung in Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft, sind daher gutes Mittel zur Selbstreflexion.
    Beim automatischen Schreiben waren die Aussagen ziemlich konkret, außer bei der zeitlichen Einschränkung (nach der ich aber auch nicht gefragt habe), beim letzten Mal hatte ich zu wenig Schutz und daher eine ziemlich ungemütliche Begegnung mit zwei niederen Geistwesen und habe die Methode seither nicht mehr benutzt.
    Ich sage meist mir selbst und Familienmitgliedern mit Karten die Zukunft voraus. Natürlich ohne Geld. Mir macht es Spaß und erfüllt mich mit Freude.


    So, jetzt seid ihr dann.

    Alles Liebe und liebe Grüße, MM
     
    LalDed gefällt das.
  2. SPIRIT1964

    SPIRIT1964 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2017
    Beiträge:
    5.814
    Ich finde Dienstleistung sollte entlohnt werden - für mich keine Frage.
    Das Auslesen ist allerdings schon eine Aufgabe - hinzuspüren wo man tatsächlich das bekommt, was grad benötigt wird...
     
    Willow, Tesouro, Green Eireen und 3 anderen gefällt das.
  3. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    23.041
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Ich habe auch schon bei einem Wahrsager Geld gelassen. 20€ waren das. Nichts von dem was er voraus sagte traf ein. Zum Glück! :D
    Prinzipiell finde ich es in Ordnung für eine Leistung Geld zu nehmen. Warum nicht? Ob ich das jedoch bei eBay machen würde..... ich glaube nicht.
     
  4. Aember

    Aember Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2011
    Beiträge:
    2.188
    Wieso soll es ein Problem sein, für eine Dienstleistung zu bezahlen?
     
    Willow, Grey, Miranda und 5 anderen gefällt das.
  5. Lotusbluete

    Lotusbluete Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juli 2018
    Beiträge:
    3.108
    Es ist richtig für Zukunftsvorhersagung Geld zu nehmen. Wie oben geschrieben, es ist eine Dienstleistung.
    Von Luft und Liebe kann man keine Rechnungen bezahlen. Auch wenn man das nicht Hauptberuflich macht finde ich trotzdem sollte man Geld nehmen.
    Man investiert Zeit und Energie.

    Angenommen er/sie macht es kostenlos weil er/sie helfen möchte ist es für mich Selbstverständlich von mir aus Geld zu geben. Ist dann so eine Art Wertschätzung.
     
    Claude69, Grey und *Eva* gefällt das.
  6. *Eva*

    *Eva* Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2018
    Beiträge:
    27.338
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Für eine Dienstleistung Geld zu verlangen, ist normal.
    Wenn sie auch wirklich geleistet wird.
    Wahrsagen ist aber so, als ob ich ein Rubbellos kaufe.
     
    Gabi0405, Frl.Zizipe, Heather und 2 anderen gefällt das.
  7. DarkEmpath

    DarkEmpath Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2018
    Beiträge:
    13.939
    Ich finde es in Ordnung dafür Geld zu verlangen und gerade für 10/20 € vollkommen okay.
    Hab so Angebote teilweise auch für mehrere 100 € gesehen.
    Da muss man dann selber überlegen ob es das wert ist.
    Ob eBay da die passende Adresse ist, ist die andere Frage.
     
    Enndlin gefällt das.
  8. Enndlin

    Enndlin Guest

    Momentan "kostenlos". Allerdings denke ich, dass da trotzdem ein Ausgleich fließen sollte. Immer nur geben, ohne etwas dafür zu erhalten - und sei es "nur" eine spendierte Tasse Cappuccino oder eine Tafel Schokolade - würde ich längerfristig gesehen nicht tun. Es hat auch etwas mit Wertschätzung derjenigen gegenüber zu tun, die sich die Mühe macht, sich die Probleme der Klienten anzuhören und nach einer Lösung in den Karten zu schauen.
     
    Miranda, Tesouro, Hatari und 2 anderen gefällt das.
  9. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    "gekauft" hast du davon hier auf dem Forum aber schon viele und warst überall mit dabei wo eines angeboten wurde - wenn ich mich recht erinnere.

    Gut hier dann mal zu lesen - was du so wirklich davon hälst. Vor allen Dingen von jenen, die sich da die Mühe gemacht haben.

    .
     
    Filomena, kobeso, Grey und 2 anderen gefällt das.
  10. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.530
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Wenn es jemandem Spass machen würde und einen erfüllen würde - Bilder zu malen oder etwas Kreatives herzustellen - wie Schmuck - fände keiner was dabei, auch etwas Geld dafür zu nehmen und zu bekommen.


    Ein Ohr und Verständnis für die Sorgen und Probleme Anderer zu haben und sich da hineinfühlen zu können ist auch eine kreative Gabe.
     
    kobeso, Casper, Miranda und 6 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden