Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum hier? Ziele / Wünsche / Träume?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von gentlemani, 6. Mai 2009.

  1. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.313
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    hallo gentlemani,

    kann mich im großen und ganzen dairio anschließen: wahrscheinlich sind wir hier, um einige lektionen zu meistern.und so nebenbei darf es uns aber schon auch mal gut gehen. wobei und womit es einem/einer gut geht (oder auch nicht), das ist ja sehr individuell.
    ich persönlich hätte z. b. einem teueren auto gar keine freude, hab überhaupt ein "problem" mit statussymbolen.

    spaß ist manchmal auch gut, aber an sich finde ich die freude ungleich schöner. (bin im zuordnen der begriffe da etwas penibel, aber ich denke, dass man versteht, was ich damit sagen will).

    deine beschreibung liest sich für mich - trotz allem! - wie ein befreiungsschlag ...
    vielleicht folgt dem breitangelegten, wahrscheinlich mit vielen verpflichtungenen & "selbst-verkrümmungen" verbunden "nach-außen-leben" nun ein reiches "innenleben" (also, nach inneren und somit eigenen wertvorstellungen leben).

    ich wünsche dir, dass du für dich die richtigen antworten findest, - oder besser gesagt: deinen ureigenen weg findest, denn darum gehts es wahrscheinlich. vielleicht. ja, doch.
     
  2. Janevi

    Janevi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2009
    Beiträge:
    13
    Och nö, wär ja nun auch irgendwie schade..... ;):D
     
  3. Lionéz

    Lionéz Guest

    Werbung:
    Ein schöner Thread.


    Ich weiß es nicht.
    Das einzige Wort, das meiner linken Gehirnhälfte dazu einfällt, ist: Ausdruck.
    Mich ausdrücken.

    AUS-DRUCK.

    Geht es dabei um Diamanten, auf die jahrtausendelang der Druck von unzähligen Erdmassen wirkte, bis sie zu diesem Kristall wurden?
    Oder geht es schlichtweg ums Ausscheiden?
    Ausscheiden von Körperausdünstungen?
    Geburten?
    Geistesfrüchte?
    Rauslassen, Loslassen?
    Durch eine physisch trennende, aber dennoch durchlässige Membran.
    Solche Membranen wie Haut, Gehirn, Beziehungen, Wörter?
    Was oder wem bringt mein Ausdruck ins Außen etwas?

    Steht Ausdruck für unterschiedliche Zustände und Energieniveaus, die sich ausgleichen? Atmen? Ist es, das Innere nach außen zu stülpen? Das Äußere damit einnehmen? Austauschen, eins werden? Oder doch zwei bleiben?

    Oder zum Zwischenraum davon werden? Wie kann ich das, ohne aufzuhören, mich auszudrücken? Zu atmen?

    Ich weiß es nicht. Mir tut es weh, wenn ich mich nicht ausdrücken kann.
    Verstopfung folgt. Stau.



    Über EINDRUCK hab mich mir dagegen bisher wenige Gedanken gemacht.

    Wie kann man das Prinzip "Eindruck" harmonisieren außer durch Einatmen und Ausatmen?






    :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden