1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Warum bestraft mich mein Leben so?

Dieses Thema im Forum "Der Heilkreis" wurde erstellt von Hanne, 27. Oktober 2008.

  1. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.722
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    Hanne,

    du bedrückst mich!!!!!!!!!!!!


    ich möchte Dir einfach zeigen, dass du NICHT verloren bist- mnchmal hilft wirklich in ein "Weisen-/Krankenhaus" zu gehen (Kinderkrebsstation) da kann ma Elend sehen...
    Ich möchte dass du ein glücklicher Mensch wirst.
    Ich werde dir auch nicht mehr schreiben, aber ich halte die Daumen fpür dich.

    Schreib dir ein Zettel mit meinem Namen JUNA!!
    und klebt den aufm Küchenschrank.

    Auch, wenn es dich erst ärgert- das Leben fängt ab heute an. Die vergangenheit ist geschlossen.
    "Du wirst jetzt nicht die nächste 9 Jahre übrelegen, was du in den letzten 9 Jahren falsch gemacht hast"

    Finito!

    Du bist schon richtig nur UNSICHER!

    Salute

    JUNA
     
  2. Hanne

    Hanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Brandenburg/Deutschland
    Hallo Leprachaunees,
    Danke für Deinen "Roman". Ich habe ihn sehr genossen. Auch wenn das Thema ernst ist Deine Art zu schreiben ist so herzlich erfrischend dass am Ende Deines Beitrags ein breites Grinsen über meinem Gesicht hing. Bin dann mal gleich ins Bad, hab mir ins Auge geschaut und auf die Schulter geklopft. Für die letzten neun Jahre.

    Ich hoffe ich kann jetzt die Dinge in meinem Leben angehen die mir bisher wichtig waren die ich aber aus dem Auge verloren hatte. Und wenn ich mal wieder übel drauf bin lese ich mir diesen Beitrag durch. Wichtig ist das Du und die anderen da seid.

    Alles Liebe
    Hanne
     
  3. Hanne

    Hanne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2008
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Brandenburg/Deutschland
    @Afrodite01

    Seit meiner Kindheit hatte ich immer das Gefühl anders zu sein. Ich hatte das Gefühl mehr zu empfinden. Wenn jemand nicht ehrlich zu mir war spürte ich das. Ich interessierte mich für Dinge für die mich meine Klassenkameraden nur belächelten. So richtig gefunden habe ich nie jemanden mit dem ich dieses "anderssein" teilen konnte. Nur als ich im Krankenhaus war traf ich auf jemanden dem ich ähnlich war und wir verstanden uns auf Anhieb. Hielten aber aus Respekt Abstand. Leider habe ich ihn aus den Augen verloren. Aber wo auf der Straße findet man Menschen die empfinden? Wenn ich meine Kollegen betrachte frage ich mich immer wie man so oberflächlich sein kann. Gut es ist ihr Leben und vielleicht sind sie ohne die Gedanken die sie sich nicht machen glücklicher.

    @all
    bis vor wenigen Tagen war ich so kraft- und mutlos. Jetzt ist der Stein ins rollen geraten und es geht voran. Vielleicht kann ich in ein paar Wochen zumindest in Bezug auf die Arbeit eine Zwischenbilanz ziehen. Bin schon gespannt was bis dahin passiert. Und auf alle anderen Fragen finde ich hoffentlich auch noch eine Antwort. Schön dass es Euch gibt.

    Hanne
    :danke:
     
  4. Afrodite01

    Afrodite01 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    39
    Ort:
    auf Gaia; an einem Fluss, der Länder trennt
    Hallo Hanne,

    in meiner Kindheit war ich auch viel alleine, weil für mich Unehrlichkeit, Lügen ein Greul waren. Außerdem interessierte ich mich für ganz andere Dinge, war damals schon ernster und erwachsener als andere.

    Menschen, die gleich empfinden, findest du nicht auf den ersten Blick auf der Straße oder auf Arbeit. Die findest du nur dort, wo du dich selbst auch wohlfühlen würdest... z.B. in einer Buchhandlung, hier oder sogar im Bekanntenkreis.
    Sei einfach mal etwas aufmerksamer und du wirst sie sehen ;)

    Menschen, die wir als oberflächlich einstufen, sind auf ihre eigene Art und Weise tiefsinnig. Aber eben einfach nur anders.
    Wenn wir lernen uns ihrem Niveau anpassen zu können, werden wir flexibler. Dabei können wir immer noch bestimmen in wie weit wir uns mit ihnen einlassen, aber es erleichtert das Zusammenleben enorm - auch auf Arbeit.

    Meine Zwischenbilanz sieht so aus:
    Seit ca 4 Monaten werde ich von 3 Kolleginnen auf der Arbeit nicht mehr gegrüßt bzw. total ignoriert. Informationen werden an mich nicht weitergegeben usw. usf. Gleichzeitig schleimen diese 3 bei meiner Abteilungsleiterin, die auch gerne ihre Spielchen mit allen treibt. Anfangs hatte ich mir das sehr zu Herzen genommen und ging ungern zur Arbeit. Das alles bedrückte mich sehr und irgendwann merkte ich, das ich ihnen damit ja in die Hand spiele. Seither gehe ich freudig auf Arbeit und zeige ihnen, das mich ihr Verhalten nicht die Bohne kümmert und wenn die Abteilungsleiterin meint, wieder ihr Spielchen mit mir spielen zu müssen, halte ich nicht mehr den Mund oder lass sie ins Leere laufen. Im Sommer hielt mir meine Abt.-Leiterin meinen Krankenstand vor, darauf schrieb ich ihrer Vorgesetzten per Mail, das sie mir jederzeit kündigen könnten, wenn es den Betrieb zu sehr belaste und ich würde mich ab sofort wieder bewerben. Bis heute kam keine Kündigung und ich rechne auch nicht mehr damit, da ich meine Arbeit ordentlich mache und auch von außen dieses Feedback bekomme.

    So habe ich jetzt genügend Zeit nach einer neuen Arbeitsstelle Ausschau zu halten und werde mich dann nur verbessern. Und wenn ich kündige, werde ich umgehend zu einem Gespräch beim obersten Chef geladen zwecks Umstimmung, da er keinen Mitarbeiter verlieren will. Das ist dann aber sein Problem *g*

    Mit diesem Wissen macht mir das Arbeiten nochmals so viel Spaß und ich bestimme, was mich berühren darf und was nicht :banane:
    Meinen Kolleginnen bin ich für diese Lektion dankbar, denn dadurch kann ich mich weiterentwickeln. Mal schauen, vielleicht schreib ich ihnen zum Abschied dann eine Dankeskarte dafür :lachen:

    Jetzt bin ich auf deine Zwischenbilanz echt gespannt ;)

    Sei herzlich gedrückt
    Afrodite01
     
  5. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy Hanne,
    Afrodite (hülfe, is das richtig?) hat recht mit dem was sie schreibt.
    Geistig Verwandte findet man seltenst draussen beim Einkaufen. Es sind eher die zufälligen Begenungen, die sich dann häufen können, wie z.B. im Park, weil man gerade einen Baum umarmt und seitwärts der Spruch kommt: "Aber nich erdrücken, ich hab das heute auch schon gemacht mit ihm..." "Wie, das ist ein ER???"
    Und was arbeiten angeht, seh ich das auch so. Wer meint, integrieren zu müssen, muss es ja unglaublich nötig haben und ein unheimlich kleines Licht sein, auch in Punkto Selbstwertgefühl. Da kann man nur sagen "Mein beileid, werd mal erwachsen, Trollo." (oder Trulla)
    Von daher mach dir nix draus...
    Da fällt mir was ein, was da jetzt gut passt, hör mal hin und verinnerliche das mal so ein bischen....
    http://www.youtube.com/watch?v=VtJoBHANpiQ
    So, es darf gelacht werden, das tut gut. Lieblingsklamotte an und mal was anderes machen als sonst, runter vom Stuhl und raus, Spass haben ist erlaubt. Gönn dir das mal!

    LG
    Leprachaunees
     
  6. Afrodite01

    Afrodite01 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    39
    Ort:
    auf Gaia; an einem Fluss, der Länder trennt
    Werbung:
    Hi Leprachaunees,

    du hast meinen Nick schon richtig geschrieben ;)

    Vor ca 1 Woche bekam ich diesen Link:

    http://www.youtube.com/watch?v=B5ne6Yelufs&feature=related

    Das selbe Lied in einer anderen Video-Version und es steckt soviel Wahrheit darin...

    Herzlich
    Afrodite01
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden