Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Verschiedene Spielarten der Sexualität - natürlich oder krankhaft?

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Alice94, 27. Juni 2011.

  1. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Werbung:
    Ich denke, dass sich bei sadistischen, masochistischen und fetischistischen Neigungen oftmals eine Psychodynamik nachweisen lässt, die diese sexuellen Vorlieben motiviert. Beispielsweise kann eine Nähe- und Hingabestörung vermutlich zur Ausprägung eines Fetischismus' führen, der das Schließen dauerhafter Partnerschaften erschwert oder sogar unmöglicht. Der Betroffe leidet vielleicht unter einer unbewussten Angst und Abwehr, sich einem Partner auch sexuell ganz hinzugeben...

    Sadismus und Masochismus sind wohl zumeist vom Spiel mit der Allmacht angetrieben oder von der Aggressionsabwehr, die sich entweder extrovertiert aggressiv oder in Selbstdestruktivität zeigt.

    Das ist meine Ansicht.
     
  2. GuptaVidya

    GuptaVidya Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    788
    Wenn du es denn soweit runterbrechen möchtest, ist auch der Verkehr von Frauen, die zu diesem Zeitpunkt nicht empfängnisbereit sind auch nicht natürlich.
     
  3. Prasadam

    Prasadam Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    81
    Man kann sich auch die Frage stellen, ob die Frage tatsächlich wichtig ist.
    Dazu empfehle ich als Meditationsort einen Friedhof.
     
  4. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    7.779
    Ich hätt es ganz gern, wenn sich die Psychologie, die Psychiatrie sowie die Gesellschaft im Allgemeinen aus meinem Sexleben raushält, ich finde allein solche Diskussionen absolut nicht angebracht.

    Ich piss hin, wo ich will.
    Und wenn der Bundespräsident auf Sadomaso steht, dann hat darüber auch niemand zu urteilen - solang keine rechtliche Grenze überschritten wird.
     
  5. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Ich kann mich nur wiederholen: Es geht mir hierbei nicht um eine moralische Beurteilung sexueller Ausrichtungen, sondern um deren biologisch-psychologische Ätiologie.
     
  6. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    7.779
    Werbung:
    Allein der Threadtitel suggeriert da aber schon anderes, siehe "natürlich oder krankhaft".
     
  7. zwiIIing

    zwiIIing Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    4.767
    "Ätiologie" könnte in diesem Zusammenhang als unpassend empfunden werden.
    "Ursache" wäre da bedeutungsneutraler. Wird wohl in der Psyche zu finden sein, auch wenn das keinen Millimeter weiterbringt.
     
  8. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Natürlich und krankhaft sind für mich allenfalls diagnostische Festellungen, aber keine persönlichen oder moralischen Bewertungen. Wenn man einem Mädchen eine Magersucht attestiert, spricht man ihr gegenüber ja auch keine Beleidigung oder dergleichen aus.
     
  9. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    7.779
    Wenn man von "Spielarten der Sexualität" spricht, und dann diejenigen, die nicht "natürlich" sind als "krankhaft" einstuft, ist das für mich schon eine moralische Bewertung.
     
  10. Alice94

    Alice94 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2010
    Beiträge:
    3.103
    Werbung:
    Für mich sind Krankheiten bzw. Störungen oder Dysfunktionen im Allgemeinen keine Beleidigungen.^^

    Und wenn etwas nicht natürlich-ursprünglichen Ursprungs ist, was dann?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden