V A L I D E

Sind Meinungen nicht diskutabel ?

  • Eigene Meinungen sind wichtig

    Stimmen: 26 54,2%
  • Eigene Meinungen sind zu vermeiden

    Stimmen: 1 2,1%
  • Nur durch valide Argumente ist eine Diskussion sinnvoll

    Stimmen: 11 22,9%
  • Soll jeder machen wie er will

    Stimmen: 10 20,8%

  • Umfrageteilnehmer
    48
J

Juppi

Guest
Wir driften sowieso schon wieder langsam vom eigentlichen Thema ab .

Die absolute Wahrheit wird eh kein Mensch hier auf Erden erfassen, geschweige denn beschreiben. Es gibt inzwischen unzählige psychologische Abhandlungen darüber und mit der Gott-Frage gekoppelt sind.

Vielleicht täte uns etwas mehr Bescheidenheit gut. Es scheint so zu sein, wie Esperanto auch vermutet, daß der Mensch eine 'Religion' brauch, bzw.gebraucht.

Gruß............................Juppi :)
 
Werbung:
N

Namo

Guest
> valide = genau, gültig, wirkungsvoll

. wer von den 5594 Benutzern dieses Forums ist in der Lage, derart schwierige Fragen, wie die, nach der Sinnhaftigkeit des Lebens, in seinen Beiträgen wissenschaftlich zu untermauern ?

Die Meinungsbildung dagegen wird von Einigen als nicht erwünscht deklassiert sie greifen dabei massiv in die bisherige Erfahrung jedes Einzelnen von uns ein und achten sie gering.

Die meisten von uns kommen mit ihren Erfahrungen hier ins Forum, suchen Antworten auf ihre Fragen

und versuchen an Hand der Meinungen Anderer die eigene weiterzuentwickeln.

Leider wird dies als gering eingeschätzt

man versucht die eigene Ideologie aufzudrängen.

Obwohl sie wissen, daß solche Gurus und Missionare in anderen Foren aus diesen Gründen nicht erwünscht sind.

Die Wichtigkeit eines Meinungsbildungsprozesses wird viel zu oft unterschätzt,

wobei übersehen wird, daß nur / erst das einnehmen einer Meinung einen Dialog möglich macht und es nicht bei einem Monolog bleibt.

Werden wir genötigt, keine eigene Meinung zu haben, und uns einem validen Argument zu beugen,

wird zwar momentan die Diskussion entschärft, aber langfristig gesehen haben wir keinen Fortschritt gemacht.

Meinung und Glaube liegen eng aneinander

Ich halte eine Umfrage deshalb für sinnvoll

> Umfrage: Sind Meinungen nicht diskutabel ?
>
> Antwortmöglichkeiten
> Sind Meinungen nicht diskutabel ?
> Eigene Meinungen sind wichtig
> Eigene Meinungen sind zu vermeiden
> Nur durch valide Argumente ist eine Diskussion sinnvoll
> Soll jeder machen wie er will
Es sind hier viele Argumente vorgetragen worden und dies ist ein Diskussionsforum. Jupp fragt: 'Sind Meinungen nicht diskutabel'?

Ich verstehe leider die Frage nicht.

Namo
 
E

esperanto

Guest
Ich verstehe leider die Frage nicht.
da meine antwort von dir ehh nicht gelesen wird...sollte ich dies wohl eher juppi überlassen...

ich möchte es trotzdem versuchen:

juppi sagt:
Die Meinungsbildung dagegen wird von Einigen als nicht erwünscht deklassiert und sie greifen dabei massiv in die bisherige Erfahrung jedes Einzelnen von uns ein und achten sie gering.
...welches natürlich valide argumente voraussetzen würde!

nun die frage von juppi:
'Sind Meinungen nicht diskutabel'?
...meinungen, (glauben, ideen, phantasien?, ideale?) welche zur diskussion dienen, jedoch nicht durch validen argumenten unterstzt werden!
---> dürfen wir mit denen diskutieren?

in love E
 

Marie_A

Mitglied
Registriert
5. Oktober 2004
Beiträge
237
Ha???

ich glaub ich hab mich durch das bedürfnis nach einfachheit - auch in der sprache und den ausdrücken zurück entwickelt ... könnt ihr vielleicht mal verständlich und ohne grossartige fremdwörter und mit einfach zu verstehenden sätzen das ganze von vorne beginnen, damit auch jeder mitkommt???

:guru:

*smile
marie
 
N

Namo

Guest
esperanto schrieb:
meinungen, (glauben, ideen, phantasien?, ideale?) welche zur diskussion dienen, jedoch nicht durch validen argumenten unterstüzt werden! ---> dürfen wir mit denen diskutieren?
Sorry, aber ich verstehe die Frage immer noch nicht:

Wenn etwas der Diskussion dient, vermute ich, daß es sinnvoll sein soll, das zu diskutieren. Aber ich verstehe nicht wie es der Diskussion dienen kann, wenn nicht diskutiert werden kann. :confused:

Namo
 

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo,

ich habe "Eigene Meinungen sind wichtig" angekreuzt.

Meiner Meinung nach gibt es nicht nur eine Wahrheit. Jeder, der für sich den Anspruch erhebt, seine Aussagen wären die einzig richtigen, hat nicht verstanden, worum es in Foren und im Allgemeinen in Diskussionen geht: Um Meinungsaustausch.

Sachliche Argumente sind niemals wirklich sachlich, sie entsprechen meist nur der persönlichen Sicht der Dinge, und dienen im Gespräch natürlich immer einer Intention.

Es ist meiner Meinung nach arrogant, seine eigene Sicht der Welt als einzig wahre anzusehen auch für andere Menschen.

Ich weiß eigentlich nur, was ich für mich persönlich als richtig erkannt habe. Und das argumentiere ich nach dem Bild, wie ich es erfahren habe. Das, was für mich gilt, muß nicht auch für andere gelten.

Nur eine Diktatur vermag es, die Meinung eines einzelnen oder einer kleinen Gruppe von Menschen auf alle per Gewalt abzubilden.

Die Demokratie verlangt den Meinungsaustausch.

Gruß,
lazpel
 
E

esperanto

Guest
Es ist meiner Meinung nach arrogant, seine eigene Sicht der Welt als einzig wahre anzusehen auch für andere Menschen.
genau!

Nur eine Diktatur vermag es, die Meinung eines einzelnen oder einer kleinen Gruppe von Menschen auf alle per Gewalt abzubilden.
wie ist es zbsp mit einer autoritären relegion? (welche auch in demokratien vorkommen)

esperanto
 
Werbung:

lazpel

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Juni 2004
Beiträge
4.906
Hallo esperanto,

esperanto schrieb:
wie ist es zbsp mit einer autoritären relegion? (welche auch in demokratien vorkommen)

Die lehne ich persönlich ab. Und man sollte denen, die daran glauben, die Unmenschlichkeit klar machen.

Gruß,
lazpel
 
Oben