Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Umfrage zu den Häusersystemen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Virvir, 7. Februar 2021.

?

Welches Häusersystem präferiert ihr?

  1. Placidus

  2. Campanus

  3. Alcabitius

  4. Porphyrius

  5. Koch

  6. Regiomontanus

  7. Vehlow

  8. Meridian

  9. Sripati

  10. Sunshine

  11. Ganzzeichen

  12. Equal-MC

  13. Topozentrisch

  14. Horizontal

  15. ein anderes

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Virvir

    Virvir Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2020
    Beiträge:
    609
    Ort:
    ---
    Werbung:
    Seid gegrüßt.

    Wer in puncto Astrologie an den Klassiker, an den Standard, an den way-to-go denkt, der denkt an Placidus, dem vermutlich am weitesten verbreiteten Häusersystem in der mitteleuropäischen Astrologie, das von ca. 44% der Deutungswilligen präferiert wird.

    [​IMG]

    Da ich gerne den Hobbystatistiker von nebenan spiele und mir die Argumente für oder gegen ein Häusersystem fast noch interessanter erscheinen, habe ich an einem entspannten Sonntagabend diesen Thread erstellt.
    Anbei liegt eine Umfrage vor, an der ihr teilnehmen könnt.

    Bitte bedenkt, dass nach dem Häusersystem gefragt wird, dem ihr hinsichtlich der Deutung von Geburtshoroskopen/-bildern/Radizes den Vorrang vor allen anderen geben wollt.

    Let's discuss---
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Februar 2021
    Stracciatella und Green Eireen gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.360
    Ort:
    HIer
    Und was und wie ?

    .
     
    Virvir gefällt das.
  3. Virvir

    Virvir Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2020
    Beiträge:
    609
    Ort:
    ---
    Ich dachte an eine Diskussionsrunde, in der solche Sätze wie




    fallen.
    Es muss schließlich Gründe geben, weshalb der ein oder andere nicht auf den "Standard" zurückgreifen möchte, sich bessere Ergebnisse durch ein anderes Häusersystem erhofft. Die will ich wissen ^^ :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Februar 2021
    Miranda und Stracciatella gefällt das.
  4. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    713
    Hallo zusammen!

    Toll, dass du das Thema zur Sprache bringst, @Virvir
    Dann fange ich gleich mal an mit dem Diskutieren. Ich kiefel von Zeit zu Zeit auch an der Frage, welches Häusersystem denn nun warum "das richtigste" sein könnte.

    Zurzeit bin ich wieder bei Placidus gelandet, weil das die meisten Astrologen benutzen und die Deutungen, die sich daraus ergeben, bei mir ziemlich genau zutreffen.
    Eine Weile habe ich es mit Koch versucht. Ich habe gelesen, dass Koch die Anlagen anzeigt (IST-Zustand) und Placidus das, was daraus werden könnte, wenn man sein angelegtes Potenzial entwickelt (SOLL bzw. KANN) - das erscheint mir sehr einleuchtend. Inzwischen verwende ich Koch jedoch nur noch dann, wenn ich mit Techniken aus der Huber-Schule arbeite, die ich bei Horoskopdeutungen als Ergänzungen dazunehme - z.B. den Alterspunkt oder das Familiensystem.

    Ich habe mich also (noch) nicht auf ein Häusersystem festgelegt, aber ich trenne genau, wofür ich welches benutze und schaue, dass die Anzahl der verwendeten Systeme nicht ausufert.

    Bei mir verändern sich einige Zeichen-Haus-Kombis, je nachdem, ob ich Placidus, Koch oder Campanus verwende...

    P/K/C
    H1: Jungfrau
    H2: Jungfrau/Waage/Waage
    H3: Waage/Waage/Skorpion
    H4: Skorpion
    H5: Steinbock/Steinbock/Schütze
    H6: Wassermann/Wassermann/Steinbock
    H7: Fische
    H8: Fische/Widder/Widder
    H9: Widder/Widder/Stier
    H10: Stier
    H11: Krebs/Krebs/Zwillinge
    H12: Löwe/Löwe/Krebs

    Ist es bei Häuserspitzen an einer Zeichengrenze (29°-1° des Zeichens) eigentlich auch so, dass man das Haus in beiden Zeichen deutet - wie bei einem Planeten, der grenznah steht? Dann könnte ich u.U. mehr mit Campanus anfangen, weil ich mich in beiden Zeichen wiederfinden "dürfte".

    Mit Vehlow tu ich mir ein bisschen schwer, wie ich das deuten soll. Zum Beispiel wäre meine 1. Hausspitze mitten in Löwe, aber mein AC in Jungfrau. Ich fühle mich eindeutig als Jungfrau-AC, obwohl ich innerlich immer den Wunsch hatte, einen Löwe-AC zu haben. Also was nun? :dontknow:

    Ehrlich gesagt habe ich Koch auch deshalb eine Zeit lang verwendet, weil mir die Zeichen-Häuser-Kombi für mein Horoskop dort besser gefällt. Campanus verwende ich aus demselben Grunde nicht, weil ich das Gefühl habe, dass die Kombinationen nach Placidus mich besser beschreiben.

    Mit den anderen Häusersystemen, die du in der Umfrage aufgezählt hast, habe ich noch nicht experimentiert - da würde sicher wieder was anderes rauskommen und dann wäre ich noch mehr verwirrt, was jetzt bei mir zutrifft.

    Nur mit den Ganzzeichenhäusern bin ich nicht einverstanden - meiner Ansicht nach versucht man da krampfhaft eine Ordnung und Struktur reinzubringen, die in der Realität aber nicht vorhanden ist.

    Dasselbe denke ich mir bei äqualen Häusern - im Norden mögen sie vielleicht sinnvoll erscheinen, weil sonst eine Radix so "komisch" erscheint, mehrere Hausspitzen in ein Zeichen fallen und der MC unter dem AC ist. Ich habe das Gefühl, man will da mit Krampf was entzerren, was "nicht sein darf", weil es "ungewöhnlich" erscheint. So, als würden manche Astrologen sich denken, es kann nicht sein, dass ein Mensch z.B. drei Hausspitzen im Widder hat. Aber warum eigentlich nicht? Ich denke nicht, dass ein solcher Mensch "eigenartig" wäre, er würde sich nur in mehreren Lebensbereichen ähnlich verhalten - eigentlich sehr "konsequent".
    Deshalb bin ich der Meinung, dass man Placidus, Koch und Co. ruhig auch in hohen nördlichen Breitengraden verwenden sollte.

    Bin gespannt, was ihr dazu sagt :)

    Lg Stracciatella
     
    Miranda, Paniculatus und Virvir gefällt das.
  5. Donna

    Donna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2011
    Beiträge:
    2.120
    Wer mich hier liest, weiß, dass ich das Campanus Häuser System verwende.

    Campanus ist das einzige System, dass nicht von der Ekliptik abhängig ist.

    Weil dieses System den Raum (um den Geburtsort) eine eigenständige Funktion gibt,
    somit schuf Campanus mit seinem Häusersystem einen Präzedenzfall,
    denn von nun an waren die Häuser in einem Horoskop etwas völlig Eigenständiges und nicht mehr von der
    Ekliptik abhängig - sie wurden lediglich auf sie projiziert.


    Und in vielen Gesprächen mit den Ratsuchenden erhalte ich die Rückmeldung, dass die Planeten, wenn sie sich von einem anderen System verschieben, bei Campanus passender sind und zu wahren Aha Erlebnisse führen.







    :)
     
  6. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    713
    Werbung:
    Der Gedanke von Campanus gefällt mir gut: Wenn ich es richtig verstanden habe, betrachtet er das Häusersystem aus der Sicht des Menschen, den Tierkreis von oben, von"den Sternen" aus gesehen.

    Diese Betrachtungsweise der Häuser hat eine reizvolle Logik.

    Intuitiveerscheint es mir richtiger, wenn ein Horoskop die Sicht des Menschen wiedergibt, von unten.
     
    Virvir und FelsenAmazone gefällt das.
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    14.031
    Hi,

    ich präferiere das Placidus-Haus-System für mich, weil ich mich (ich gebs zu) dort am besten wiederfinde. Natürlich hat Placidus auch Schwächen, aber es ist nun mal ein zeitbezogenes System und das liegt mir als "M. Roscher-Fan" am ehesten.

    Das Problem bei Placidus ist halt, dass dieses System bei Breitengraden über 66° nicht mehr funktioniert.
    Bei Breitngraden über 66° verschwinden die Häuser 1-3.
    Und so können bei diesen hohen Breitengraden bestimmte Grade einfach nicht zum AC werden, weil das System darauf beruht wieviel Zeit ein Grad braucht um vom IC zum AC (Nachthälfte) und vom AC zum MC (Taghälfte) zu wandern.
    Am Beispiel Spitzbergen kommen AC und IC auf nahezu den gleichen Punkt der Ekliptik und damit verschwindet der 1. Quadrant.
    In unseren Breiten funktioniert Placidus m.E. allerdings sehr gut.
    lg
    Gabi
     
    Virvir und Miranda gefällt das.
  8. Stracciatella

    Stracciatella Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2020
    Beiträge:
    713
    Vielleicht weiß ich es einfach nicht besser, aber verschwinden tun die Häuserspitzen ja nicht wirklich - sie fallen nur zusammen, so dass man sie mit bloßem Auge nicht erkennen kann, oder? (n)
    Aber in einem Datenblatt wie bei astro.com müsste man die Position der Häuserspitzen ablesen können, meine ich...

    Gibt es eine Website, wo man sich so eine nördliche Radix mit Placidus ausrechnen lassen kann?
    Bei astro.com wird bei so einer Radix ja automatisch auf Porphyrius umgeschaltet, wenn man es dann zeichnen lässt.
     
    Virvir gefällt das.
  9. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    33.360
    Ort:
    HIer
    O.K. hab den Placidus-stinknormal-schnöden Standard Rauswurf verstanden :D ....dann mal Tschüssie von mir :winken5: und viele neue Erkenntnisse :)
    I love Placidus
     
    Virvir gefällt das.
  10. FelsenAmazone

    FelsenAmazone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2008
    Beiträge:
    4.810
    Ort:
    im Herzen
    Werbung:
    sogar dreimal ein großes AHA !
    jedenfalls bei mir und ich danke sehr dafür, FÜR MICH war es super-passend
    und ich glaub, ich kann sogar eine Erklärung für die Runde hier beifügen .... angeregt durch den nächsten Beitrag

    ganz liebe Grüße
     
    Virvir gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden