Traumdeutung

Caitlinn

Mitglied
Registriert
23. Oktober 2002
Beiträge
914
Ort
Österreich
Hallo, hat eine/einer von Euch eine Info für mich?

Am 14.12.2001 erwachte ich ganz plötzlich - es war, als hätte mich jemand wachgerüttelt. Ich hörte eine laute Stimme, die sehr eindringlich

ANÄIS, ANÄIS

rief.
Nun bin ich gewöhnt, mir normalerweise Träume nur in Erinnerung zu rufen und danach mein Unterbewußtsein die Arbeit erledigen zu lassen - nur, diesmal klappt es irgendwie nicht.
Immer wieder kommt mir dieser Name Anäis in den Sinn und ich frage mich, was dies bedeuten soll und wozu ich aufgefordert bin.

Wenn jemand von Euch eine Idee hat, BITTE und DANKE, teilt sie mit mir .

:confused:
Caitlinn
 
Werbung:

frido

Mitglied
Registriert
11. August 2002
Beiträge
150
Ort
Steiermark
Hi Caitlinn

Viel kann ich Dir nicht helfen. Aber vielleicht solltest Du Deinen Assoziationen freien Lauf lassen. Und vielleicht ist es kein Name, sondern eine Aufforderung.
Es grüßt herzlich Frido
 

Salaya Ayjanda Rii

Sehr aktives Mitglied
Registriert
29. Januar 2003
Beiträge
11.448
Ort
Zwischen Melk und St.Pölten
vielleicht weißt Du schon was "Anäis" bedeutet hat. Ich habe im Internet nachgesehen und mir sind von den zig Möglichkeiten zwei ins Auge gestochen: 1. Duftende Rosensorte
2. Anais Nin: sie war die Lebensgefährtin von Henry Miller, Schriftstellerin und seine Muse und ist erst Jahrzehnte nach ihrem Tod mit dem Bestseller "Das Delta der Venus" berühmt geworden.
Vielleicht hilft Dir das weiter.
 
P

PositiveEnergie

Guest
Also wenn mir das passiert wäre, würde ich zuerst an meine Uroma denken (sie hatte an dem Tag geburtstag) das hilft dir aber sicherlich auch nicht weiter. Mehr als Ingrid habe ich auch nicht gefunden... aber anäis hat auch irgentwas mit italien zu tun. aber was genau weiß ich nicht!
:winken5: Anny
 
M

Melanie.DA

Guest
Hallo Caitlinn,

hast du dir schon einmal überlegt ob es nicht dein Engel war der dir seinen Namen genannt hat.Denk ein mal darüber nach.Denn Engel haben oft ungewöhnliche Namen.

Liebe Grüße
Melanie:winken5:
 

Caitlinn

Mitglied
Registriert
23. Oktober 2002
Beiträge
914
Ort
Österreich
Hallo Melanie,
danke für Deine Anregung ------- mein Engel wars nicht, der hat einen anderen Namen,
in der Zwischenzeit bin ich jedoch draufgekommen, was es zu bedeuten hatte.............es war ein Satz in der Literatur von Anäis Nin, den ich offensichtlich unbedingt lesen mußte, damit mir wieder einmal ein weiteres Licht aufgeht......

schönen Abend für dich
Caitlinn
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Hab mal reingeschnuppert unter dem "Begriff". Ist ja "Wahnsinn" was da so alles verzeichnet steht. Homers "Epos" von der Unterwelt.- Sagenhaft.

Ich hoffe, Caitlinn kommt zurück zu diesem "Beitrag" und findet Deinen Beitrag, lieber Senthiax.

Alles LIEBE
Alia

PS. Toll, das Du so gut Latain kannst. Hört sich wirklich verdächtig an. Teilweise ist es nur eine Veränderung der Schreibweise, was das Wort ausmacht.
 
Werbung:

Caitlinn

Mitglied
Registriert
23. Oktober 2002
Beiträge
914
Ort
Österreich
Wow!
Du bist ein richtig schlaues Kerlchen!!!!!;)

Ich habe zwar die Buchstaben auch ganz deutlich vor mir gesehen, aber der Satz, den ich dann gebraucht habe, könnte genausogut aus Aeneis von Vergil/Virgil sein........ In diesem Epos geht es ja auch um Irrfahrten des Aeneas, nicht wahr????

Und ich für mich habe ganz einfach den Hinweis bekommen, daß ICH meinen Irrfahrten nur selbst ein Ende setzen kann, darf, soll, muß.......aber was sind schon Irrfahrten?? Gerade sie bringen MICH immer wieder ein gehöriges Stück voran.........ich steh dazu....
Durch dieses eine Wort habe ich auch erkannt, in allen meinen Zellen gefühlt, und kann es nun in den Alltag gut hereinnehmen, was es heißt, wirklich BEDINGUNGSLOS zu geben........also zu geben, ganz ohne Erwartungshaltung, ganz egal, welches Echo zurückschallt........

Bedank mich bei Dir für Deine Aufmerksamkeit.....ich hab zwar nicht alle (sinds 12.000 oder 20.000) Verse von Aeneis gelesen, aber die Essenz daraus.....Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie das wirklich Hilfreiche immer genau zum passenden Zeitpunkt eintrudelt......
........auch wieder ein passendes Beispiel für die "Illusion des Lebens"????

DAS LEBEN IST SOOOOO LEBENSWERT !!!!!!!!!!!

Caitlinn
 
Oben