Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Traumdeutung: Sonne, Mond, Wüste...

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Lunia, 14. März 2020.

  1. Lunia

    Lunia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Hallo zusammen =)

    Eine Bekannte von mir hat mir von einem Traum erzählt, den sie/wir gerne deuten würden (leider haben weder sie noch ich von Traumdeutung wirklich Ahnung) - daher würde ich hier gerne die Experten befragen =)

    So hat sie mir den Traum erzählt:
    Eine Frau sitzt alleine in einem Raum auf einem Teppich (eine Art "Läufer").
    Der Raum ist leer, aber es gibt ein großes Fenster. Vor dem Fenster sind die Sonne und der Mond sichtbar, außerdem eine Wüste. Die Frau schaut aus dem Fenster.
    Ein junges Mädchen kommt in den Raum hinein und flüstert "Furfur". Die Frau guckt verwirrt, das Mädchen wiederholt was sie gesagt hat.
    Das Licht im Raum ist wie bei einer Sonnenfinsternis.
    Das Mädchen sagt noch einmal "Furfur", diesmal lauter und verschwindet einfach. Dann scheint nur noch die Sonne zu sehen zu sein.

    Ich freue mich über alle Deutungen =)

    Liebe Grüße
    Lunia
     
  2. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.341
    Also diesen Begriff habe ich gegoogelt zum Glück, und siehe da, er hat eine Bedeutung. Dachte im ersten Moment, das ist reine Traumfantasie.
    Nicht allen Menschen sind so Begriffe geläufig.

    Nun haben Traumbilder und Symbole keine für alle Menschen gleichermaßen geltende Bedeutung. Sie beziehen sich natürlich in erster Linie auf das Leben, das Denken und Fühlen, die innerseelischen Bewegungen des Träumenden. Das gilt ganz besonders bei einem so speziellen Traumbild wie hier.
    Der Traum spiegelt innerseelische Bewegungen deiner Bekannten wider. Und da häufen sich wahrscheinlich so Figuren wie der „Earl of Hell“. Und eine ist beängstigender als die andere...? Nehme ich an.

    Weiter nichts als das, als diese Info über die eigenen innerseelischen Bilder ist dieser Traum.
    Deine Bekannte hat Angst vor den Geistern, die sie rief...

    Der leere Raum, in dem sie zu Beginn allein sitzt, zeigt ihr Lebensgefühl. Nichts hat wirklich eine Bedeutung, außer das, was sie durch ihr Seelenfenster schauen kann. Sonne und Mond als die grundlegenden Symbole allen Lebens.
    Und eine Wüste. Wüste meint das reale Leben, wie die Bekannte es sieht. Außer den spirituellen Inhalten ist da eben nichts, was das Leben erfüllen könnte.

    Das junge Mädchen ist ein Teil der eigenen Psyche, und zwar der, der noch lange nichts verstanden hat, der noch lernen muss, was das Leben wirklich bestimmt. Und das sind keinesfalls so irreale Figuren wie ein Furfur.
    Aber sie, also der Inhalt der eigenen Psyche, weiß nur das. Auch in der Wiederholung hat sie nichts als das zu sagen.

    Dieser Fakt über den naiv unfertigen Bereich der eigenen Psyche, der angefüllt ist mit mystischen Inhalten, das ist die eigentliche Info des Traumes.

    Erst Sonnenfinsternis, dann nur noch die Sonne – das sind mystische Bilder, die eine Bedeutung haben sollen. Haben sie nicht. Sie zeigen nur, wie das Denken und Verstehen der Bekannten geprägt ist. Es ist voller mystischer Inhalte, die in der Mehrzahl Angst machen, die in der Mehrzahl hinderlich sind. Keinesfalls helfen sie, das Leben, diese Wüste da draußen, bewältigen zu können.
     
  3. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.120
    Ort:
    Venlo Holland
    Ein Fenster , steht fur die ''sicht'' auf die (aussen) welt.
     
  4. Lunia

    Lunia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    126

    Vielen Dank für deine Deutung!
    Ich musste den Begriff auch googeln..ich dachte immer, so heißt der Drache aus der unendlichen Geschichte aber der heißt ja “Fuchur”.
    Ich komme auch auf diesen Grafen oder auch auf eine Pilzerkrankung..Letztere hat damit aber wohl eher nichts zu tun hoffe ich :p

    Angst gemacht hat ihr der Traum nicht und die Frau im Raum war nicht sie selbst.
    Ich hatte eigentlich gedacht, dass die Bilder viel mehr Bedeutung hätte als eben dieser Name - interessant, dass du das genau anders herum siehst.
     
  5. Renate Ritter

    Renate Ritter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2018
    Beiträge:
    1.341
    Die Frau im Raum hat sie als eine getrennt von ihr existierende Person gesehen. Aber alles, sämtliche Symbole, Bilder und eben auch Personen symbolisieren den Träumer. Gilt besonders für unbekannte Personen im Traum.

    Dieses fremde Mädchen drückt demnach einen Teil der Psyche der Träumerin aus. Den Teil, der ihr so nicht bewusst ist.
    Die Bilder haben Bedeutung. Ich hatte da auch was zu geschrieben.

    Ein Traum besteht aus Anfangsbild, das den Ort, die Zeit und die Umstände der Handlung darstellt. Dann die eigentliche Traumhandlung mit überraschenden Wendungen, weiter dem Schlussbild, das meist schon die Info, die Bedeutung des Traumes anzeigt.
    Das Mädchen mit der rätselhaften Botschaft ist die Traumhandlung oder der Trauminhalt.
     
  6. Lunia

    Lunia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2012
    Beiträge:
    126
    Werbung:
    Dann habe ich das wohl falsch verstanden.

    Ich werde mir die Deutung von dir bzw. die Erklärungen von dir nochmal durchlesen und ihr auch weiterschicken, vielleicht bringt das ja schon etwas mehr Klarheit.
    Danke =)
     
    Renate Ritter gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden