Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schwarzer Voodoo?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Engel86, 15. Januar 2019.

  1. Engel86

    Engel86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Hallo Ihr

    Was ist dran, wenn jemand behauptet auf eine andere Person schwarzer Voodoo durch einen Voodoo Priester ausgeführt zu haben, mit einer Tieropferung? Diese Person sagte sie habe damit jemanden verflucht, damit dieser immer unglücklich sein wird und Pech haben wird.

    Funktioniert sowas wirklich? Die Person die angeblich verflucht wurde, weiss davon und hat nun Angst. Bis jetzt geschah nichts, ausser das die Person psychisch am Rad dreht eben aus Angst das diese angebliche Verfluchung wirkt.
    Sollte die angeblich verfluchte Person was dagegen unternehmen, und was kann man machen?

    Danke für eure Informationen und Erfahrungen.

    LG Engel86
     
  2. Omnichrom

    Omnichrom Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2018
    Beiträge:
    5
    Wenn das Karma des verfluchten den Fluch zulassen möchte, glaube ich dass der Glaube des verfluchenden tatsächlich Unglück über den verfluchten bringen kann.

    Was ich damit sagen will, wenn die Person die verlfucht wurde aus Eifersucht oder irgend einer sonstigen Nichtigkeit „verflucht“ wurde, wird wohl nichts Passieren.
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    14.053
    Ort:
    An der Nordsee
    Wenn man daran glaubt wird das Ganze zur „self-fulfilling prophecy“. Zu Dtsch.: Wenn sich der/die Betroffene so verrückt macht, dass er/sie „psychisch am Rad dreht“, wird auch mit Sicherheit einiges passieren. Nicht weil er/sie „verflucht“ wurde, sondern weil er/sie die Kontrolle über sein Leben verliert.

    R.
     
    Heather, Waagemutig und starman gefällt das.
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.431
    Ort:
    HIer
    Wenn man das mal theoretisch durchspielt und als wäre es so gewesen...

    Dann wäre Nr. 1 eine solche "Voodoo Priester-Aktion" kostet Geld- der macht das nicht umsonst.Der Auftrag des Auftraggebers erfolgt aus niederen Motiven - Rache und Bestrafung für etwas- die er sich auch was kosten lassen will.

    Wenn Derjenige, dem der Fluch gilt und davon auch gezielt informiert wurde, von sich weiss, dass er etwas '"gemacht hat" was nicht in Ordnung war,dann hat Derjenige ein Problem (mit seinem Gewissen) und wird "anfällig" dafür es für möglich zu halten, dass die Strafe auch tatsächlich bei ihm ankommen könnte und er beginnt nach "schlechten Ereignissen" für ihn Ausschau zu halten. Der Fokus beginnt sich - motiviert durch Angst - auf negative Ereignisse zu richten. Auf die er mehr und mehr Anziehung und Resonanz zu entwickeln beginnt..

    Das halte ich dabei eigentlich für das grösste Problem, weil Derjenige sich dadurch und durch die eigene Angst die eigene Energie selbst schwächt und jedes noch so kleine harmlos schief gegangene Ereignis einer lebensgefährlichen Bedrohung gleichsetzt und dem Fluch zuordnet. Womit dann eine Endlosschleife beginnt.

    Bei dieser Schilderung ist für mich der wirkliche und einzige "Fluch", dass einfach behauptet wurde, einen Voodoo-Priester für eine Verfluchung beauftragt zu haben und den Rest macht der "verfluchte" in Kenntnis gesetzte Empfänger dann selbst in Eigenregie.

    .
     
    Waagemutig und starman gefällt das.
  5. Oberon LeFae

    Oberon LeFae Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2010
    Beiträge:
    2.311
    Das kann man eigentlich schnell klären: such dir jemanden, der im Voodoo oder den afrokubanischen Religionen Priester ist und lass den drüber schauen. Die haben meist gute Techniken, um rauszukriegen, was wirklich los ist. Die meisten angeblichen Flüche sind nur Gerede.
     
    starman und Loop gefällt das.
  6. Sternenfunke

    Sternenfunke Guest

    Werbung:
    Es ist eine Frage des gewählten Karma ob das wirken wird. Desweiteren liegt es in Gottes Hand. Noah hat die Welt über fluten lassen. Wenn Gott auf niedere motive wie Rache hören will und ob? Das ist die Frage. Meistens denke ich wirkt das aber nicht.
     
  7. Engel86

    Engel86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Schweiz
    Die besagte Freundin hat nun wirklich Pech. Gestern ging das Auto kaputt und heute einen riesen Streit mit dem Freund obwohl sie sonst sehr harmonisch leben, und dann noch eine weitere schlechte Nachricht.
    Sie schiebt das auf diese Verfluchung.

    Die angebliche Verfluchung wurde vor ca 3 Wochen gemacht. Die Person die das tat, mag meine Freundin nicht, aus Eifersucht und Neid und wegen einer alten Geschichte wo meine Freundin nicht unschuldig ist, hat die wohl sehr viel Geld bezahlt um so einen Voodoo Fluch zu machen, die ging wohl sogar nach Benin um dies bei einem echten Voodoo Priester ausführen zu lassen.
     
  8. Sternenfunke

    Sternenfunke Guest

    Nicht ganz unschuldig? Objektiv oder subjektiv? Im Christentum gibt es strengere Regeln für "schuld". Was sie ihr nicht schuldet das schuldet sie ihr nicht. Punkt. Sie sollte sich lieber von dieser pseudoschuld befreien. Kann mir nicht vorstellen, um schuldig zu sein muss sie nämlich erst was verbrochen haben. Vor Gott ist man sonst nicht schuldig.

    Und was Du hier genannt hast kann alles aus dem psychischen Zustand heraus geschehen. Das zeigt garnichts. Oder hat sie ihr etwa extrem wehgetan und gedemütigt dass es an die Grenze geht?
     
  9. lonush

    lonush Guest

    ich glaube kaum, dass jemand nur aus Neid oder so extra in ein anderes Land zu einem Priester geht um jemand anderen zu verfluchen und sich zudem auch noch selbst dadurch "schuldig" macht. Das ist allerdings nur meine spontane Einschätzung^^
     
    Ruhepol gefällt das.
  10. Engel86

    Engel86 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Sie hat ihr vor 1.5 Jahren den Freund ausgespannt. Eben der mit dem sie jetzt zusammen ist und heute fürchterlich gestritten hat.
    Die zwei waren früher befreundet und seit dem Ganzen herrscht kein bzw kaum Kontakt und die andere Frau will ihr halt deshalb schaden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden