Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

schmerzen beim Lotussitz

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Etwas, 18. Januar 2016.

  1. Amarok

    Amarok Guest

    Werbung:
    Für Yoga, oder Kontemplation / Meditation braucht man keinen Lotussitz, das steht fest.
    Ich weiss nicht, wieso hier im Westen so darauf beharscht wird, nun unbedingt mit überschlagenen Beinen sitzen zu müssen/wollen. Warscheinlich weils so schön "exotisch" aussieht.

    Es gibt bequemere, entspanntere und angenehmere Körperhaltungen, welche ebenso eine gerade Wirbelsäule ermöglichen, genauso wie freies fliessen des Qui; und dem Körper hinzu noch erlauben, sich zu bewegen, zu schütteln usw.
    Gut, wer unbedingt in völliger Starre und fester Haltung sitzen will, soll das tun; am besten schaut man sich solche "Asanas" dann im Leichenschauhaus oder ganz "traditionell" bei den Aufbahrungsstätten am Ganges an :rolleyes::D

    Der "Showeffekt" den @starman nennt, liegt auf der Hand, wenn man sich zB das "yogische Springen" ansieht, als "Übung zur Levitation". Wozu??????
    @Etwas Was willst Du erreichen? Was ist Dir an dem Sitz hier so wichtig? Was hast Du an Alternativen schon ausprobiert?
     
    starman gefällt das.
  2. Etwas

    Etwas Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    168
    Es waren in erster Linie Gefahren und Risiken die ich abklären wollte. Ich habe weder zu Yogaübungen noch zu Meditationstechniken viel gelesen, das meiste was ich weiß ist praktisch mündlich überliefert.
    Als ich vor etlichen Jahren begonnen habe täglich zu meditieren dachte ich auch erst ich bräuchte nicht viel Drumherum, könnte es auch auf einem Sessel sitzend bzw bei meditativen Tätigkeiten tun, und eigentlich würde man ja im Grunde ohnehin bei allem was man tut meditieren ob man will oder nicht.
    Den Unterschied hat mir erst der rituelle Charakter den das sich-Zeit-nehmen und eine gewisse (Sitz-)Haltung beinhaltet klargemacht. Nun habe ich eben den Lotussitz ausprobiert, und festgestellt daß dieser schmerzen verursachen kann. Vielleicht hast du aber recht und ich konzentriere mich bei der Meditation generell zu viel auf das Körperliche. Ziehen oder Spannungen in Muskeln und Gelenken sind eben etwas das man eher spürt als einen tauben Geist, der sich erst nach und nach "freiatmet", vielleicht sollte ich eher mit Yoga beginnen als zu meditieren.
     
  3. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Ich könnte mir vorstellen, dass Leute, die sehr viel und sehr lange im Lotussitz meditieren, auch wenn die Bänder das schmerzfrei mitmachen weil sei geübt sind davon auf Dauer Knieprobleme bekommen.
     
    lumen gefällt das.
  4. sage

    sage Guest

    ...und ob das so erstrebenswert ist...wage ich zu bezweifeln...wahrscheinlich ist der Lotussitz eine der asiatische Alternative zum härenen Hemd...u.ä. netten Praktiken aus der westlichen Welt...

    Sage
     
  5. Amarok

    Amarok Guest

    Es gibt unzählige Arten von Yogas, Meditationstechniken und Körperhaltungen dazu.
    Wähl doch einfach eine /etwas, was sich für DICH stimmig und angenehm anfühlt, und zieh das durch, mit Freude und Spaß.
    Das ist effektiver und "ehrlicher" als irgendwas auf Krampf und Zwang zu machen.
     
    starman gefällt das.
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856
    Werbung:

    Nö, wenn deine Bänder rund um die Knie das mitmachen weil sie entsprechend gedehnt genug sind, ist es als Körperposition ziemlich bequem.

    Ich vermute aber, dass wenn man es zu lange und zu häufig macht die Knie schädigen kann, so wie man ja auch zB mit exzessivem Jogging oder sonstigem Sport die Gelenke schädigen kann.
     
  7. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.568
    Richtig! Finde den Lotus überhaupt nicht unangenehm, fühlt sich mittlerweile wie der klassische Schneidersitz an. Mir persönlich ist diese Position aber nicht wichtig und habe sie deshalb auch nie bewusst forciert. Hab wahrscheinlich durch andere Asanas genug Beweglichkeit erhalten, sodass der Lotus nun für mich möglich ist.

    @Etwas daher, wenn du ihn erlernen willst, warum nicht. Finde das nicht so verwerflich. Wenn du nicht krampfhaft rein zwängst, und es vielleicht mit Vorübungen an gehst. Einfach Zeit lassen.. :)
     
  8. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    11.856

    Jepp, Geduld ist hier angesagt, vor allem, wenn man sowas als Erwachsener üben will, wo die Bänder nicht mehr so flexibel sind wie als Kind.
     
    Sonne25 gefällt das.
  9. Sonne25

    Sonne25 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    3.568
    Mir ergeht es so beim Kopfstand.. vielleicht klappt er eines Tages, vielleicht aber nicht. Wäre auch kein Malheur :)
     
  10. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    7.642
    Ort:
    Sommerzeit
    Werbung:
    Viele halten sich nach der ersten wirklichen Astralreise für einen Buddha, weit gefehlt,
    sind wir doch nach der ersten Astralreise ein einfacher lebendiger Protoplast geworden,
    Aspirant für weitere Astralreisen und Einweihungen.

    Um den mystischen stolz der Praktizierenden so gering wie möglich zu halten, muss
    man die eigenen Einweihungen verbergen oder verleugnen, und *brav die Meditations-
    praxis aufrecht erhalten, auch wenn man am liebsten nicht mehr meditieren möchte, und nur
    mit den esoterischen Erfolgen prahlen möchte, was meist das Gegenteil bewirkt,
    nämlich dass sich die mystische Kraft in uns zurückzieht.

    *brav meint zur rechten Stunde, mit der rechten Absicht und rechten Geisteshaltung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - schmerzen beim Lotussitz
  1. lirana
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.556
  2. FurorCelticus
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    4.676
  3. saskiaSUN
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    2.531

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden