Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Schizophrenie und Hellsehen!

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Engel 82, 20. Oktober 2016.

  1. Loop

    Loop Dauntless Banana Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    38.807
    Werbung:
    Stimmen hören allein macht noch keine Schizophrenie aus. Das haben sogar recht viele Leute.
     
  2. sunrose_1

    sunrose_1 Guest

    finde das sehr treffend beschrieben und erlebte es auch so in zusammenhang mit einer erkrankten person

    stimmen hören krankheitsbedingt und stimmen hören aufgrund von fehlgeschlagenen esoterischen praktiken (sprich fremdenergien, anhaftungen etc. ) sind schon ganz verschiedene dinge

    ja es ist in der tat möglich, allein durch okkulte praktiken oder unvorbereitete esoterischen experimente (sprich - mal schnell gläserrücken, weils so lustig ist und was soll da schon passieren....) eine psychose u. a. psychische symptome abzufangen, die dann beim psychiater tatsächlich als ersthafte erkrankung diagnostiziert werden
     
  3. sunrose_1

    sunrose_1 Guest

    dem kann ich nur zustimmen

    ja leider...... als freund/bekannter "abwenden", weil was sollte man tun, wenn sich die betroffenen nicht helfen lassen wollen?
     
  4. MichaelBlume

    MichaelBlume Guest

    in diesem Video, von Eckhart Tolle, erzählt er von Schizophrenie und Paranoia, Formen des pathologischen Ego.


    Wen es interessiert:

     
    Esox gefällt das.
  5. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Engel 82,

    ich möchte dir keineswegs raten deine Therapie abzubrechen und kenne mich auch nicht aus bei Schizophrenie. Allerdings lese ich gerade ein Buch, das dir vielleicht helfen könnte.

    Das Chakra Praxisbuch von Kalashatra Govinda.
    In diesem steht: das Schizophrenie Gedankenflucht ist und mit einem stark blockierten Stirnchakra zusammenhängt. Meditation verstärkt dies auch noch. Besser ist es die Konzentrationsfähigkeit mit Lesen und Musizieren nach Noten zu stärken, bzw. am Komplementär-Chakra, in dem Fall das Sakralchakra zu arbeiten.

    MfG
    Himmelblau
     
    sunrose_1 und MichaelBlume gefällt das.
  6. Reinhold

    Reinhold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2011
    Beiträge:
    1.904
    Werbung:
    Du bist wie du bist.
     
  7. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.747
    Ort:
    burgenland.at
    Servus Engel 82 !


    Deine Beschreibungen habe ich aufmerksam gelesen.
    Du siehst mich nicht und ich sehe Dich nicht, und das ist gut so.

    Einen Rat kann ich Dir geben. Du musst nichts Besonderes tun.

    Ganz im Gegenteil, Du solltest Dein Verlangen nach besonderen Fähigkeiten und Leistungen
    stoppen, eindämmen und NEIN sagen.
    Ich und auch sonst niemand verlangt von Dir Hellsehen.
    Das kann sein – aber es muss nicht sein.

    Viel wichtiger ist es jetzt für Dich Deine Mitte zu finden. Ruhig zu werden.
    Dazu gibt es viele Wege. Der eine macht es lieber mit Sport.
    Gehen, Laufen, Schwimmen oder Eislaufen, Tennis, Radfahren, usw.
    Andere wieder schwören darauf nur mit Musik geht es besser!
    Was machst du gerne?

    Besonders wichtig. Vertrau auf Deinem Weg der Medizin.
    Denn Dein Arzt kann nicht hellsehen, aber er kann Dir auf seinem Weg helfen.
    Dort kannst Du Dir auch Rat holen welche praktische Tätigkeit für Deine Stabilität am geeignetsten ist.

    Aber wenn das alles nichts hilft, und Dir die Stimmen zuviel werden,
    dann sag Ihnen recht deutlich, sie sollen zu mir kommen.
    Du darfst es auch laut rufen.

    Schick Deine Stimmen ganz einfach zu TEIGABID.
    Die werden Augen machen!

    Burgenland, in Österreich, sollte als Adresse genügen.



    und ein :weihnacht


    -
     
  8. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    8.747
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    Servus Engel 82 !



    Du hast das Bild richtig eingeordnet: Jenseitskontakte.

    Es handelt sich um einen verstorbenen Mann mit durchschnittlicher männlicher Stimme, nicht zu hoch und nicht zu tief.
    Aus Deiner Umgebung, vielleicht sogar aus Deiner Familie.
    Er verstarb als er selbst wesentlich älter war als 60 Jahre, und er hatte einen größeren Hund.
    Das Tier war auch gerne in Deiner Nähe.


    Sein Bild kam sehr wahrscheinlich wegen Deinem Interesse an einem Haustier.
    Er konnte sich bildlich nicht sehr gut darstellen, war ihm im Augenblick auch nicht so wichtig.
    Er wollte Dir jedoch vermitteln, dass ein Tier eine Führung braucht, der es folgen kann.
    Du solltest das Tier nicht nur streicheln.


    Dich zu verängstigen war überhaupt nicht seine Absicht.

    Ich habe kein ähnliches Bild wie Du bekommen, aber die genannte Stimme und die Emotionen von Mensch und Tier, gleichzeitig.
    Das ist ein ähnliches Qualitätskennzeichen wie wir es den Bildern nachsagen.

    Alle unsere Kontakte zur anderen Seite sind von unserer stabilen Aufnahmefähigkeit abhängig.
    Im Durchschnitt können wir uns vielleicht gerade mal 3 Zahlen deutlich merken.
    Oder wenn uns jemand von drüben einen Vortrag hält der 5 Minuten oder länger dauert,
    dann denken wir nach den 5 Minuten: der redet immer noch, aber wir können nicht mehr sagen was er alles spricht und gesprochen hat.


    Dazu kommt, dass auf dieser anderen Seite selbst alles viel schneller vor sich geht,
    denn es gibt dort den Körper nicht mehr. Aber für die Kommunikation ist unser Körper sehr wichtig.

    Die längere Benützung unserer Energiequellen wird vermieden, wenn solche Nachrichten oder ähnliche kommen.
    Grundsätzlich gibt es keine Energie auf der „anderen Seite“, davor sich zu fürchten ist zwecklos.


    Aber eine Information wird so verpackt, wie wir sie möchten.
    So als würden wir sagen: sei lustig, oder sei traurig, sei ausgelassen – aber auch: bitte erschreck mich.

    Hast Du im Moment noch Fragen an mich?


    Wenn nicht, dann ab mit Dir zur Ruhe und Gelassenheit!

    Alles Gute!


    und ein :weihna1



    -
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden