Reiki auch OHNE Lehrer??

moezart

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
37
Ort
-CH-
Hi Christian

Meine erste Einweihung habe ich - noch gar nicht so lange her - mitte September '04 erhalten. Zum vereinbertan Termin war ich hoch oben im Norden, in einem schönen Park neben einem Wasserfall..

Nach einer meditativen Einstimmung begann zum vereinbarten Zeitpunkt begannen meine Hände, von den Fingerspitzen her, zu kribbeln. Das ganze baute sich auf, so dass zum Schluss mein ganzer Körper ein einziges Energiefeld war. Mit einem sanften, wohligen Ruck was es wie ein Schlussbouquet und leitete die Ruhe nach dem Sturm ein. Und dann waren es nur noch meine Hände, welche kribbelten...

Die Einweihung in den zweiten Grad, am Montag, unterscheidete sich von der ersten in der Umgebund - ich wählte mein Schlafzimmer - und auch von der Energie her. Die Energie erreichte mich in hohen, schönen Wellen... sie durchströmte mich während ca 30 Minuten - wiederum in ihrer Stärke wachsend - und klang dann friedlich aus.

Ich verspühre deutlich den Unterschied der Stärke der Energie die durch mich hindurch fliesst...

Meine Lehrerin habe ich intuitiv gewählt. Es spielt keine Rolle wer es ist, deine Wahl wird nur richtig sein können ;-)

Liebe Grüsse
moezart :banane:
 
Werbung:

WhiteSoul

Mitglied
Registriert
9. Januar 2005
Beiträge
59
Ort
Kärnten
Hallo Moezart :)!

Klingt ja sehr schön deine Erzählung bzw. dein Erlebnis! Naja, ob die Wahl die richtige sein wird, kann ich JETZT leider nicht mehr sagen, da es für die Intuition zu spät ist :)! Ich denke zu viel nach, wer mir am ehesten zusagen würde, da ich mich zumindest in diesem Fall nicht entschließen kann, was sonst bei mir nicht der Fall ist.

Außerdem hab ich irgendwie "Bedenken" (mir fällt leider kein besserer Ausdruck dafür ein), dass nichts während der Einweihung passieren könnte. Gut, dann würde es lediglich heißen, dass ich zur Zeit nicht dazu bereit sei - gut, davon hab ich aber auch nichts ehrlichgesagt :)! Naja, wahrscheinlich denk ich einfach zu viel darüber nach.

Liebe Grüße
Christian
 
A

Abendstern

Guest
Außerdem hab ich irgendwie "Bedenken" (mir fällt leider kein besserer Ausdruck dafür ein), dass nichts während der Einweihung passieren könnte. Gut, dann würde es lediglich heißen, dass ich zur Zeit nicht dazu bereit sei - gut, davon hab ich aber auch nichts ehrlichgesagt ! Naja, wahrscheinlich denk ich einfach zu viel darüber nach.
Mach Dir keinen Kopf. Wenn Du nichts spürst, bist Du trotzdem eingeweiht und es wird auch trotzdem funktionieren. Ist zwar schade, falls Du nichts merkst, aber das heißt nicht, daß Du nicht dazu bereit bist oder so. Bei meiner Meistereinweihung in Kundalini habe ich auch so gut wie nichts wahrgenommen im Gegensatz zu den Einweihungen vorher.
Mach das und guck einfach, was passiert!

Wird schon!

Gruß

Abendstern
 

WhiteSoul

Mitglied
Registriert
9. Januar 2005
Beiträge
59
Ort
Kärnten
Ich versuche einfach durch und durch positiv für meine Einweihung gestimmt zu sein, und es auf mich zukommen lassen. Erzwingen kann und will ich ohnehin nichts.

Bin gespannt, ob eine Ferneinweihung wirklich so intensiv ist, wie andere darüber schreiben :)!

Liebe Grüße
Christian
 

moezart

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
37
Ort
-CH-
An Christian und an Abendstern

Hallo Christian

Du wirst auf jeden Fall richtig entscheiden. Angst sollte dich jedoch nicht beeinflussen...


Hallo Abendstern

Arbeitet man bei Kundalini Reiki tatsächlich mit der im Sakral schlummernden Kundalini Energie? Ist die Kundalini energie bei einem Praktiziernenden am fliessen? Ich denke Kundalini ist eine der anspruchsvollsten und heikelsten Energien die wir in uns tragen.. was hat es damit auf sich und wie sind die Zusammenhänge... ?

Liebe Grüsse Mozart :rolleyes:
 

Sonnenlachen

Mitglied
Registriert
10. Januar 2005
Beiträge
64
Ort
Deutschland- Ostsee
Vielen Dank für den guten Tip mit dem Zen-Reiki. Wie das wieder paßt, ich habe neulich noch über eine Einweihung nachgedacht und las dann, daß niemand eine einweihung umsonst weiter geben darf, was angeblich irgendein Reiki-Meister mal festgelegt hat. Das störte mich total. Wer will denn so was bestimmen? Und außerdem kann man doch auch tauschen, wie oft habe ich schon meine Horoskope gegen anderes (Reiki-Behandlungen, Osteopathie, Massage, Gesangsunterricht etc.) getauscht!?!
Und jetzt war ich direkt auf der Seite und fand das so schön herz-lich und einfach toll....also ich bin dabei :)
 
A

Abendstern

Guest
Arbeitet man bei Kundalini Reiki tatsächlich mit der im Sakral schlummernden Kundalini Energie? Ist die Kundalini energie bei einem Praktiziernenden am fliessen? Ich denke Kundalini ist eine der anspruchsvollsten und heikelsten Energien die wir in uns tragen.. was hat es damit auf sich und wie sind die Zusammenhänge... ?
Hallo :)
Wenn ich das jetzt gescheit erklären könnte...
Also die Kundalini ist die Kraft, die am unteren Ende der Wirbelsäule schlummert und als Schlange dargestellt wird. Es ist aber ein himmelweiter Unterschied zwischen Kundalini und Kundalini-Reiki. Vor Kundalini (beim Yoga => Kundalini-Yoga) wird gewarnt und angeblich ist diese Kraft sehr stark, sodaß es für manche Leute einfach "zu viel" ist und es zu Schäden kommt, wenn die Kundalini gezündet wird. Kundalini-Reiki ist aber "sanfte" Energie, wie ich finde.
Also bei mir hat KR sehr, sehr viel bewirkt, gerade auf der seelischen Ebene. KR ist absolut klasse für's lösen von seelischen Blockaden, Traumata usw.

Ich weiß nicht, ob Dir mein Beitrag überhaupt was nützt, aber ich kann es einfach nicht besser in Worte fassen und ich kann die Kundalini-Kraft nicht so gut erklären, weil ich darüber auch nicht so viel weiß (sondern nur, wie K-Reiki funktioniert)

Liebe Grüße
Abendstern
 

moezart

Mitglied
Registriert
20. Juli 2004
Beiträge
37
Ort
-CH-
Vielen herzlichen Dank für deine Ausführungen...
Ich konnte genau das entnehmen was ich wissen wollte :)

herzliche grüsse
moezart :danke:
 

Panax

Mitglied
Registriert
3. Oktober 2004
Beiträge
129
WhiteSoul schrieb:
Da ich mich mit dem Thema auch noch immer intensiv beschäftige und endlich meine Fähigkeiten auch bewusst nützlich machen möchte, habe ich mir die Frage gestellt, ob man auch zum "Reikianer" ohne Leher werden kann.

lieber christian,
es gibt viele arten von energie-arbeit, und vieles "funktioniert" auch intutitiv und ohne einweihung ... aber es ist dann eben nicht reiki !

mit den reiki-einweihungen und vor allem beim 2. grad eröffnen sich wirklich ungeahnte möglichkeiten ...

ein wichtiger punkt ist auch, dass man ohne einweihungen und / oder entsprechender techniken, bei behandlungen meist seine eigene energie weitergibt - was dich natürlich schwächen kann, usw
 
Werbung:

Panax

Mitglied
Registriert
3. Oktober 2004
Beiträge
129
Sonnenlachen schrieb:
und las dann, daß niemand eine einweihung umsonst weiter geben darf, was angeblich irgendein Reiki-Meister mal festgelegt hat. Das störte mich total. Wer will denn so was bestimmen? Und außerdem kann man doch auch tauschen, wie oft habe ich schon meine Horoskope gegen anderes (Reiki-Behandlungen, Osteopathie, Massage, Gesangsunterricht etc.) getauscht!?!

tauschen ist eine wunderschöne sache, und so war das sicherlich auch mit
"nicht umsonst" gedacht

bezahlen (also mit geld) ist ja auch nichts anderes als (energetischer) tausch ...
 
Oben