Polare Gegensätzlichkeiten

alwin

Mitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
580
Ort
Berlin und anderswo
Mein Vorschlag wäre, dass hier allgemeine Gegensätze
zwischen den Teilnehmern zum Vortrag kommen, die sich
nur indirekt auf Beiträge beziehen. Das zum einen, um die
Beiträge von Unsachlichkeit zu entlasten, und zum anderen,
um zu versuchen, Unstimmigkeiten zu überwinden, denn aus
der Mitte von Gegensätzen kann sich das gemeinsame
Verständnis erheben.
Hier eine Streitkultur zu entwickeln, fände ich nicht schlecht!
 
Werbung:

Isis

Aktives Mitglied
Registriert
19. Mai 2002
Beiträge
1.003
Ort
Saarland
@Alwin
Sobald wir einen Plan aufstellen, sind wir nicht mehr frei für das richtige Heilmittel, das sich organisch aus der Situation heraus entwickeln würde.

Wenn wir uns vor der Auseinandersetzung fürchten, ist eine dunkle Kraft am Werk, die die Klärung durch das Schöpferische ausschließt.

Isis
 

Kvatar

Sehr aktives Mitglied
Registriert
6. Mai 2002
Beiträge
1.682
Ich zanke mich nicht mit Personen, sondern um deren Aussagen.

Und im übrigend finde ich, dass dummes Zeug auch als solches deklariert werden darf - ad oculos demonstrare, difficile est saturam non scribere !
 

Walter

Administrator
Teammitglied
Registriert
16. September 2001
Beiträge
19.420
Ort
Oberösterreich
Original geschrieben von Kvatar
Ich zanke mich nicht mit Personen, sondern um deren Aussagen.

Offen gesagt, einige male hatte ich schon einen anderen Eindruck. Gerade an John scheinst Du Dich besonders gerne zu reiben.

Und im übrigend finde ich, dass dummes Zeug auch als solches deklariert werden darf - ad oculos demonstrare, difficile est saturam non scribere!

Dieses Problem ist so alt wie die Menschheit: jeder empfindet etwas anderes als "dummes Zeug". Nimmst Du für Dich in Anspruch ex cathedra zu verkünden? ;)
 

John Olford

Mitglied
Registriert
10. Juli 2002
Beiträge
594
Ort
Augsburg-Land, Bayern
Lieber Walter, liebe Forum Freunde,

in der Dunkelheit kann ein helles Licht jeder Art von fliegenden Insekten anlocken. Manche sind hübsch, manche weniger. Als Biologe finde ich alle Insekten interessant. Es gibt manche Insekten mit wem ich als Biologe umgehen muss obwohl ich Sie selber vielleicht nicht sehr sympathisch finde. Das bedeutet aber nicht dass ich versuche Sie sofort zu zertreten. Wenn man Sie genauer unter die Lupe nimmt, sind diese Geschöpfe auch schön und haben auch nur Sehnsucht nach Licht.

Dies ist als eine Gleichung gemeint. Ich betrachte natürlich meine Mitmenschen nicht als Insekten.

Mit liebe Grüsse, John
:)
 

alwin

Mitglied
Registriert
19. Juli 2002
Beiträge
580
Ort
Berlin und anderswo
Du hast mit Deiner Antwort einmal mehr bewiesen, dass
jeder Mensch selbst aus polaren Gegensätzen besteht.
Diese dann für sich zu ergreifen und sich daraus in einen
dritten Zustand zu erheben, das ist für mich ein wesentliches
persönliches Ziel, denn danach wird erst sichtbar, die Polarität
zu anderen Menschen und Dingen. Mit Sichtbarwerden meine
ich das Bewusstwerden von Polaritäten. Allerdings sind
Polaritäten in allen Entwicklungsstufen wirksam, die nur
nach und nach bewusst gemacht und differenziert werden
können. Vielleicht kannst Du mir zustimmen ?
Herzliche Grüsse von Alwin
 
Werbung:

John Olford

Mitglied
Registriert
10. Juli 2002
Beiträge
594
Ort
Augsburg-Land, Bayern
Original geschrieben von Isis
Ruft der Fasan nicht, dann trifft ihn auch kein Pfeil ;)

Isis

Hi Isis,

ich kann es mir vorstellen dass es sehr ärgerlich für eine Bogenschütze sein muss immer auf einen Fasanen zu schießen und niemals zu treffen. Der Fasan ist es natürlich egal.

Obwohl wahrscheinlich überlegt der Fasan manchmal warum immer diese sinnlose Schiesserei?

Vielleicht hat ein Fasan auch Mitgefühl und ist deswegen manchmal traurig über der Grund warum eine Bogenschütze auf ihm immer wieder schießen will ohne selber zu verstehen warum.

Liebe Grüße, John :)
 
Oben