Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

PinkyGloves - oder Ich verliere gerade mein Vertrauen in die Menschheit...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Joey, 16. April 2021.

  1. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.267
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Werbung:
    Das freut mich, dass meine Äußerungen auch Aufmerksamkeit triggern.

    Und niemandes Rechte werden dabei verletzt.
     
  2. Cayleigh

    Cayleigh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    410
    Triggern wäre ein bisserl übertrieben :D Zumindest dieses Triggern, das mittlerweile darunter verstanden wird.
    Ich hab mich mit dem Thema zumindest kurz befasst.

    Nein, eh nicht.
    Ich finde es immer witzig, wenn die Internetblase sich hysterisch auf ein Thema stürzt. Aber jedem das Seine.
     
  3. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.267
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Eben. Damit waren meine Äußerungen interessant genug für Dich, da ein wenig mehr hinzuschauen. Das freut mich wie gesagt. Denn, wenn ich nur ein Teil einer hysterischen Blase in Deinen Augen wäre, hätte es nicht die Aufmerksamkeit verdient, die das Thema bzw. der Thread jetzt doch von Dir bekam.

    Es gibt nur nicht die eine Blase, es gibt viele verschiedene sog. Echokammern, die durch sog. Filterblasen - also Filteralgorithmen der sozialen Netzwerke - noch verstärkt werden. Davor ist niemand gefeit - auch nicht die Menschen, die sich dem Internet und den da ansässigen Netzwerken weitgehend fernhalten, denn auch diese bilden sich das eigene soziale Umfeld z.B. nach Meinungsähnlichkeit, bzw. gleichen ihre Ansichten denen des Umfeldes an (eine Rückkopplung).

    Die einzige Möglichkeit, dem ein wenig entgegenzuwirken, ist es, gezielt auch nach Gegenpositionen zu suchen und diese im eigenen Umfeld zuzulassen und nicht auszusperren.

    Insofern: Danke für Deine Äußerungen hier. Wobei ich persönlich die Art wie @SYS41952 die Belustigung über den Hype zum Ausdruck brachte, lustiger finde - aber das ist nur reine Gaschmackssache.
     
    Abraxas, Schnefra und SYS41952 gefällt das.
  4. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.060
    Ich finde es inzwischen nicht mehr amüsant, wenn alles in einen Topf geschmissen wird.

    Konsum ist eben nicht gleich Konsum. Denn Dinge die lebensnotwendig sind, kann man nicht auf die gleiche Stufe stellen, wie Dinge die einfach nur Luxus sind. Das vergisst diese Gesellschaft nur all zu gerne.

    Ich muss nicht konsumieren. Eine innere Leere mit Dingen auffüllen, die dann wie alles andere um mich herum verrotten. Weil ich keinerlei Wertschätzung kenne.

    Das ich hier einfach auch leben muss, dafür schäme ich mich nicht. Ich muss aber auch nicht so tun, als wenn ich so nachhaltig lebe, weil es inzwischen zum guten Ton gehört. Das ist in dieser Welt praktisch unmöglich.

    Deshalb ist das was du da leider von dir gibst, grober Unsinn.


    Nebenbei erwähnt, negative Werbung ist übrigens auch Werbung! Die Aufmerksamkeit bekommt das Produkt so trotzdem....
     
    magnolia und Dyonisus gefällt das.
  5. Luca.S

    Luca.S Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2016
    Beiträge:
    7.143
    Dann melde Dich doch da mal und vielleicht investiert dann jemand tatsächlich Geld in Deine Buchideen.
    Wer weiß, die rosa Herzchenhandschuhe werden gar nur der Anfang sein.
    Möglicherweise kommen bald gelbe mit Sternchen oder welche in blau mit Häschen dazu.
    Oder gar welche, die im Dunkeln leuchten.
    Die Idee ist ausbaufähig.

    Gruß

    Luca
     
    Joey gefällt das.
  6. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    12.843
    Werbung:
    Ein guter Beitrag dem ich nur zustimmen kann, sicher können wir darauf schauen, möglichst nachhaltig zu leben aber es ändert nichts an der Tatsache, dass wir auch konsumieren müssen um leben zu können. Wie du sagst, ist das Wichtigste eben hier zwischen Luxus (unnötig) und notwendig (unabdingbar) zu achten und am besten hier die Waage zu halten.

    Das gelingt je nach Umständen wie Wohnsituation, Geld oder auch Gesundheit und anderem, mal mehr mal weniger gut aber es ist wichtig sich überhaupt damit zu befassen und wenn machbar auch konsequent umzusetzen. Man sollte nicht verurteilen wenn Menschen auch "etwas vom Leben haben wollen" allerdings darf man auch kritisieren wenn es ausartet oder in Völlerei endet, doch urteilen? Ich finde das steht uns nicht zu, dafür gibt es die Richter und doch: wir können im Rahmen unserer Möglichkeiten schon so nachhaltig wie es eben geht versuchen zu leben. :blume:
     
  7. Cayleigh

    Cayleigh Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2016
    Beiträge:
    410
    Diese Gesellschaft, zu er auch du gehörst, vergisst leider zu gerne, dass jeder Mensch andere Ansprüche hat.
    Was für dich Luxus ist, ist vielleicht für einen anderen lebensnotwendig oder umgekehrt.

    Nein, du musst nicht, wenn du nicht möchtest.
    Aber andere brauchen....die brauchen eben alle 2 Jahre ein neues Auto, immer nach der neuesten Mode gekleidet sein, das aktuellste Handy usw.
    Nur weil diese Dinge nicht deine Ansprüche sind, kannst du das nicht für jeden als Allgemeingültigkeit erklären. Diese Einstellung ist sehr überheblich.

    Ob diese Menschen eine innere Leere ausfüllen oder nur konsumieren, weil sie es beispielsweise im Elternhaus so gesehen haben oder sich einfach nur freuen, dass sie sich endlich Dinge leisten können, auf die sie bisher verzichten mussten, weiß ich genauso wenig wie du. Auch wenn du dich sofort auf eine einzige Begründung festlegst, die aber ebenso wenig allgemeingültig ist wie alles andere, was du dazu denkst.

    Das kannst du selbstverständlich so sehen, wenn du möchtest.
    Aber (wieder) siehe oben.....auch das ist nur deine Meinung und hat keine Allgemeingültigkeit.

    Kann sein.
    Allerdings glaube ich gelesen zu haben, dass dieses Produkt aus dem Handel zurückgezogen wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2021
  8. Nifrediel

    Nifrediel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2019
    Beiträge:
    5.060
    Jede Menge Rechtfertigung und Blabla... Meinetwegen!

    Wer es als lebensnotwendig sieht, den Luxus zu leben der unsere Welt eben bietet, ist leider bildungsresident. Denn niemand nimmt ernsthaft Schäden wenn er das "neuste Handy" nicht bekommt...

    Btw, ja ich lebe in dieser Gesellschaft, habe es mir aber auch nicht ausgesucht. ( Wehe jetzt kommt mir einer mit irgendeinem Eso Geschwurbel):cautious:

    Nichts anderes habe ich behauptet....
     
    Dyonisus gefällt das.
  9. Joey

    Joey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2005
    Beiträge:
    24.267
    Ort:
    ursprünglich mal Hamburg
    Ich hae zuindest schonmal Crowd-Funding als Möglichkeit der Finanzgrundlage angedacht. Die Chancen wären da denke ich auch besser als bei dieser Investment-Show.

    Die Idee mit den im Dunkeln leuchtenden Gandschuhe hat etwas. Das kann man ähnlich dümmlich an einen Zweck binden: Das würde ich anpreise als die Möglichkeit verschwundenes Kinderspielzeug unter dem Sofa zu suchen und hervorzufischen... :-D
     
  10. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    27.140
    Werbung:
    Dafür gibts aber schon Staubsauger in allen Farben. :LOL:
     
    Joey gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden