Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Musik? Auch ein Teil von Euch???

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von lacuna777, 2. März 2003.

  1. Gwynnether

    Gwynnether Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    oh , es wurde sogar current93 genannt *freu* :)

    okay, wir sind viele genre durchgegangen,
    ich erzähl euch mal was ich am liebsten höre...

    das wäre zu einem Mittelalterrock,
    (jene die von euch gothic hören, kennen sie bestimmt),
    das wären zum beispiel Schanmaul ("dein anblick" - wunderschön!), In Extremo, Letzte Instanz, corvus corax usw.

    aber mein absoluter favorit:
    ... für den fällt mir jetzt gar kein überbegriff ein *lach* :D

    ích bezeichne es immer als "moderne Minne"
    Meine Lieblingsband: Helium Vola und Qntal.
    Wunderschöne Musik...
    sie nehmen alte Lieder wie zB jene von Walter von der Vogelweide auf und covern sie.
    das althochdeutsch bleibt natürlich erhalten!
    fröhliche klänge... stimmungsvoll... wunderschön...

    wenn ihr reinhören wollt dann empfehle ich euch:
    Helium Vola - Selig
    Helium Vola - Du bist min
    Qntal - Am Morgen Fruo
    Qntal - Palästinalied
    Qntal - Frühling

    Hoffe ihr habt genauso viel Freude mit der Musik wie ich!
    :)
     
  2. Echnaton

    Echnaton Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2002
    Beiträge:
    58
    Musik ist einer der wichtigsten bestanteile meines Lebens, Musik ist für mich Leben, das Universum ist Musik bzw. schwingt nach einer Schöpfungsmusik. Musik ist Magie!

    Ich spiele selber Gitarre und E-Gitarre und höre alles was gute Musik ist, von Klassik, New Age,Meditation bis Prog-Rock und Prog-Metal.
    Es gibt allerdings Bücher die die Rockmusik und deren wirkungf auf den Menschen verteufeln. Ich denke man kann da nicht grundsätzlich pauschalisieren. Ich habe Rockmusik gehört die dich wirklich im negativen Sinne hinunterzieht, aber auch gute positive Rockmusik die die Lebenskräfte wieder anregen wenn du mal unten bist und dich gewissermassen aufrüttelt aus deiner Trägheit.
    Jeder muß für sich selber herausfinden was gut für ihn ist.
    Positive Beispiele sind aus meiner erfahrung z.B.: Uriah Heep, Yes, Spock`s Breath, King Crimson oder Dream Theater.

    "A living reflection seen from miles away
    A hopeless affliction having run astray

    I wanna feel your body breaking
    Wanna feel your body breaking ans shaking and left in the cold

    I want to heal your conscience making a change to fix this dying soul
    Now that you can see all you have done
    It's time to take that step into the kingdom
    All your sins will only make you strong
    And help you break right through the prison wall

    Come to me my friend(listen to me)
    I'll help this torture end(help to set me free)
    Let your ego go(I can carry this load)
    You can't go through this alone (I feel so hopeless and exposed)

    You'll find your peace of mind (give me some direction)
    You can no longer hide (Break out of this isolation)
    Let humility (Openess, honesty)
    And become what you can be (A healing tranquility)

    Help me
    Save me
    Heal me
    I can't break out of this prison all alone........

    (Text aus "This dying Soul" von Dream Theater)
     
  3. Artemah

    Artemah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    In Wien
    Ohne dich beleidigen zu wollen muss ich sagen, dass deine genannten musiker/ saenger :blue2: gaensehaut verursachen.....
     
  4. Soulfly

    Soulfly Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    133
    Ort:
    Hessen
    Im moment liebe ich Rosenstolz. Vorallem die neue CD ist super geil geworden. Die ganze CD ist sehr persönlich geworden.


    LAUT
    Unser Dealer sendet täglich
    seine Sicht der großen Welt
    Perfekt gestylte Plastiklügen
    schenken uns den großen Rausch

    Die Meinung gratis mitgeliefert
    denken war noch nie so leicht
    Und wir m*****ieren gleichgeschaltet
    Gleiches war noch nie so gleich

    Ich kann mich nicht hörn
    Ihr seid zu laut für mich
    Was ihr wollt fühl ich nicht

    Ich stell mich nicht hinten an
    Denn niemand ist Untertan
    Klebt mir meinen Mund nicht mit Bubblegum zu

    Und täglich zieh’n die Monsterpuppen
    mit Diätplan um die Welt
    Sie zaubern uns mit falschen Titten
    Geilheit ins Gesicht

    Und wenn ich mich dann selber frage
    was ich denke, was ich glaub
    weiß nichts mehr,
    seh nichts mehr
    und fühl mich nur noch ausgeraubt


    Willkommen
    Sie werden uns nicht finden
    Geht die Welt auch unter
    Ha'm uns gut versteckt
    Vor all den bösen Geistern
    Die das Beste stehl'n

    Denn wir sind viel zu weit gegangen
    Um umzukehren
    Woll'n auch nicht zurück
    Denn selbst im Keller
    Ha'm die Ratten sich erhängt

    Ihr bekommt uns nicht
    Ihr versteht doch nicht
    Was wir wirklich wollen
    Werden nie bereuen
    Keine Helden sein
    Gründen kein Verein
    Sagen gerne Nein
    Sagen dazu Nein

    Willkommen
    Willkommen
    In unsrer Welt
    Willkommen
    Willkommen
    In unsrer Welt

    Wenn ihr etwas nicht versteht
    Dann muss es doch nicht auch gleich falsch sein
    Gibt noch so viel mehr
    Was wir nicht begreifen
    Niemals sehn
    Wenn sie uns jagen und uns fragen
    Werden wir sagen was sie niemals hören wollen
    Wer will schon zurück
    Denn selbst im Keller
    Ha'm die Ratten sich erhängt

    Ihr bekommt uns nicht
    Ihr versteht doch nicht
    Was wir wirklich wollen
    Werden nie bereuen
    Keine Helden sein
    Gründen kein Verein
    Sagen gerne Nein
    Sagen dazu Nein

    Willkommen
    Willkommen
    In unsrer Welt
    Willkommen
    Willkommen
    In unsrer Welt

    Sie werden uns nicht finden
    Sie werden uns nicht finden
    Sie werden uns nicht finden
    Sie werden uns nicht finden

    Ihr bekommt uns nicht
    Ihr versteht doch nicht...


    Zu Treu (April)
    Du kennst mich gut
    und ich kenn' Dich genau
    Kein Tag an dem
    ich Dir nicht vertrau'
    Deine Haut neben mir
    Und Dein Duft
    Viel zu vertraut

    Wenn Du mir folgst
    geh' ich gerne aus
    Und bleibst Du hier
    bleib' aich ich zu Haus
    Deine Hand neben mir
    Und Dein Wort
    Viel zu vertraut

    Doch sag' wer läßt uns los
    Wer sagt uns Zeit zu gehen
    Sag' mir wer macht uns neu
    Wir sind einfach
    uns zu treu

    Du bist viel mehr
    als ein Teil von mir
    Du bist ich selbst,
    was ich denk' und tu'
    Keine Nacht ohne mich
    Und Dein Blick
    fragt mich viel zu laut
     
  5. Anka

    Anka Guest

    Nihao!!

    Ich liebe die Musik, und ich hoffe die Musik liebt mich.
    Ohne Zusammenarbeit würde das Spielen nie funktionieren. ^^
    Meine Ohren vertragen eigentlich alles.

    Klassische Musik:
    Ravel, Bach, Mozart, Beethoven, Verdi, Smetana, Tschaikowsky
    Popular Musik (darin ist bei mir alles vorhanden von Pop - Heavy Metal):
    Savage Garden, Linkin Park, Metallica, Ayumi Hamasaki,
    Morning Musume, ...

    Aber Techno und Volkstümliche Musik sind nicht so mein Ding.
    Ich habe zwar sehr viele Lieblinge aber nur bei weningen Liedern
    bekomme ich so eine richtige Gänsehaut (positiv gemeint).
    Leider bei den Modernen Songs weniger oft als im Kassischen
    Zweig. Mir kommt es wirklich so vor, als ob manche vergessen
    hätten wie man Musik macht.
    Heutzutage ist nicht mehr die Musik im Vordergrund sondern
    die Performance und das Aussehen der Stars. Ich finde
    das wirklich traurig.

    Ich höre nicht nur Musik zum Entspannen sondern auch wenn ich
    mal all meine Wut und Depressionen auslassen will. Depressionen
    hat man in der Pupertät eh viel zu viel. ^^

    Selber spiele ich schon seit 6 Jahren Klavier und seit 2 Panflöte.
    Und bin im Schulchor.

    Habt ihr gewusst, dass Beethoven eigentlich ein genialer
    Mathematiker war und wenn er in der heutigen Zeit gelebt hätte,
    vielleicht ein Hacker geworden wär.
    Beethoven hat zeits seines Lebens liebend gern Zahlenspielchen
    gemacht und diese auch in seine Musik eingebaut.
    Irgendeine Sinfonie von ihm (leider weiß ich nicht mehr welche)
    hört sich rückwärts und vorwärts gespielt gleich an. :D

    Matane
    Anata no
    Anka
     
  6. gathering

    gathering Guest

    Werbung:
    .....gibt mir gerade unheimlich energie...........
     
  7. Patrycja

    Patrycja Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Dortmund
    Hallo

    ich glaube das jeder musik in sich hat und es braucht um zu leben den ohne musik wäre die welt nicht so einziegartig.Ich könnte ohne Musik nicht leben es ist ein teil von mir und meiner seele und das gilt bestimmt für jeden.
    Es ist auch egal welche musikrichtung es ist hauptsache es ist das was man am besten findet.


    Patrycja
     
  8. LadyMystic

    LadyMystic Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    83
    Ort:
    wien
    salve lacuna!
    auch in meinem leben ist musik ein sehr,sehr wichtiger bestandteil.
    sie bringt mich zum lachen,weinen,nachdenken...
    und ich denke musik(klänge)braucht jeder mensch.nicht umsonst gibt es z.b.:klangschalenmassage oder musik um in trance zu fallen.
    ich selber höre sehr gerne gothicmetal(aber auch anderes),diese musik löst bei mir alles andere als einen negativen einfluß aus.
    ich kenne auch sehr viele metalfans,die nach außenhin vielleicht aggressiv aussehen,jedoch sind diese echt nett,ruhig,ja und meißtens sogar richtige *teddybären*gg.
    ich persönlich bekomme aggressionen von volksmusik!!!echt schlimm*kotz*,*würg* sfg.
    so das wars mal fürs erste.schönen tag noch.LadyM. :kiss3:
     
  9. AAtamoy AnA

    AAtamoy AnA Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    168
    Ort:
    CUXHAVEN
    Moin !!

    Was ich am abgefahrensden finde, scheinbar gibt es keinen Menschen, der nicht in irgendeiner Art und Weise Musik liebt. Das drückt für mich, den verbindenen Charakter der Musik aus. Wenn Musik verbindende Elemente in sich trägt, ist sie auch aufbauend. Hass?mukke hat entsprechende Auswirkungen.
    Aufgrund eigener Versuche kann ich sagen, das bestimmte Musik ( indische Ragas, Klassik, besonders Mozart ) extrem wachstumsfördernd ist. Ich werde schon gefragt, ob meine Farne künstlich sind ( sooo grüne gibt eigentlich nur künstlich ).
    Harte Mukke ( speed metal, techno usw. ) mögen sie nicht. Pop ist neutral.
    Was ich noch zu dem Thema empfehlen möchte : " Nada Brahma Die Welt ist Klang " von Joachim Ernst Behrendt. Ist, nach meinen Infos, die einzige Radiosendung, die auf CD veröffentlicht wurde. Ich habe die CD schon lange und höre sie immer wieder.
    Meine Lieblingsmusik: KINDERLACHEN und jede Musik, die diesem Lachen entsprechen kann.

    mlG

    AAtamoy AnA :zauberer1
     
  10. Esox

    Esox Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    4.427
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Wird wohl so sein.
    Was mich unter anderem sehr erstaunt.
    Normalerweise sagt man, mann nimmt sich immer wieder den gleichen Typ Partner.
    Meine jeweiligen Partner waren grundverschieden, ihre CD Sammlungen aber nahezu ident. :dontknow:
    Thank god

    MfG

    Olga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden