Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Menschen ohne Selbsterkenntnis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Esogothiker, 4. November 2010.

  1. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.853
    Ort:
    Braunschweig
    Werbung:
    Das liegt schlicht und einfach an der Einstellung des Menschen und die wiederum richtet sich auch nach den gemachten Erfahrungen.

    Es gibt vieles was dich daran hindert bestimmte Dinge einfach zu tun. Du willst etwas aber irgendetwas in dir ist dagegen und hält dich dann ständig davon ab, auf unterschiedlichsten Wegen. Vielleicht willst du das dann doch nicht? vielleicht sind andere Dinge wichtiger?

    Warum sollte jemand bei sich selbst schauen wenn er auch ohne ganz gut durchs Leben gekommen ist?

    Warum sollte jemand bei sich nachschauen wenn seine eigene Angst ihn daran hindert und andere Gründe vorschiebt?

    Über viele Dinge die in unserem inneren Vorgehen sind wir uns überhaupt nicht bewusst und dann fragen wir uns hinter warum wir so gehandelt haben und nicht anders, sind manchmal verwundert über uns selbst oder ärgern uns weil wir wieder dem alten Muster gefolgt sind.

    Bei vielen ist äußere Stärke auch einfach nur bewusst aufgesetzte Fassade, sobald Sie alleine sind denken Sie sehr stark über sich selbst nach, viel mehr als man je von ihnen erwarten würde.

    Halt die Augen auf und beobachte, dabei lösen sich viele Fragen ganz von selbst dafür kommen andere auf die du auch durch Beobachtung und Erfahrung erklären kannst.


    Lieben Gruß,
    Anakra
     
  2. birgit1

    birgit1 Guest



    das hat zum ersten etwas zu tun mit einem selbstherrlichen Ego, die eigenen Fehler können gar nicht erkannt werden, das würde sich so jemand nie zugestehen, eher kreidet er diese einem anderen an und stellt sich dann hin als Moralapostel...
    wenns geht, noch auf der Suche nach Fehlern, (beim anderen) um wieder Gesprächsstoff zu haben, um sich wieder gut darstellen zu können...

    zum zweiten können solche Menschen sehr zufrieden sein, sie wissen ja alles...

    hat man oft mit diesen Charakteren zu tun, kann einen das ganz schön mürbe machen, man wüsste manches besser, stellt sich damit aber nicht in den Vordergrund, will sich aber doch auch nicht sein eigenes Recht nehmen lassen, das ist irgendwo Angriff und Rechtfertigung, das kostet Kraft....

    ich denke, das sind Menschen, die sich in einen anderen nicht einfühlen können, sie kennen sich selbst nicht und ihnen fehlt auch der tiefere Einblick in so manche Hintergründe, die ein empathischer oder empfindungsfähiger Mensch sofort erkennt, und der sich auch in entsprechender Weise annhähert...

    am besten, Abstand halten, sich nicht provozieren lassen, über so manches lächeln, man kennt ja seine eigene Berufung, seine Erfahrung, die kann niemand widerlegen, die ist einfach gespeichert....


    lg Birgit
     
  3. birgit1

    birgit1 Guest


    ja, darauf gründet aber die Angst aus Erlebtem, ein Autounfall zb ist ein Schock, das sitzt tief und kann aufzeigen, dass der Fahrer zu schnell gefahren ist, dass er zu wenig achtsam war, dass er vielleicht noch reagieren hätte können, wenn er nicht gerade telefoniert hätte:)

    wenn jemand vor etwas warnt, ist es kein Aufdrängen, er hat schlimme Erfahrungen gemacht, die er nun weitergibt, um eine Gefahr aufzuzeigen...

    da kann man sich schon mal überlegen, ob man da ein wenig hinhört, das Gesagte in die tiefere Schicht seines Bewusstseins aufnehmen will..

    ein echtes Vorurteil ist Interesselosigkeit, sich mit den Dingen auseinanderzusetzen, bequemer ist es, von vorneherein gegen etwas zu sein...

    da gibt es viele Individuen, viele Varianten, im Grunde ist jeder anders, sollte man so respektieren, dann gäbs keine Besserwisserei...

    manches ist auch gar nicht böse gemeint, Übervorsicht, Angst oder Resignation können auch dazu führen, dass nichts mehr selbst erkannt wird, dass jeder Fehler abgeschoben wird...

    in Wahrheit lernt doch jeder durch seinen eigenen Erfahrungen...

    lg Birgit
     
  4. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Ok, Schock oder schlechte Erfahrungen (psychische) sitzen tief und man reagiert anders.

    Ich meinte in meinem Beispiel eher das Wissen oder denken einer Sache gegenüber. Klar hat jeder seine Meinung, aber man merkt sehr schnell wenn es such nicht um eine Meinung handelt. Man selber ist un einer Sache beeindruckt, und dann wird es von einem anderen kaputtgeredet zum Teil mit frustrierenden Worten. Dabei hat der andere nicht so das Hintergrubdwissen was man braucht um es zu verstehen. Er lässt sich dann auch nicht beleeren, um es zu verstehen.Teils sind auch Meduenunwarheiten über Dinge, die mal so ähnlich waren.
     
  5. Peter,

    da nützt alles Belehren nichts, solange jener sein Herz nicht öffnet
    um dem Verständnis Raum zu bieten.

    Ohne Verständnis keine Hingabe zur Akzeptanz dessen. :)
     
  6. birgit1

    birgit1 Guest

    Werbung:

    ja es gibt auch Menschen, die gönnen es einem anderen nicht, wenn er sich über etwas freut, die sich daran auch aufbauen, das ist dann der Grund, warum sie darüber so lange negativ reden, bis die Freude weg ist....

    es ist was anderes, wenn ich zb einen Menschen vor Gefahren warnen will, weil ich intuitiv spüre, da stimmt was nicht, oder mein Gefühl zur Vorsicht rät..
    dann kann es auch sein, dass der andere nicht darauf hört, er will seine eigenen Erfahrungen machen, das muss ich dann akzeptieren...

    manchmal wäre es nur eine Vorsichtsmaßnahme, aber gerade junge Menschen lassen sich kaum was ausreden, sie müssen dann halt auch ihre Erfahrungen machen....

    Besserwisserei ist eigentlich was anderes, es ist eine negative Eigenschaft, die mit nörgeln und kritisieren einhergeht....da ist es ganz egal, ob der Besserwisser es weiß oder nicht, er will den anderen einfach unter Druck setzen, seinen Frust auslassen......

    lg Birgit
     
  7. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Sowas in der Richtung hatte ich auch schonmal gedacht, da steckt dann ein gewisser Neid dahinter..

    Warnen ok wenn jemand skeptisch ist, dazu gehört aber auch das richtige zuhören bis man ausgesprochen hat. Nur komisch ist es wenn jemand einen gleich in den Satz fällt und man nicht ausprechen kann.
     
  8. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.596
    Ort:
    Deutschland

    weil sie viel reden, aufgeregt gackern und im Endeffekt keine Eier legen, handeln und nicht denken.
    blicken besorgt auf ihren Federnschmuck, nackt dastehen wäre fatal für sie, sie fallen in ein Loch.

    lg
     
  9. birgit1

    birgit1 Guest

    dieses Problem gibt es oft, man lässt den Sprecher nicht ausreden, fällt ihm ins Wort, manche hören sich eben gerne selber reden und wollen auch im Mittelpunkt stehen....

    ich kann mit Menschen nichts anfangen, die durcheinander reden, laut und schrill und die mir außerdem ihre Meinung aufdrücken wollen...

    das laugt mich ziemlich aus, ich meide dies, wenns möglich ist....

    man kennt diese Leute ja meistens, die alles besser wissen und niemand anderen zu Wort kommen lassen...:rolleyes:

    lg Birgit
     
  10. Esogothiker

    Esogothiker Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Deutschland / Essen
    Werbung:
    Solche Leute mag ich auch nicht, die wirres Zeug reden. Genauso wie ich jemand kenne der was anspricht womit ich nichts anfangen kann, frage ich ihn danach kann/will er keine pausible Antwort geben. Manchmal belustigen die gewisse Dinge. Ich schätze Leute mit denen man normal reden kann (die auch in der Lage sind Missverständnisse aufzuklären).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden