Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein Leben als "Mensch mit Psychischen Problemen"

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Wortdoktor, 27. Juli 2020.

  1. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.239
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Kann es nicht z.B. auch Interesse an deiner Person sein und ein dich besser verstehen wollen ?

    .
     
    Wortdoktor gefällt das.
  2. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.239
    Ort:
    HIer
    Genau genommen ist der Tod seit der ersten Stunde deiner Geburt hinter dir her - und das gilt für jeden. Davor kann keiner fliehen - sich darum zu kümmern ist ein erfolgloses Unterfangen. Das schafft eh keiner.

    Aber die Todesstunde liegt in Gottes Hand.

    Und du bist jetzt noch nicht dran. Aber du kannst dir mit Denken daran die Stimmung gründlich vermiesen und dich runterziehen.

    Ich fände es besser- wenn du es mit der Konzentration auf das Leben versuchst - und wie du dich noch weiterentwickeln kannst und was du hier auf der Erde noch Schönes erleben kannst - was du in der jenseitigen geistigen Welt ohne Körper dann eben nicht mehr kannst.

    .
     
  3. gleichmütig

    gleichmütig Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2015
    Beiträge:
    3.258
    Hallo Worti,

    auch beim Aufräumen können wir uns geistig entfalten. :)
    Wie sieht es mit dem Putzen aus, @übermütig?
    Ähh, ja, ..........

    Van Morrison: Cleaning Windows:



    Ich möchte keine Tätigkeit mehr ausschließen oder sie leidvoll anschauen.
    Und wenn meine "Schwiegermutter" beim Bügeln so heiter ist....:)
     
    Green Eireen gefällt das.
  4. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Mir geht es momentan sehr durchwachsen.
    Ich frage mich, ob diese jenseitige Leere immer bleibt.
    Ich fühle mich wie ein leeres Zeitenfenster.
    Die Zeit ist vorüber gegangen und kommt nicht mehr zurück.
    Die Menschen haben sich von mir abgewandt.
    Es dreht sic h alles ums gleiche Thema.
    Das ist ätzend.
    Mein Sehen ist sehr eingeschränkt.
    Wirkt fast wie von Außen gesteuert.
    Und herunter gefahren wie ein Rechner.
    Ich sehe oft schlecht aus.

    Meine Gedankenkreiseln oft was aus der Gesellschaft wird.
    Dieses Kranke verhalten mancher Gestalten unter anderem auch mir macht mir zu schaffen.
    Was kann man selber verbesssern um bessere Wirkung zu erzielen im Leben?
    Wie kann ich mich beteiligen damit meine eigene Situation deutlich verbessert wird?
    Ich kann nur das tun was in meiner Macht steht. Der Rest liegt bei Gott.
    Und wenn meine Macht begrenzt ist, dann bleibt mir nicht mehr viel Spielraum.
    Das regt mich auch immer so auf..
     
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.239
    Ort:
    HIer
    Dann nutze wenigstens den. Und wenn du anfängst - öffnen sich neue Türen.

    Wenn du denkend sitzen bleibst - bleibst du in einem kleinen Suppenteller sitzen und kommst nicht über den Tellerrand hinaus.
     
  6. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.239
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Sei Teil und der Gehilfe der göttlichen Ordnung - schaffe sichtbare Ergebnisse im kleinen das sich auf das Grosse auswirken kann - weil wir alle verbunden sind. Wie unten so oben

    Räum bei dir in deiner Wohnung auf.

    Da bist du der Macher.
     
  7. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Mein Leben wirkt wie ein negierender Nihilismusvorwurf.
    Ich entleibe mich meiner Gedanken, meiner Gefühle und meiner Worte.
    Ich entreiße mir jegliche Lebensgrundlagen, weil ich immer denke ich habe keine Daseinsberechitgung wegen der Krankheit.
    Ich bevormunde mich mit Gewaltfantasien, Abstrusen Gedanken und Konfrontationen.
    Mich nervt gehörig, dass dieses psychische Wetter immer gleich ist. Es klart selten auf.
    Ich hasse nichts mehr, wie die Wolken, die in meinem Kopf fest hängen.
    Es riecht immer nach Regen,aber es regnet nie.
    Meine landschaft ist sehr vertrocknet innerlich.

    Wie kann ich meine Landschaft zum erblühen bringen?
    Mich nervt, dass ich immer das Gleiche Wetter mit mir rum schleppe.
    Ich hätte gerne auch mal um die Wette gestrahlt.
    Und nicht immer nur Trübsal geblasen.
    Mich nervt, Dass mein Mind Control Center immer die selben Worte in den Raum wirft.
    Wie kann ich das beeinfussen?

    Mfg
    Worti
     
  8. Wortdoktor

    Wortdoktor Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.965
    Ort:
    Nahe Wiesbaden
    Ich sehe in mir verwüstete Fata Morganen, die mein inneres Potential verschleiern.
    ich spüre in mir viel Enegerie, die noch unverbraucht ist.
    Leider kann ich die Energie nicht gut kanalisieren.
    Mein Problem an der Sache ist, dass meine Energie nicht durch den gesamten Körper fließt.
    Ich fühle mich oft schlapp und müde und verstehe nicht warum.
    Ich nehme zwar Tabletten, aber schon recht lange.
    Dennoch kann ich mein Leben kaum anders leiten oder delingieren.
    Ich habe immer das Gefühl, als wenn sofort meine Augen einschlafen könnten.
    Ich fürchte mich dann immer, für immer weg zu sein.
     
  9. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.239
    Ort:
    HIer
    Aber nach all dem Öden in deinem Leben - was du beschreibst- wäre das für immer weg sein dann doch gar nicht so schlimm - wäre ja fast eine ERlösung.
     
  10. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    32.239
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Anderen Sender einstellen.

    Wenn ich WDR-4 Songs nicht ausstehen kann - drehe ich auf 1 Life. Du bestimmst doch die Senderauswahl und das was du zu hören kriegst.

    .
     
    Wortdoktor gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden