Meditation und der Teufel

Werbung:
G

gathering

Guest
ja, sie lenkt von den Sünden des materiellen Äusseren ab; schaltet das Hirn vom materiellen, sündigen, inneren Egoverstand-Gedanken ab

....und er sitzt gelangweilt daneben und wartet, bis man wieder aufwacht....

:schaukel:
 
G

gathering

Guest
...ähm! Meine Witzigkeit wurde mal wieder missverstanden. Werde mich wohl noch textlich darin üben müssen. Aber nix für ungut, Meditation ist natürlich eine feine Sache, ohne die ich mir keinen Tag/Nacht mehr vorstellen könnte...

:kiss3:
Gathy
 
G

gathering

Guest
vielleicht könntest Du ja noch etwas mehr Info geben....,z.B.: inwiefern Du das mit der Vernichtung von Gut und Böse beschreibst, und was Feuer für Dich in der Meditation bedeutet...

hmmmmm?

:)
 

Niemand

Sehr aktives Mitglied
Registriert
21. November 2004
Beiträge
7.604
Ort
Niemandsland / Neutrale Zone
gathering schrieb:
vielleicht könntest Du ja noch etwas mehr Info geben....,z.B.: inwiefern Du das mit der Vernichtung von Gut und Böse beschreibst, und was Feuer für Dich in der Meditation bedeutet...

hmmmmm?

:)

Das Feuer ist die Liebe und Hingabe in der Meditation. Die Vernichtung ist das Erlöschen aller Dualitäten --> Erleuchtung :) Was bleibt ist ewiges Leben
 
Werbung:

WyrmCaya

Neues Mitglied
Registriert
25. März 2004
Beiträge
12.932
Ort
Caya und Wyrm wohnen in Wien
also ich merke bis jetzt kein erlöschen der dualitäten an mir, sondern eine entwicklung zur liebe, wenn man so sagen will.

ich habe schon öfter gesagt, harmonie bedeutet fliessen zu lassen, etc... aber die ultimative harmonie für mich geht einfach dahin, dass man das gute, wahre und das schöne IST.

das ist die seite zu der ich mich hinentwickle, es heisst jetzt nicht, dass ich das böse bekämpfe oder sonstwas, oder das böse im äusseren sehe und ich der heilige master bin (ich nehme das böse war, ich projezier es aber nicht mehr rein, weil ich es an mir verdränge... das böse es ist jetzt banal formuliert, aber ich denke ihr wisst was ich meine).

dualität existiert.. ich kann sie von einem nichtdualen standpunkt wahrnehmen, aber sie verschwindet nicht.. wenn es keine dualität gäbe für mich, dann wäre ich nicht mehr hier auf dieser ebene, der ebene der dualität
 
Oben