mantren

Lotusflower

Mitglied
Registriert
5. April 2004
Beiträge
196
Ort
wien
hi! könnte mir jemand wirksame mantren sagen gegen: prüfungsangst, innere unruhe, schlafstörungen, versagensangst? wäre nett!

lg lotusflower
 
Werbung:

Caitlinn

Mitglied
Registriert
23. Oktober 2002
Beiträge
914
Ort
Österreich
Eine sehr wirksame Haltung, die viele Studenten nutzen ist:
Du führst die Spitzen von Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger zusammen, damit befindet sich Dein Gehirn "automatisch" im Alpha-Zustand. In diesem Zustand ist es Dir möglich, Dein Wissen besser abzufragen (es erspart Dir sicher nicht das Lernen :)!)
Wenn Du diese Fingerhaltung einnimmst, bevor Du zu lernen beginnst, bitte darum, dass Du alles, was Du lernst, zu dem Zeitpunkt griffbereit hast, zu dem Du es brauchst. Dann pauke Deinen Stoff - und Du wirst sehen, es hilft.

Wenn Du Dich zu einer Schularbeit, zu einem Test setzt, nimm diese Fingerhaltung mit der linken Hand ein (falls Du Rechtshänder bist und rechts schreibst, sonst natürlich umgekehrt), atme einige Male tief durch, denk daran, dass Du Dich gut vorbereitet hast und dann kanns losgehen....
Für mündliche Prüfungen gilt das gleiche....

Wenn Du magst, probiers aus, vielleicht hilfts DIR ja auch.........
Caitlinn
 

seele

Neues Mitglied
Registriert
5. Mai 2004
Beiträge
26
lotusflower,
da du nach einem mantra gefragt hast, das dir bei streß- bzw.angstsituationen hilft, kann ich dir das mantra HU ans herz legen.
es hilft nicht nur zu entspannen sondern auch zu tieferen erkenntnissen, ist aber auch ein guter schutz.
es wird hiiiiiiiiuuuuuuu ausgesprochen -langgezogen-.
ansonsten viel erfolg und
lieben gruß seele
 

Goldfisch

Mitglied
Registriert
4. Mai 2004
Beiträge
231
Ich kann mir nicht vorstellen,dass allein Mantren ausreichen, etwas gegen Prüfungs- und Lebensangst auszurichten. Oder hat jemand dort andere Erfahrungen? Ich meine man sollte auch meditieren oder Autogenes Training machen.
 

seele

Neues Mitglied
Registriert
5. Mai 2004
Beiträge
26
hallo,
versteht sich ja wohl von selbst, daß man das mantra während der meditation oder noch besser kontemplation verwenden sollte.
lieben gruß seele
 

Regina

Sehr aktives Mitglied
Registriert
30. November 2003
Beiträge
5.766
meine Schwägerin hat mir heute eine lustige Geschichte erzählt.
Sie sagte: meine ganzen Mantren bringen mir nichts wenn ich wütend bin. Wenn ich wütend bin und am liebsten....

die Welt ist mit aus in Freude erschaffen mag ein schönes mantra sein, aber wenn ich wütend bin macht mich so ein mantra nur noch wütender.

Jetzt habe ich aber das genau passende gefunden und es funktioniert wirklich gut.
Wenn ich in so einer Situation stecke sage ich mir:
Ich stehe vor einem Abgrund und ich weiss nicht was soll er bedeuten, aber ich bin gewillt das jetzt für mich herauszufinden.

LG
Regina
 

Alia

Sehr aktives Mitglied
Registriert
2. April 2003
Beiträge
4.590
Ort
WestfALIA
Dies Mantra bringt ein "nötiges" Gleichgewicht, welche in Phasen der Anspannung-wie bei Prüfungen soo üblich - in Ungleichgewicht gerät. Es empfielt sich eine dreifache Intonierung, die mit sich selber Mal genommen werden kann. Also 3x, 6x, 9x........usw. gesungen werden kann.

Desweiteren würde ich Bachblüten "Rescue" zu mir nehmen (hab ich damals gemacht) und eine Cranio Sakrale. Auch Homöopathie und Ohrakkupunktur-Nadel auf dem 55er (Tor der Götter) soll/wirkt WAHRE Wunder.
Auch helfen 8.Übungen. Zeichne "liegende 8." in der Luft,- vom Rechten Auge zum Linken, und mache Überkreuzübungen von Knie zum Ellenbogen. Danach kannst du noch "Tiefensuggestion" machen, und schon schaffst du deine Prüfung im "Schlaf"

Alles LIEBE
ALIA
 

Lotusz

Sehr aktives Mitglied
Registriert
10. Oktober 2002
Beiträge
3.338
Das wohl bekannteste Mantra ist das Maha-Mantra

Das MAHA-MANTRA

Hare Krishna
Hare Krishna
Krishna Krishna
Hare Hare

Hare Rama
Hare Rama
Rama Rama
Hare Hare


Das Hare-Krishna Maha-Mantra kann jede(r) singen

Dieses Mantra besteht aus nur drei Wörtern:

Hare spricht die Energie Gottes an;

Krishna, der ursprüngliche Name Gottes, spricht
seine Allmacht und seine allanziehende Formen an;

Rama spricht die erste Erweiterung Gottes,
dem Aufenthaltsort alles Vergnügens, an.

Das Maha-Mantra und andere Mantras zum Herunterladen findet ihr HIER

Alles Liebe. Gerrit​
 
Werbung:

Cerulean

Mitglied
Registriert
23. Januar 2004
Beiträge
101
Nicht nur ein sehr schönes, sondern auch ein bedeutungsvolles Mantra, darum ein paar Worte dazu:

Im Abschnitt „Überwindung des Kali“ in den Upanishaden spricht Brahma zu Narada:

„Folgende sechzehn Namen haben die Kraft, allen Einflüssen des Kalizeitalters entgegenzuwirken.
Wer alle vedischen Schriften durchforscht hat, erkennt, dass es keine bessere Methode der Gotteserkenntnis gibt, als das Gebet mit den sechzehn Namen Gottes:
Hare Krsna, Hare Krsna, Krsna Krsna, Hare Hare,
Hare Rama, Hare Rama, Rama Rama, Hare Hare.”
(Kali Samtarana, Upanisad 5.6)
 
Oben