man begreift es einfach nicht

R

ReturnOfNowhere

Guest
mal ist es so, und mal ist es dann wieder anders ... einmal denkt man dieses und dann wieder jenes

und dann sagt man sich: diesen mist werde ich nie wieder denken ... und etwas später oder später, denkt man wieder ähnliches ... vielleicht hat man etwas gelernt und kann es nicht umsetzen

die gedanken und muster wiederholen sich wie eine alte schallplatte

plötzlich sieht man das alles einfach nur geschieht

einfach nur geschieht, ohne das eigene zutun

vielleicht wollte man abends übungen machen, und durch einen wechsel der gezeiten steht man plötzlich im keller und sägt holz

dann versucht der eigenwille dieses zu brechen und es geht nicht

dann sieht man wie 800 000 hutsis und tutsis in afrika erschlagen werden und denkt: jetzt müsste man es doch eigentlich begreifen

man sieht wie das world trade center in sich zusammenbricht, ein gewaltiger zusammenbruch und denkt: meine güte was ist das denn ? jetzt habe ich es begriffen

und drei tage später fehlt das toilettenpapier, weil man hatte vergessen nachzukaufen und es ist sonntag, und man muss eine rolle an der tankstelle holen und sie kostet das doppelte
 
Werbung:
M

Mara

Guest
ich höre radio.

simon & garfunkel läuft da und jetzt "kiss you all over" weiß nich mehr, wie die hießen...

ja ... ich glaube man begreift es einfach nicht von jetzt auf gleich, sondern es dauert eben... viele viele momente lang, situationen die man sieht und die vorüberziehen und immer dieses gefühl hinterlassen ...

ja ... ich könnte es so greifen. aber ich habe immer noch nicht gefrühstückt...
ob es daran liegt ?
 

fckw

Sehr aktives Mitglied
Registriert
27. Juni 2003
Beiträge
7.101
Ort
Zürich
Du glaubst doch nicht etwa, dass du es jemals begreifen wirst? Der Verstand spielt immer nur mit sich selbst. 800'000 Hutus und Tutsis können nicht irren. Das ist, was geschieht, aber du versuchst, es zu begreifen. Du VERSUCHST.

Weisst du, so ging's mir auch, bis vor ganz, ganz kurzem. Dann las ich D. T. Suzuki, und plötzlich war's klar. Man kann's nicht begreifen, schon per definitionem nicht. Es ist quasi nach einem Geist-/Naturgesetz unmöglich es zu begreifen.

Der Versuch zu begreifen entstammt daher, dass was ist, nicht geliebt wird. "Nicht geliebt" bezieht sich in erster Linie immer auf sich selbst. Ich habe diese ganze Scheisse in meinem Tagebuch aufgearbeitet.
 
R

ReturnOfNowhere

Guest
ja gut ... man kann es nicht begreifen

also ich beobachte bei mir dieses dämliche gedankenspiel ... diese bescheuerten gedanken die von x nach y wandern, und dann woandershin oder was ... ein ewiges hin und her ... manchmal sehe ich auch wie ein ganzer gedankenkomplex entseht, und plötzlich identifiziere ich mich damit und zack: hänge ich in dieser angeborenen und antrainierten scheisse

dann mache ich ein paar übungen und etwas ruhe tritt ein ... manchmal schiebe ich die gedanken auch einfach in den papierkorb, weil ich dann den rand restlos voll habe

dann sind tage da ist das einigermaßen ruhig im schädel ... aber wenn ich morgens aufstehe, tobt da manchmal der wahn

ich komme immer weiter, und die leute gehen mir immer mehr auf den sack ... und ich mache im kontakt auch noch so verammte scheiss*********fehler

ich bin nicht weise ... ich betreibe sport und auch so bin ich durch die übungen und alles ganz gut gesund und geistig geht es vorwärts ... die bande bleibt immer mehr zurück

ich kann auch keinen lärm mehr vertargen ... wenn ich irgendwo hin gehe wo laut musik spielt und dann noch so ein schrott bekomme ich attacken

ich sehe auch heute das bald alles was gemacht wird falsch gemacht wird ... zu laute musik, zu dumme verhaltensweisen usw.

ich werde weitermachen bis der schädel gradegerückt ist ... der muss so gradegerückt werden das er nie mehr krumm wird damit endlich sabbat ist
 
R

ReturnOfNowhere

Guest
dein tagebuch ist gut du fckw

das mit den frauen kenne ich ... man will sich an ihnen rächen, weil man denkt, sie sind in schuld das man keine liebe von ihnen bekommt

sind sie auch, aber man selber auch

beide sind kaputt ... psychologisch ... mann und frau

es gibt ja dann diese frauenabzockertypen die welche die leere durch lügen und aufdiekackehauen überbrücken

da springen die frauen auch drauf an, da ihnen die ängste für einen moment genommen werden

ja ja ... die weiber

bei mir ist das genauso wie es bei dir war ... ich blocke die frauen ab ... auf mich kam mal eine, mit der ich zuvor nie geredet hatte, mit offenen armen auf mich zugelaufen und ich bin weitergegangen als wenn nichts wäre ... hahahahaaaaaaaaaa

lustig

und ich fand die auch noch gut, und bin trotzdem einfach weitergegangen und dachte sogar noch: du a*r*s*c*h*l*o*c*h

die hat sich später auch mal an mit für meine missachtung erfolgreich gerächt

diese frau war HOCHINTERESSIERT an mit, innerlich brannte ein feuer in ihr nach mir, jahrelang konnte ich das beobachten, und ich habe sie dafür gnadenlos bestraft ... und sie mich auch

oder ich war mal gut in kontakt mit einer scharfen lady, und die wollte auch was, und anstatt das ich die flachlegte, war ich plötzlich 4 wochen wie vom erdboden verschwunden ... danach hatte die antürlich den hals voll, ist klar

lustig ... da findet man sich gegenseitig geil und klasse und toll, und haut sich die schädel ein

hahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa
 
R

ReturnOfNowhere

Guest
ja ich lese das grade noch mit dem kindergartenkram und so

ich sehe das mit den frauen als halbe miete zur ganzen erleuchtung

man muss das problem, welches in dem konflikt zur frau dahintersteht unbedingt begreifen

das mit dem halben herzen und dem verstand halte ich nicht für so gut

ich denke das es in einem liegt, aber auch die frauen bestimmte eigenschaften und charakterzüge haben die nicht so toll sind

ich habe oft erlebt das frauen auf mich zugingen und sich selbst dann abfingen, aus angst und unsicherheiten

oder du öffnest dich und plötzlich macht die frau dicht usw.

ja du hast recht ... das hat mit dem aussehen nichts zu tun ... ein mann kann sogar zeimlich gut aussehen und trotzdem keine frau bekommen

am besten kommen diese abzocker und primitivlinge an frauen heran ... das spricht auch nicht grade für den geisteszustand vieler frauen
 
R

ReturnOfNowhere

Guest
"Zuordnung von Attributen im Aussen Selbsterkenntnis bedeutet immer Dekonstruktion von Projektionen und Illusionen. Was bleibt, wenn alles dekonstruiert ist, ist nichts. Es ist das Nicht-Ich, die Einsicht, dass da keine denkende, handelnde und fühlende Person ist, sondern nur Denken, Handeln und Fühlen. Was bleibt ist letztlich das reine, unverfälschte Sein, frei und losgelöst von Konzepten, Meinungen, falschen Ansichten.

Mir ist gestern so richtig klargeworden, dass es in der Welt keine Attribute gibt, dass kein einziges Ding in der Welt in Wahrheit irgendeine Eigenschaft tatsächlich besitzt, sondern dass sämtliche Attribute blosse Zuordnungen meines Verstandes zu den Dingen sind."

dem stimme ich voll zu ... aber eine frau z.b. reagiert doch nach vorgestanzten mustern .. also was ihr beigebracht wurde, daß innenleben usw. ... sie ist nicht lebendig

wo findet man eigentlich lebendige frauen die keine attribute zuordnen und aus freiheit heraus agieren ? so eine suche ich ... ich würde gerne eine frau haben wo man keine drogen und kein bier braucht um die zu bekommen :rolleyes:
 
R

ReturnOfNowhere

Guest
"Die Konsequenz ist, dass beispielsweise die Bezeichnung "ein aufgebrachter Autofahrer" letztlich falsch ist. Nicht der Autofahrer ist aufgebracht. Ob er aufgebracht ist oder nicht, das kann ich nicht wissen, sondern nur mit einiger Wahrscheinlichkeit folgern oder vermuten. Es wäre vielmehr richtig zu sagen, dass "mir der Autofahrer aufgebracht erscheint". Möglicherweise ist er gar nicht aufgebracht! Es könnte ein Trugschluss sein. Vielleicht ist der Autofahrer in Wahrheit nervös oder bloss leidenschaftlich!"

das ist auch gut

die leute denken sich immer etwas

vielleicht ist der autofahrer auch ein schauspieler, der grade übt ... man weiss es nicht ... und selbst wenn man ihn fragt hilft es nichts, denn es könnte sein das er lügt

man weiss eben nichts ... man kann sich nur annähern aber nichts wissen

und doch vorsicht ... es gibt wissen

überleg mal wieviele attribute z.b. in der technik zugeordnet werden und die verknüpfung daraus ergibt tatsächlich eine rakete, die menschen zum mond bringt ... solche zuordnungen sind sinnvoll, werden aber zu hart und ernst genommen

bei uns im fitnesscenter war mal ein typ der quatschte viele frauen an ... eigentlich wusste niemand warum ... aber ihm wurden gründe "zugeordnet" ... z.b. das er ständig nach sex sucht oder das er minderwertigkeitskomplexe hat usw. ... das er einfach kontakt und eine freundin suchte, darauf kam keiner

hahahahaaaaaaaaaaaaaaa ich muss lachen

es wurde für ihn dadurch sogar schwer eine freundin zu finden, weil die frauen dachten ach der will doch nur sex in wirklichkeit hatte der nicht eine einzige von denen gepoppt

diese ganzen irrtümer machen alles kaputt

mangelndes vertrauen ist das

ich habe in einem anderen forum über frauen geschrieben ... monatelang ... ich wollte die reaktionen wissen

alles was ich über frauen geschrieben hatte war wahr ... glaub mir das ... und deshalb harter tobak

keine frau akzeptierte schlussendlich diese wahrheiten, ich wurde angegriffen geblockt und von moderatorinnen abserviert

war total interessant, weil ich habe dort enorm viel zusätzlich gelernt

ich glaube das frauen genauso wie die meisten mänenr die wahrheit keineswegs vertragen können

es gibt nämlich tatasächlich wahrheiten, ansonsten würde dieser computer die im zugeordneten funktionen nicht erfüllen können

die tastatur ist beides ... für einen afrikaner aus dem tiefsten dschungel ist sei eine sinnloses und uninterpretierbares wirrwarr, da er ganz andere zuordnungen hat, und für uns ist sie sinnvoll

im samadhi kann man beides sehen ... man sieht die tastatur wie sie ohne gedankliche zuordnungen ist, aber man kann auch die zuzordnungen im gehirn aufrufen und dann schreiben

das ist das schöne an samadhi ... man kann in einer sekunde den ganzen dreck über bord werfen, aber man kann auch altes auf und abrufen wie es beliebt ... ein spiel damit treiben

das manko ist dieser verdammte s-c-h-e-i-s-s-k-ö-r-p-e-r

er kann selbst in höhere zustände reinwirken ... dieser pennerfleischklotz

ich habe mal aufnahmen von krishnamurti gesehen, wo der wegen dem drecksfleisch kaum noch richtig laufen konnte

der körper sollte fit sein

aber das hathayoga ist auch ein bisschen beknackt

man kann nicht jeden tag stundenlang solche übungen machen

da halte ich nichts von
 
Werbung:
R

ReturnOfNowhere

Guest
ja genau

SELBSTERKENNTNISS ist angesagt, und nicht erleuchtung

der erleuchtungsbegriff wurde zu einer projektion nach aussen

z.b. nach indien oder kalifornien oder in einen meister
 
Oben