Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Magie und Toleranz

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Shakti, 16. Dezember 2010.

  1. Nuire

    Nuire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.248
    Werbung:
    Mann könnte ja das Geschriebene umlegen auf das Gute, Wahre und Schöne,
    das man erlebt und darauf aufsetzen.

    Aber Verletzungen tun eben weh, und man hört sofort den Eigenen Aufschrei,
    wenn man auf einen Schmerz aufmerksam wird.

    Der wiederum, war schon vorher da.


    Wie soll das anders gehen über eine Plattform wie dieser. :)
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Magie und Toleranz


    Magie IST Toleranz.
     
  3. Magie ja, Magier nicht immer.:D
    lg
    Cyrill
     
  4. Nuire

    Nuire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.248
    Ich weiss nicht, was es in der Magie zu tolerieren geben sollte?
     
  5. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Wen sollte DER Magier auch tolerieren? Da ist kein anderer...
     
  6. Werbung:
    Ein Magier ist Magie, aber trotzdem umfasst er nicht alle Magie, ... :)
    lg
    Cyrill
     
  7. Nuire

    Nuire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.248
    Nein, aber er ist überall das (genauer IM) Zentrum und dieses beinhaltet den Umfang. Also doch ;-)
     
  8. Falls das jeder denken würde, dann wäre es Beschränkung, denn es kann nicht jeder das Zentrum sein in einem von sich gemachten Kreis.
    lg
    Cyrill
     
  9. Aratron

    Aratron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    5.053
    nee, magie hat null toleranz.
    keine möglichkeit, auszuweichen.

    es gibt unterschiedliche phasen des ernsthaft übenden.

    1. man fühlt sich stark
    2.man ärgert sich über die unfähigkeit der anderen/man will helfen
    3. es muß nichts getan werden

    3. ist nicht toleranz, diese bewegt sich immer in einem rahmen. es ist eine art unbeteiligtes beteiligtsein

    das ist nicht unbedingt schmerzfrei, aber der schmerz bewegt nicht, er zieht durch. so agiert man durchaus scharf oder kuschelig, ohne sich bewegen zu lassen.
     
  10. Nuire

    Nuire Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2010
    Beiträge:
    2.248
    Werbung:
    Das denkt ja nicht jeder. Der Magier ist dort.,

    In einem Kollektiv sind die Einzelnen viel mehr Individuen als in keinem. ;-)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden