Leberwerte erhöht

Sabine1983

Mitglied
Registriert
6. September 2004
Beiträge
79
Ort
Linz
Hallo.

Was kann man denn haben wenn die Leberwert erhöht sind - aber extrem stark erhöht!!??

Kann man die Leber überhaupt operieren oder kann man da nur Tabletten erhalten??
 
Werbung:

auf|gefädelt

Aktives Mitglied
Registriert
19. April 2004
Beiträge
1.294
Ort
Unterwaltersdorf
Sabine1983 schrieb:
Hallo.

Was kann man denn haben wenn die Leberwert erhöht sind - aber extrem stark erhöht!!??

Kann man die Leber überhaupt operieren oder kann man da nur Tabletten erhalten??

Alles, denn die Leber ist sozusagen die Seele des Körpers und hat über 360 verschiedene Funktionen über. Müsste man austesten - aber bei Leber geht es immer um die Thematik Wut und Zorn, man hat seine Freiheit unterdrückt! Also die Leber steht für Veränderungen, Bewegung (Gelenke, Sehnen) und Entscheidungen im Leben, ist man zu sehr fremdgesteuert kämpft der Körper natürlich dagegen an und zeigt sein Defizit an. Der Funktionskreis der Leber ist die Niere und anschl. die Lunge, also wird wahrscheinlich auch die Thematik Abgrenzung und Selbstvertrauen, Anerkennung in deinen Bereich fallen.
 

Fee

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
1.915
Ort
100 km um Aachen
Hallo, Sabine 1983,

was ist denn nun mit Deiner Leber, sind die Werte nun erhöht oder was??

Woran hast Du denn gemerkt, das da was nicht passt?

Ich frage deswegen, weil ich seit drei Wochen über dem rechten Rippenbogen so einen Schmerz empfinde, wenn ich mich nach vorn oder etwas nach unten gebeugt habe.....muss sagen, dass ich das schon mal hatte, vor einem halben Jahr. Und ich hatte extrem viel Schokolade gegessen und viele Fritten, die ich sooooo liebe. Nun habe ich meinen Fettkonsum und Zuckerkonsum drastisch eingeschränkt und es geht mir besser. Der leichte Druckschmerz beim Bücken oder nach vorn beugen ist fast weg.

Sollte das die Leber oder die Galle sein, die mir da zu Schaffen macht????

LG
Maike
 

Elisabetha

Mitglied
Registriert
5. November 2004
Beiträge
782
Ort
Mühlviertel
Maike Gutjahr schrieb:
Sollte das die Leber oder die Galle sein, die mir da zu Schaffen macht????

LG
Maike

Also nachdem was du über deinen Lebenswandel schreibst, könnte das schon sein. Viel Fett und ev. noch ab und zu a bissi a Alkohol dazu tut der Leber und besonders der Galle net gut. Aber du tust eh genau das richtige. Weniger Fett, weniger Zucker, am besten kein Alk und alles ist wieder paletti. Wenn deine Beschwerden net ganz weg gehn, dann solltest du trotzdem a mal beim Arzt die Leberwerte anschaun lassen. :rolleyes: zur Sicherheit!

@Sabine
Wie hoch sind deine Werte? Welche Beschwerden hast du? Hast schon einen Hepatitistest machen lassen?

Lg Elisabetha
 

Fee

Sehr aktives Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
1.915
Ort
100 km um Aachen
Elisabetha schrieb:
Also nachdem was du über deinen Lebenswandel schreibst, könnte das schon sein. Viel Fett und ev. noch ab und zu a bissi a Alkohol dazu tut der Leber und besonders der Galle net gut. Aber du tust eh genau das richtige. Weniger Fett, weniger Zucker, am besten kein Alk und alles ist wieder paletti. Wenn deine Beschwerden net ganz weg gehn, dann solltest du trotzdem a mal beim Arzt die Leberwerte anschaun lassen. :rolleyes: zur Sicherheit!

Danke, Elisabetha,

das werde ich dann tun. Werde mich noch eine Weile beobachten und wenn es nicht ganz weggehen sollte, ab ins Labor........

Bis dann.
Maike
 

Caitlinn

Mitglied
Registriert
23. Oktober 2002
Beiträge
914
Ort
Österreich
Sabine1983 schrieb:
Hallo.

Was kann man denn haben wenn die Leberwert erhöht sind - aber extrem stark erhöht!!??

Kann man die Leber überhaupt operieren oder kann man da nur Tabletten erhalten??


Was sagte denn der behandelnde Arzt, der die erhöhten Werte feststellte??????

Ich habe schon Menschen getroffen, die glaubten, absolut gesund zu leben - kein Alkohol, kein Fett, wenig Zucker in Ihrem Ernährungsplan - und doch waren die Leberwerte erhöht.
Da stellte sich heraus, dass sie sich von sehr viel frischem Obst, das sie bis spät Abends zu sich nahmen, ernährten.....................nach einigen Wochen "Abstinenz", das heißt, Frischobst nur am Morgen, waren die Leberwerte auf "Normalstatus". Hier zeigte sich ein einfaches "Verdauungsproblem" - das Obst gärte im Verdauungstrakt und wie wir wissen, entsteht durch den Gärungsprozess Alkohol (einfach ausgedrückt). Der wiederum bewirkte die erhöhten Leberwerte...........

Also erstmal die Ernährungsgewohnheiten betrachten, dann abklären, ob andere organische Befunde vorliegen, dann seine Gefühle und ungelösten Themen anschauen......und danach kann entschieden werden, was zu "tun" ist.....
Ein guter Arzt oder Heilpraktiker hilft hier bestimmt weiter!


Alles Gute
Caitlinn
 

Zsizsi

Mitglied
Registriert
6. November 2003
Beiträge
32
Ort
Wien
Hallo, Sabine!

Will dich auch auf Hepatitis aufmerksam machen. Falls er nicht automatisch gemacht wurde und du nicht unmengen Alkohol zu dir nimmst, mach den Test unbedingt!
Bei mir wurde bei einer Rutinenblutuntersuchung vor einer OP Hepatitis C festgestellt, den ich möglicherweise im Jahre 1975 oder 1981 bei einer Bluttransfusion bekommen habe. Hatte aber nie irgendwelchen Beschwerden, ausser vielleicht die Müdigkeit, die ich aber nie als Zeichen einer Krankheit gedeutet habe.
Alles Liebe!

Licht und Liebe
 

Athos1972

Mitglied
Registriert
2. Oktober 2004
Beiträge
122
Ort
Wien
Maike Gutjahr schrieb:
Hallo, Sabine 1983,

Ich frage deswegen, weil ich seit drei Wochen über dem rechten Rippenbogen so einen Schmerz empfinde, wenn ich mich nach vorn oder etwas nach unten gebeugt habe.....muss sagen, dass ich das schon mal hatte, vor einem halben Jahr.

Hi!
Das klingt viel eher nach einer Intercostalneuralgie - die Leber äussert sich normalerweise nicht so direkt - sonst wäre es einfach.

lG
 
Werbung:
Oben