Keine Gewalt!!!?

Nicolai20

Neues Mitglied
Registriert
21. September 2011
Beiträge
1
Hallo,

ich bin ein friedlicher Mensch und habe auch eine solche einstellung zum leben... also leben und leben lassen, so wie wahrscheinlich die meisten hier!

ich habe eine frage zum buddhismus, dort wird ja gesagt man solle niemals gewalt anwenden usw.... was ja auch von vielen "esoterikern" gesagt wird... was ich 100% richtig finde, nur was passiert wenn man angegriffen wird und sich verteidigen muss?!

wie würdet IHR reagieren? bzw. was denkt ihr wäre richtig?

ist es nicht natürlich, dass man sich automatisch verteidigt wenn man angegriffen wird?

wart ihr schon mal in solch einer situation?


ich habe im buddhismus schon öfter gehört, dass der mittlere weg der weißeste sei.... und man extreme vermeiden sollte, nur ist diese ansicht nicht extrem?

ich stell mir gerade vor wie ein spiritueller meister gechillt auf einem berg meditiert und auf einmal angegriffen wird ^^ denke mal der wird sich auch aus reflex wehren, und " gewalt " anwenden... ( ich weiß komischer gedanke :D)

liebe grüße!
 
Werbung:

Lifthrasir

Aktives Mitglied
Registriert
5. Juli 2009
Beiträge
3.335
Ort
Nanhai, Foshan, PR China
Hallo Nicolai,

Willkommen im Forum!

Weißt Du, ich halte wenig von Dogmen und Regeln, die uns eine Lehre oder Religion auferlegt. Natürlich gibt es weltliche Gesetze, die wir achten sollten, wenn wir in einer Gemeinschaft leben und deren Schutz genießen möchten. Wenn mir die Regeln und Gesetze dieser Gemeinschaft dann doch nicht gefallen, habe ich die Freiheit aus dieser Gemeinschaft auszusteigen.

Ansonsten halte ich es mit meiner eigenen Wahrheit in Eigenverantwortung und Ehrlichkeit zu mir selbst in Bezug auf die goldene Regel: "Was du nicht willst was andere dir antun, das tue auch du anderen nicht an."
Ich möchte nicht, das mir jemand Gewalt antut, also ue ich es auch anderen Menschen nicht an --- außer, ich muß mich oder andere Menschen verteidigen, denn ich würde auch anderen Menschen zugestehen, dass sie Gewalt gegen mich zu ihrer Verteidugung anwenden, wenn ich sie angreifen würde.
 

Trixi Maus

Sehr aktives Mitglied
Registriert
23. Oktober 2005
Beiträge
26.461
Hallo,

ich bin ein friedlicher Mensch und habe auch eine solche einstellung zum leben... also leben und leben lassen, so wie wahrscheinlich die meisten hier!

ich habe eine frage zum buddhismus, dort wird ja gesagt man solle niemals gewalt anwenden usw.... was ja auch von vielen "esoterikern" gesagt wird... was ich 100% richtig finde, nur was passiert wenn man angegriffen wird und sich verteidigen muss?!

wie würdet IHR reagieren? bzw. was denkt ihr wäre richtig?

ist es nicht natürlich, dass man sich automatisch verteidigt wenn man angegriffen wird?

wart ihr schon mal in solch einer situation?


ich habe im buddhismus schon öfter gehört, dass der mittlere weg der weißeste sei.... und man extreme vermeiden sollte, nur ist diese ansicht nicht extrem?

ich stell mir gerade vor wie ein spiritueller meister gechillt auf einem berg meditiert und auf einmal angegriffen wird ^^ denke mal der wird sich auch aus reflex wehren, und " gewalt " anwenden... ( ich weiß komischer gedanke :D)

liebe grüße!
Er muß ja aber seine Meditation nicht unterbrechen, um sich zu wehren. Im Gegenteil.

 

Einewiekeine

Aktives Mitglied
Registriert
14. August 2010
Beiträge
1.012
Ein wirklich friedlicher Mensch wird keine Menschen anziehen die ihn gewaltsam angreifen.
Bis dahin - gibt es immer die Möglichkeit deeskalierend zu handeln.
 

zwiIIing

Neues Mitglied
Registriert
17. Februar 2010
Beiträge
4.767
Ein wirklich friedlicher Mensch wird keine Menschen anziehen die ihn gewaltsam angreifen.
Bis dahin - gibt es immer die Möglichkeit deeskalierend zu handeln.

China startet "Erziehungsprogramm"300 Mönche verschleppt
Die Verhaftung des chinesischen Künstlers Ai Weiwei und anderer Intellektueller hat weltweit Proteste hervorgerufen. Wie eine Menschenrechtsorganisation berichtet, verschleppen chinesische Sicherheitskräfte nun auch mehr als 300 buddhistische Mönche. Bei dem Angriff auf das Kloster Kirti werden demnach zwei Menschen getötet.


http://www.n-tv.de/politik/300-Moenche-verschleppt-article3168861.html


 

Gitti1

Neues Mitglied
Registriert
8. November 2011
Beiträge
330
Nun ---

ich könnte argumentieren, dass Mönche sehr wohl Gewalt ausüben
(warum auch nicht? - und darum Gewalt ernten/säen),
weil sie Religion zum Staat machen wollen z.Bsp..

Umgekehrt ist es auffälliger, weil direkt - schon klar.
 
Werbung:
Oben