Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kater vermisst

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von S_anna, 20. September 2019.

  1. S_anna

    S_anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Vielen Dank für das Kartenblatt, leider kann ich es nicht interpretieren ;) Könnt ihr mir dazu etwas sagen?
     
  2. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Deutschland
    Deine Fragestellung ist noch notwendig ;)
     
  3. S_anna

    S_anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    28
    Kommt Moritz wieder nach Hause? Wo hält er sich auf bzw. wo kann ich ihn finden?
     
  4. S_anna

    S_anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    28
    Wird Moritz wieder nach Hause kommen?
    Wo kann ich nach ihm suchen?
    Was ist ihm zugestossen?
     
  5. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Deutschland
    Liebe @S_anna
    Ich kann mit dem Blatt ehrlich gesagt nicht allzu viel anfangen. Ich denke, da können Dir andere mehr sagen als ich.

    Dennoch habe selbst mal noch ein kleines Blatt ausgelegt, weil ich gerne helfen würde. Auffällig sind für mich dabei, dass mir die gefallenen Karten auch in deinem großen Blatt ins Auge gestochen sind.
    Um hier jetzt niemanden mit meiner legung zu beeinflussen bzw von deinem Blatt abzulenken, lass ich es erstmal außen vor, möchte dir aber gerne ein paar Fragen stellen:

    Seid ihr zwischenzeitlich mal umgezogen, während ihr euren Kater schon hattet? Wenn nicht, woher habt ihr ihn bekommen - ist sein „Heimatort“ irgendwo in der Nähe bzw. könnte es sein, dass er sich dorthin auf den Weg gemacht hat? Wohin, was er mit seiner „Kindheit“ verbinden könnte?
    Mir fällt hier auch ein Herr auf, der als Hauptperson angezeigt wird... bekomme aber keine wirklich greifbaren Zusammenhänge hin.
    Mir scheint es, als hätte dein Liebling aus einer Art „Heimweh“ / Sehnsucht einen weiteren Weg auf sich genommen, weshalb er sein Revier verlassen hat.
     
  6. S_anna

    S_anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    28
    Werbung:
    Hallo, danke für die Interpretation. Nein, wir sind mit ihm nie umgezogen. Er kennt praktisch nur das jetzige Daheim so richtig. Der Herr als Hauptperson ist für mich interessant, könnte natürlich auch mein Mann sein, der eine wichtige Rolle in seinem Leben hat. Er war total auf uns fixiert und ist von weit über das Feld gerannt gekommen, wenn wir nach Hause gekommen sind. Auch am fraglichen Nachmittag. Er ist ca. um 19.45 Uhr dann wieder raus und um 21.30 war er bereits spurlos verschwunden.
     
  7. Tugendengel

    Tugendengel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Februar 2012
    Beiträge:
    4.810












    Liebe @S_anna!

    Zunächst einmal dazu, durch welche Karte ich Deinen Kater verkörpert sehen würde:

    Was Katzen anbelangt, so werden diese von einigen Kartendeutern der Karte des Hundes (18) zugeordnet und von anderen Kartendeutern wiederum der Karte des Fuchses (14).

    Ich persönlich lege den Schwerpunkt mehr auf die Karte des Fuchses (14), da ein Hund ein weitestgehend domestiziertes Haustier ist, während viele Katzen nicht ausschließlich nur reine Hauskatzen sind, sondern - wie Deine offensichtlich auch - über nicht unerhebliche Zeitstrecken als Freigänger auch ohne Beaufsichtigung ihres jeweiligen Halters alleine draußen umherlaufen.

    Katzen wohnt demzufolge - im Vergleich zu Hunden - ein noch größerer Wildtiercharakter inne, was mich eher an einen Fuchs (14) erinnert, der bekanntlich ebenfalls ein Wildtier und Freigänger ist.

    Gehe ich deshalb jetzt mal davon aus, dass Dein Kater durch den Fuchs (14) widergespiegelt wird, finde ich es schon einmal hoffnungsvoll, dass dieser Fuchs (14) in der 9x4-Legevariante gar nicht so weit von Dir, die Du in Deinem eigenen Kartenblatt durch die Dame (29) dargestellt wirst, entfernt liegt:

    Du als die Dame (29) liegst in der 4. Kartenreihe und immerhin in derselben waagerechten Linie liegt in Blickrichtung der Dame (29) nach links auch der Fuchs (14), zwischen dem und der Dame (29) zugleich nur 2 Karten liegen. Der Fuchs (14) hätte alternativ ja auch in einer ganz anderen Kartenreihe und damit wesentlich weiter von der Dame (29) entfernt liegen können, was jedoch nicht der Fall ist.

    Dass Du (Dame) und Dein Kater (Fuchs) also schon einmal auf der identischen Linie zusammen liegt und nur durch wenige Karten voneinander getrennt seid, würde ich jetzt schon einmal als ein positives Zeichen werten und dafür, dass zwischen Euch meines Erachtens nach wie vor eine nähere Verbindung existiert.

    Die Dich als die Dame (29) umrahmenden Karten des Sarges (8) und der Vögel (12) deuten zugleich darauf hin, dass es Dir verständlicherweise alles andere als gut geht (Sarg), Du sehr traurig (Sarg) und in großer Sorge (Vögel) und nervöser Unruhe (Vögel) ob des Verschwindens Deines Katers bist.

    Auch dürftest Du nicht ganz ausschließen, dass sich Dein Kater möglicherweise verletzt haben könnte (hinter den Vögeln (12), die in Deinem Kartenblatt an 34. Stelle und damit im 34. Haus der dieser Kartenziffer zugeordneten Fische liegen, kommt als sog. verdeckte Karte die Sense (10) zum Vorschein: 12 + 34 = 46 => eine 46. Lenormandkarte gibt es jedoch nicht, weshalb eine weitere Quersumme gebildet wird: 46 = 4 + 6 = 10 = Ziffer auf der Karte der Sense).

    Eine gewisse körperliche Beeinträchtigung Deines Katers würde ich ebenfalls nicht ganz ausschließen, da sich an die Karte des Fuchses (14), also Deines Katers, ein wenig bedenklich die Karten Wolken (6), Kreuz (36) und Baum (5) anschließen, wobei speziell der Baum (5) im Lenormand die Themenkarte für die Gesundheit ist, die in Kombination mit den doch eher problematischen Karten der Wolken (6) und des Kreuzes (36) schon in Mitleidenschaft gezogen sein könnte.

    Da an 14. Stelle in Deinem Kartenblatt und damit im eigenen 14. Haus des Fuchses (14) allerdings der Klee (2) liegt, hinter dem wiederum als verdeckte Karte die Sterne zum Vorschein kommen (14 + 2 = 16 = Sterne), lässt mich dies jedoch wieder hoffen, dass Du in zeitlicher Kürze (Klee) endlich Klarheit erlangen könntest (verdeckte Sterne, die man am Himmelsfirmament nur dann erblicken kann, wenn der Himmel klar und nicht wolkenverhangen ist) über den Verbleib Deines Katers (Fuchs).

    Außerdem spricht die Kombination des Klees (2) im 14. Haus des Fuchses und den verdeckten Sternen (16) z. B. auch dafür, dass bezüglich Deines Katers (Fuchs) viele (Sterne, auf deren Karte viele Sterne zu erkennen sind, weshalb die Karte auch im Sinne von “viele“ gedeutet werden kann) kleine (Klee, welcher eine kleine Pflanze ist) Glücksumstände (vierblättriges Kleeblatt für Glück) und Zufälle (Klee) zusammentreffen könnten, damit ihr wieder vereint werdet.

    Hoffnungsvoll stimmt mich außerdem, dass in beiden Legevarianten unmittelbar das Kind (13) an den Fuchs (14) angrenzt, weshalb ich es auch nicht für ausgeschlossen halte, dass in diesem Fall durchaus auch ein reales Kind (13) eine gewisse “Schlüsselrolle“ spielen könnte (an 13. Stelle in Deinem Kartenblatt und damit im eigenen 13. Haus des Kindes liegt der Schlüssel, 33), welches sich Deines Katers (Fuchs) angenommen haben und sich um ihn kümmern könnte.
     
    Miranda gefällt das.
  8. Miranda

    Miranda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    1.366
    Ort:
    Deutschland
    Hmm... ok, dann lag ich da wohl ziemlich daneben :confused: Schade. Hatte gehofft, du kannst damit was anfangen.

    die männliche Hauptperson liegt in deinem Blatt auch als letzte Karte im Haus des Kreuzes... bekomm da allerdings den roten Faden nicht zu fassen.

    Ich stell mein Blatt mal noch mit rein.

    Frage: Wo ist Moritz?

    Reihenfolge:
    1 2 3
    4 5 6
    7 8 9





    QS

    Verdeckte Karten:




    QS

    Um es nicht unkommentiert zu lassen, ein paar Gedanken von mir, auch in Hinblick auf die Parallelen zu deinem großen Blatt.

    Im Blatt liegen sehr eindeutig die Sorgen und die Unruhe versteckt.

    Den Schlüssel auf dem Bauch würde ich schon mal als „Sicherheit“ dass er am Leben ist / in Sicherheit ist, allerdings befürchte ich, dass er angeschlagen sein dürfte (verdeckt Ruten).

    Das Kreuz im Haus des Reiters verdeckt die Sense, was mich zusätzlich leider in die Richtung denken lässt, dass möglicherweise ein Verkehrsteilnehmer seinen Weg kreuzte und ihn verletzt hat ODER er sich an den Pfoten verletzt hat und daher nicht mehr so gut laufen kann. Mit den Sternen auf den Wolken (Ungewissheit) wirst du meines Erachtens Klarheit (16 Sterne) bekommen, eventuell durch eine Frau (22 Wege) oder über Umwege.

    Der Anker kommt mir ehrlich gesagt etwas spanisch vor, da er auch dein großes Blatt einleitet. Hier liegt er im Sarg. Anker kann sowohl den Beruf / Job anzeigen als auch z. B. Die Heimat, da wo man „verankert“ ist. Im Sarg hatte ich es als „verloren gegangene Heimat“ gewertet, zu der er sich auf den Weg gemacht hat. Möglicherweise wird hier jedoch auch angedeutet, dass er eben den Heimweg zurück zu euch nicht „antreten“ konnte und sich in einer für ihn fremden Umgebung befindet.

    Beide Legungen ergeben in der Quersumme das Kind 13. Möglicherweise machte er sich durch seine Neugier und seinen Spieltrieb motiviert auf den Weg. Da die Frage ja aber eigentlich lautet, wo er ist, würde ich hier das Kind in ihrer tatsächlichen Bedeutung sehen. Wobei ich dadurch leider auch keinen Bogen hinbekomme, wo du gezielt nach ihm suchen könntest bzw. wo er konkret ist :(

    Vielleicht kann da ja jemand anders noch mehr Input geben oder konkrete Details erkennen.


    Edit: jetzt seh ich grad @Tugendengel ´s Deutung :) Spannende Parallelen. Das Kind hat wohl irgendeine besondere Bedeutung!!

    Edit 2: Noch was ist mir aufgefallen, was ich vergessen habe, zu schreiben: In dem kleinen Blatt taucht nirgendwo das Buch auf, das auf Unbekanntes, Geheimes hindeutet. Daher würde ich davon ausgehen, dass er bereits von Jemandem gefunden wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2019
  9. S_anna

    S_anna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2018
    Beiträge:
    28
    Liebe alle, Moritz ist nicht zurückgekommen. Ich habe eine Tierkommunikatorin eingesetzt, die mir sehr überzeugend geschildert hat, dass Moritz getötet wurde in unserem Quartier. Ich habe nicht in meine Texte integriert, dass bereits der zweite Kater unauffindbar verschwunden ist, dass wir Kater Paul tot gefunden haben mit sehr mysteriösen Verletzungen und das zwei unserer Nachbarn ebenfalls je eine Katze verloren haben, ohne dass man ein Kadaver je gefunden hat. Unser Kater Max, der noch bei uns ist, ist zwei Mal verletzt nach Hause gekommen. Wenn er nicht so stark wäre, hätten wir auch ihn nicht mehr.
    Das gelegte Blatt deute ich natürlich jetzt etwas anders. Nicht weit von mir weg, ein Mann, ein Kind usw.
    Ganz liebe Grüsse und vielen Dank für eure Hilfe, ev. Könnte mir ja jemand noch etwas genaueres zur Rolle dieser Personen sagen?
    S Anna
     
  10. Santos

    Santos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2019
    Beiträge:
    713
    Werbung:
    Liebe @S_anna

    Tut mir leid, dass du so schlechte Nachricht bekommen hast. Aber es besteht noch eine kleine Rest-Hoffnung.
    Liebe Grüsse Sanros
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden