kartenlegen f.andere in dessen abwesenheit?

Tristania

Mitglied
Registriert
18. August 2004
Beiträge
172
Ort
Wien
Hallo

Da ich ja noch ganz neu in diesem Gebiet bin und mich noch nicht so
gut auskenne hätte ich eine kurze Frage.

Ist es möglich für eine andere Person (die man sehr gut kennt)
die Karten zu legen obwohl sie gar nicht anwesend ist?Oder
müssen die Personen unbedingt selber die Karten ziehen.

Es ist nämlich so,daß ich dieser Person seelisch bei hren Problemen
beistehen und ihr was raten möchte und daher i c h gerne die Hilfe
der Karten dafür annehmen würde um ihr vielleicht einen besseren Leitfaden
geben zu können.

Hoffe ihr versteht was ich meine.

Bitte um Eure Meinung ob das möglich ist.

Vielen Dank u.liebe Grüße

Tristania
 
Werbung:
K

Kangiska

Guest
Hallöchen Tristania,

Auch wenn eine Person nicht anwesend ist, ist es möglich Karten zu legen, welche diese Person betreffen.

Dies ist zwar eine ethische "Geschmacksfrage", ich frage allerdings die Person, ob sie es mir erlaubt, die Karten in dem Sinne zu legen. Schliesslich möchten wir ja auch nicht, dass jemand ohne unser Wissen Informationen über uns sucht.

Wenn du sie nicht fragen möchtest, stelle deine Fragen betreffend der Karten anders. Formuliere sie so, dass es darum geht, OB und WIE du dich ihr gegenüber zu verhalten hast. Allerdings musst du dann auch damit rechnen, dass die Karten dir raten, dich aus der Situation herauszuhalten.

Bright blessings


Kangiska
 

Tristania

Mitglied
Registriert
18. August 2004
Beiträge
172
Ort
Wien
Hallo Kangiska

Vielen Dank für deine Antwort und deinen Ratschlag.
Du hast schon recht.wir wollen ja auch nicht,daß jemand in
unsere Zukunft schaut,ohne das wir davon wissen.

Es geht um meine Schwester .Die hätte sicher nichts dagegen wenn
ich die Karten benutzte. Aber sie wird auch nicht sehr daran glauben,da
sie ja weiss,daß ich mich erst ein paar Tage damit beschäftige.
Hab über ihr Problem schon ganz normal ohne Karten auch geredet.
Und das hat ihr auch gutgetan.
Ich möchte gerne,das sie das tut was sie vorhat und sich wünscht,
aber wenn ich für mich dann auch in den Karten sehen könnte,das
das gutgeht,was sie vorhat wärs einfacher sie dabei zu bestärken.
Meine Intuition sagt schon,daß es richtig ist (ohne Karten).
(Es geht um eine Übersiedlung ins Ausland z.t.wegen ihrer jeztzt leider
noch eher platonischen Beziehung)

Ich werde es vielleicht versuchen die Karten zu legen.Nur für mich,
und schauen ob das rauskommt was ich mir für sie vorstelle.
Und dann werd ich mich aus der _Sache raushalten.

Danke nochmals für deine schnelle Antwort

liebe Grüße

Tristania
 

Alraune27

Mitglied
Registriert
7. Mai 2004
Beiträge
264
Ort
Nähe Düsseldorf
Hallo Tristina,

ja es ist möglich, ich mache es auch so, auch bei fremden, nim dir ein Aktuelle Fotot dazu,dann bekommst du einen Bezug zu der Person die du legst und die schwingungen werden meistens intensiver auf den karten übertragen, so mach ich es zumindest und es klappt wunderbar !"
 

Tristania

Mitglied
Registriert
18. August 2004
Beiträge
172
Ort
Wien
Danke Alraune,

Das mit dem Foto kann ich mir sehr gut vorstellen,weil man der
Person dann eben wirklich näher ist. Hätte ich gar nicht dran gedacht.
Ich freue mich sehr über deinen Tipp.
Ich werds so versuchen.

liebe Grüße

Tristania.
 

Astragon

Mitglied
Registriert
11. April 2003
Beiträge
159
Ort
D
Hallo Tristania,

auf www.widar-tarot.de.vu gibt es unter
'tarot a la widar' > 'Wie funktioniert Tarot'
ein Artikelchen zu dem Thema.
Vielleicht hilft dir das ja in de Beurteilung der Situation weiter.

Wichtig finde ich auch, daß deine Frage lautet:

Wie kann *ich* meiner Schwester helfen?

Dadurch ist das nämlich in erster Linie eine Legung für/über Dich und Dein Verhalten.

Gruß

Astragon


 
Werbung:
Oben