Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Kann es sein das mein altes Leben als Geisterform beschützt ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Gummizwerg, 7. September 2007.

  1. Exorial

    Exorial Guest

    Werbung:
    ist der schatten böse? wieso ist es eingeprägt das schwarz und dunkel "schlecht" sind? meine ich ernst.
     
  2. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Das sind unsere kulturellen Vorurteile...
     
  3. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo @ all

    zu wahya: Du weißt aber schon, das unsere Seele aus mehreren Aspekten besteht, wir zu gleicher Zeit an mehrere Orten inkarniert sein können und sie keinesfalls nur in unserem Körper fest gebunden ist. Da es Zeit in dieser Form nur hier auf der Erde gibt, sind alle unsere Inkarnationen zu gleicher Zeit möglich. Es könnte also durchaus möglich sein, dass sie sich selber schützt. Glaube ich allerdings auch nicht.
    Eher, dass sie etwas hergerufen hat, was sie nicht wollte.

    zu Ahorn: Ich denke nicht dass dunkl ist gleich böse hell gleich gut was mit unserer 'Kultur zu tun hat. Denn es heißt ja die Seele ins Licht schicken, zu Gott, wir versuchen in Licht und Liebe zu leben.
    Die Unterwelt, die Dämonen das ist die Dunkelheit.
    Engel, die geistige Welt sind Lichtgestalten, Lichtenergien und keine Dunkelgestalten, das sind eben Dämonen usw.
    Das hat aber nichts mit unsererKultur zu tun.
    Ist meine Meinung dodo57
     
  4. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.788
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Ich würde unterscheiden zwischen dunkel und finster, sowie zwischen hell und Licht. Es gibt schliesslich dunkelhäutige Menschen mit einer lichten Seele sowie finstere Gesellen, die auch eine helle Hautfarbe haben können.
    Und was die Nicht-Materiellen Wesen angeht, so habe ich zuwenig Ahnung davon, um darüber zu urteilen.

    LG
    Ahorn
     
  5. dodo57

    dodo57 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    251
    Ort:
    Niederösterreich
    Gut diese Diskussion kann man endlos weiterführen. Aber soweit ich eben informiert bin und ich arbeite mit Engeln und aufgestiegenen Meistern weiß ich dass es Lichtgestalten sind. Die mich Licht und Liebe fühlen lassen damit ich sie weitergeben kann. Die finsteren Gesellen lassen mich eher frieren.
    So empfinde ich es jedenfalls. Dodo57:escape::liebe1:
     
  6. a418

    a418 Guest

    Werbung:
    Du weisst aber schon, dass Du damit den ziemlichen Schluss nahelegst, dass es keine Seele gibt?
    Und das ist gut so,
    denn es stimmt ;)
    Auf eine Art......

    a418
     
  7. a418

    a418 Guest

    :liebe1: ebenfalls,

    aber: Du arbeitest nicht, Du kommunizierst, und das beweist nichts über die Existenz. Zusätzlich packst Du eine semantische Suggestion ein, tststs ;)
    Magier sind Forscher keine Beliefer

    Mehr Demut bitte...

    a418
     
  8. Palo

    Palo Guest

    Ja Zeit hat für uns Menschen hier auf Erden selbstverfreilicht eine andere Bedeutung. Dies aber nur auf die Erde zu beschränken, wenn du davon ausgehst, Leben in anderer Form auf anderen Planeten ebenfalls stattfindet, wird es dort auch eine Form von Zeit haben.
    Womit sich auch die Aussage relativiert, dass wir, nein richtiger die Seele sich an mehreren Orten zu gleicher Zeit befindet. Die Seele ist ja kein Kuchen, der in mehrere Teile geteilt, mal hier ein stückweit hingeht und dort und noch woanders.

    Oder das es schlichtweg Projektionen sind, hervorgerufen durch entsprechende Sendungen, Themengebiet, psychische Instabilität, wichtig machen usw. usf.

    Gruß
    Palo
     
  9. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    zeit, raum & größe sind relativ. man könnte auch behaupten, dass es eine einzige seele gibt (gott?) und diese gleichzeitig unendliche milliardenmal überall inkaniert. damals, jetzt, dann, immer ...

    man kann halt alles sehn, wie man will
     
  10. Horusfalk3

    Horusfalk3 Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    117
    Werbung:
    Das Thema ist mal ein bisschen schwieriger wie ich finde :)

    Also grundsätzlich ist es schon möglich, dass einen das frühere Leben beschützt. Es ist einfach eine schützende Hand, die aus dem Unterbewussten von uns selbst kommt.

    Die Erfahrung mit der schwarzen Gestalt musste ich auch schon des öfteren machen ^^

    In der Regel ist es aber so:
    Wir haben nicht Angst weil die Person schwarz ist sondern
    wir sehen die Person in schwarz weil wir Angst haben.

    Wir assozieren einfach in unserer Gesellschaft dunkel mit negativ/das Gegenteil/das Unbekannte.

    Bei mir ist das ein Teil von mir gewesen, den ich unterbewusst ausgegrenzt habe. Es war ein Teil von mir, der kalt berechnend ist (also rein rational) und deswegen böse gewirkt hat. Aber es gibt dieses Extrem natürlich nur so lange wie es isoliert ist. Wenn es erst einmal wieder mit der Seele verbunden ist gibt es da gar kein Problem mehr ;)

    Erforsche einfach mal diese Erscheinung. Vielleicht ist es ähnlich wie bei mir oder es ist wirklich ein Geist. Die Antwort darauf wirst du schon wissen. Horche einfach mal in dich und versuche dabei nicht auf eine von den Möglichkeiten zu hoffen.

    liebe Grüße Horus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden