Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Jüngerer Bruder - doppelte Jungfrau

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Green Eireen, 13. Mai 2021.

  1. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.349
    Ort:
    HIer
    Werbung:
    Hallo an alle Astrologie-Begeisterten, Astrologie-Kundigen und Astrologie-Übenden ...

    Ich würde mich über eure Eindrücke und Meinungen zum Chart meines jüngeren Bruders freuen, der vor 2 1/2 Jahren verstorben ist.

    Als Schwester hatte ich irgendwie weder zu seinen Lebzeiten noch nach seinem Tod so den rechten astrologischen Blick für ihn. Sehr nah sind wir uns nicht gewesen und auch nicht gekommen.

    Oder besser und ehrlicherweise gesagt einen dauerhaften blinden Fleck und Seh-Blockade - wenn es um ihn ging. :D

    2 astro_2at_m_hp.61148.39780.png


    Ich sage schon mal vorab ganz herzlichen Dank :blume:

    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
    Fluse75, Laguz und Virvir gefällt das.
  2. suza

    suza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    524
    Hallo Green Eireen,

    ich bin zwar ein absoluter Astro Laie aber ich lese mir eure Deutungen gerne durch, besonders deine.

    Hier mein Versuch:
    Neptun und Saturn im 3. Haus. Das 3. Haus steht ja unter anderen für Geschwister. Neptun - abwesend, nicht greifbar. Gab es ein Geschwisterchen, welches nicht auf die Welt gekommen ist?

    Viele Planeten im Zeichen Feuer und Luft. Würde auf einen aufbrausenden Charakter schließen?

    Neptun-Venus Quadrat: Kann es sei, dass das Geld immer wieder Mal knapp würde bei ihm? Weiters habe ich das Gefühl, dass er oft den Job gewechselt hat. Also nicht 10 Jahre bei der gleichen Firma bleiben.

    Von der Figur würde ich ihn mit Jupiter im 1. Haus eher auf der schwereren Seiten einordnen.

    Ich würde sagen, das Verhältnis zum Vater war besser als zur Mutter.

    So das war meine Deutung. Würde mich interessieren, ob ich vielleicht mit einer Sache richtig liege.
     
    Laguz, Virvir und Green Eireen gefällt das.
  3. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.349
    Ort:
    HIer
    Hallo suza,

    du und Laie ?????

    Ein absoluter Volltreffer :thumbup: - gleich mit dem 1. Satz :)

    Ja - er und ich hätte noch einen älteren Bruder - der aber einen Tag nach seiner Geburt gestorben ist.

    .
     
    suza gefällt das.
  4. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.349
    Ort:
    HIer
    :thumbup: Geld war eigentlich ein Leben sein Manko-Thema.
    :thumbup: er hat ständig gewechselt - auch die Branchen- war da sehr unstet.
     
    suza gefällt das.
  5. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.349
    Ort:
    HIer
    Vater wurde von ihm sehr bewundert. Aber da hatte er bei ihm einen schweren Stand, weil Vater hohe Ansprüche an Erfolg hatte.

    Er hatte eine bessere Beziehung zu unserer Mutter - meine Mutter war Widder und das Feuernaturell lag ihr da mehr. Die beiden haben sich sehr gut verstanden.
     
  6. suza

    suza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    524
    Werbung:
    Danke für das Feedback.

    Freut mich, dass ich das eine oder andere erraten habe. :rolleyes:
     
    Green Eireen gefällt das.
  7. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.349
    Ort:
    HIer
    Wie meinst du das - mit der schwereren Seite einordnen ?
     
  8. Green Eireen

    Green Eireen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2018
    Beiträge:
    31.349
    Ort:
    HIer
    Also erraten kann man das nicht mehr nennen - finde ich. Das war ja schon sehr präzise und mit gutem astrologischem Einfühlungsvermögen.
     
    Laguz und Stracciatella gefällt das.
  9. suza

    suza Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2012
    Beiträge:
    524
    Dann ist beim Mitlesen doch etwas hängen geblieben - freut mich..:)
     
    Green Eireen gefällt das.
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    6.587
    Ort:
    Zürich
    Werbung:
    Keine Ahnung, ob du eine vedische Interpretation möchtest oder nicht. Ich bin mal so frei.

    Mir fällt auf, dass das Horoskop sehr stark in zwei Teile aufgespalten werden muss.

    Erstens ist da die sehr starke Sonne mit dem ebenfalls starken Jupiter zusammen in Haus 1, den Merkur in Haus 2 in Jungfrau können wir da gleich auch noch mit hineinnehmen. Ein grosses Bewusstsein, gesehen zu werden, eine grosse Portion Optimismus, ein gutes Stück auch Ich-zentriert als Mensch (und zwar eher im positiven Sinne hier gemeint). Mit diesem erhöhten Merkur auch ein gutes Stück an Organisationstalent. Eigentlich eine gute Mischung für alle Arten von Managementaufgaben, nicht zuletzt, da der Mann auch Mars in Haus 7 hat, also andere anführen kann.

    Zweitens ist da aber auch der Kemadruma-Mond in Skorpion im Fall (im Navamsa zwar in vargottama, aber ebenfalls in Skorpion im Fall). Mit Saturn. Und beide geschluckt von Rahu, der ebenfalls im Fall steht. Wow, das ist eine sehr schwierige Angelegenheit. Da vermute ich, dass die Person zu mehr als nur gelegentlichen Gemütsverstimmungen neigt, bei so einer Konstellation tippe ich auf regelmässig wiederkehrende Depressionen.

    Das heisst, wir haben da einerseits eine sehr "helle", optimistische, extrovertierte Persönlichkeit, und im Gegensatz dazu eine sehr "dunkle", abgründige, schwer zugängliche und womöglich zu Depressionen neigende Gemütswelt.

    Wenn ich mir diese beiden Seiten vor Augen halte, dann kann ich mir kaum vorstellen, dass eine Person in der Lage ist, eine harmonische innere Balance über lange Zeiträume aufrechtzuerhalten. Mir scheint, in den guten Phasen im Leben ist das eine sehr fröhliche, lebensbejahende Person, aber in den schlechten Phasen eine extrem emotional festgefahrene, womöglich gar lebensverneinende Person, die zwanghaft tief in die eigenen Abgründe blicken muss.
     
    Auralya, Laguz und Green Eireen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Jüngerer Bruder doppelte
  1. viennastar
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.144

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden